E-Mobilität
23.12.2023

VESTEL Home Plus --> Das Gerät ist aus dem Internet erreichbar.. Ist aber nicht erreichbar

9 Kommentare
2023-12-23T05:13:46Z
Samstag, 23.12.2023 um 06:13 Uhr
hartmut dreyer: Gerätename im Heimnetz wird angezeigt, Gebe ich diese Daten im Browser ein kommt nicht bekannt. Was mach ich falsch? Wie kann ich die Wallbox als Webseite anzeigen und einstellungen machen. An Pingen geht auch. Oder was mach ich falsch?? Danke

2023-12-25T20:52:49Z
Montag, 25.12.2023 um 21:52 Uhr
Hört sich wie ein DNS Problem deines Routers an. Was passiert wenn du die IP Adresse in die adresszeile deines Browsers eingibst?

Ich kenne die wallbox leider nicht. Hat diese eine LAN Schnittstelle oder wie hast du sie in dein heimnetz eingebunden?
2023-12-27T11:20:08Z
Mittwoch, 27.12.2023 um 12:20 Uhr



Ja die Box hat einen Lan Anschluss, habe eine
Kabelverbindung direkt zur Fritz Box geschaltet. Danach konnte ich die Box in
der Fritz Box sehen mit der Bezeichnung VESTEL-EVC04-7000221421000208, und der
IP-Adresse 192.168.178.30. Danach versucht direkt an der Wallbox mein Laptop
anzuschließen und dann mit der Ip Adresse die Webadresse zu erreichen. Leider
nicht möglich. Und auch nicht über W-Lan. Keine Verbindung möglich. Das teil
hat das Hersteller Datum 22.09.2021. Die S/N Nr. ist 7000221421000208. Dann
gibt es noch eine CB-ID -> EU_EU_EDR_CB12006334. Habe versucht die Lan Mac an
zu wählen ( 48:70:1E:C8:41:4D.) Auch kein Erfolg, die Nummer wird aber auch in
der Fritz Box angezeigt. Ich glaube die Software ist veraltet. Auch kann ich
nicht über Drive Green ext. die Box erreichen. Schade habe schon bei EON service@eon-drive.de den Fehler gemeldet aber keine Antwort bekommen. Sehr
schade werde das teil wohl zurücksenden und mir eine andere Box bestellen. hat
jemand gute Vorschläge??? Hartmut.

2023-12-28T21:45:44Z
Donnerstag, 28.12.2023 um 22:45 Uhr
Hi, wenn du die IP Adresse in der FritzBox siehst ist ja schon mal gut.

Das LAN Kabel von Laptop in die wallbox zu stecken kann ich mir vorstellen, warum das nicht klappt aber das sprengt hier den Rahmen.

Am dichtesten warst du wohl dran wenn die fritzbox der Wallbox (mit einem LAN Kabel) eine IP gibt und du mit dem Laptop im gleichen WLAN hängst und diese Adresse im Browser eintippst. Wenn dann aber kein WebInterface aufgebaut wird scheint da tatsächlich etwas nicht rund zu laufen.

Die Mac Adresse in deinem Fall wenig bis gar nicht nützlich.

Vielleicht findest du hier eine Lösung
https://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?p=1954282&sid=d45f36fc02208c3f8cd1749182c79849#p1954282

Schau mal nach den beschriebenen DIP Schalter und ob du die richtige app hast, die variiert wohl je nach Software Version der Wallbox

Grüße
Jan
2024-01-04T14:06:46Z
Donnerstag, 04.01.2024 um 15:06 Uhr
Hat die Box überhaupt ein Web-Interface? Meine "eBox smart" ist auch per WLAN an der heimischen FritzBox angebunden. Sie hat folglich auch eine IP-Adresse.

Sie hat aber keinen Webserver eingebaut. Reagiert wird nur auf das OCPP Protokoll auf Port443. 

Es gibt in irgendeiner Cloud ein Serverprogramm mit denen die registrierten Wallboxen per OCPP kommunizieren. Mit der Handy-App greife ich dann nur auf diesen zentralen Webserver zu. 

Auf HTTP oder HTTPs Anfragen aus dem lokalen Netzwerk reagiert die Box nicht
2024-01-08T15:05:50Z
Montag, 08.01.2024 um 16:05 Uhr

Also erstmal Danke das du auf mein Schreiben geantwortet
hast. Ich dachte schon das ich hier vergebens schreibe. Also sowie auf der
Werbe Seite die Box angepriesen wird, kann man sie Steuern und mehrere Lade
Zyklen einsehen und abfragen. Also müsste doch eine Webseite vorhanden sein die
das anzeigt. Oder denke ich da total falsch. Mit der angepriesene E.ON Drive
App komme ich auch nicht in die Box rein. Oder mit welcher App könnt ihr die
Box auslesen. Habe 3 Karten dabei für unterschiedlich Lade-User. Also müsste
man doch diese 3 lade Vorgänge einzeln anzeigen können.


Habe mal den Service von Eon angeschrieben ( kundenservice@eon-drive.de) mal
sehen was die für Vorschläge haben. Habe ja eine PV Anlage auf dem Dach und
möchte dann auch nur, wenn möglich, denn Strom davon Laden. Danke H.Dreyer



2024-01-09T11:23:01Z
Dienstag, 09.01.2024 um 12:23 Uhr
Also mit http://192.168.178.30 wird's wohl nicht funktionieren da das Gerät keinen eigenen Webserver hat.
Das ist zumindest bei meiner innogy (e.on) eBox smart so. Dafür gibt's zwei Android Apps. Eine für die erstmalige Einrichtung und die Andere fürs Bedienen und Anzeigen. Bei Vestel gibt's eine "Drive Green" App im Play Store.
Ob das für ihre Box auch zutrifft kann ich natürlich nicht garantieren da mir diese Box unbekannt ist.
2024-01-09T13:32:18Z
Dienstag, 09.01.2024 um 14:32 Uhr
Ganke noch mal. Die Drve Green habe ich getestet, nach genauen angaben und vorgaben der Hersteller. Also mit Activieren mit der Master Card. Wird auch von der Box notiert, blinkt ca. 2 minuten. Inder zeit versuche ich, nach vorherrieger Online anmeldung der App. die Box in der App anzu melden. Die Meldung kommt immer wieder _> Das hatt leider nicht geklappt, versuchen sie es nochmal <-- , also nach dem 10 ten mal habe ich aufgegeben. Aber auch nach neu Instllation der App hatte ich keinen erfolg. Welche App gibt es dann noch habe nur die "Drive Green" gefunden. Es ist schon Frustierent das man von EON keine schnelle und Aktuelle Hilfe bekommt. Bin schon am überlegen das Teil wieder zurüch zu geben. Eine andere Lösung kenne ich nicht. Dasnke. H.Dreyer
2024-01-10T14:50:44Z
Mittwoch, 10.01.2024 um 15:50 Uhr
Hier noch mal ein paar Infos was die Box können soll_>vBox pro
Die Wallbox ist bereits mit einer Simkarte ausgestattet und stellt nach Installation automatisch eine Verbindung zum
Backend her. Es sind keine weiteren Einstellungen zur Internetverbindung notwendig. Alternativ kann die Box auch
über die WEB-UI mit dem WLAN oder LAN-WAN (lokaler Internetrouter) verbunden werden.
Verbindungsart Simkarte, WLAN und LAN-WAN (WEB-UI)
Einstellung Internetverbindung WEB-UI
Auslieferungsstatus 3phasig, 22kW, Plug&Charge (ohne Freischaltung)
vBox smart
Die Wallbox lässt sich über das Kunden-WLAN oder LAN-WAN (lokaler Internetrouter) mit dem Backend
verbinden. Nutzen Sie hierzu die WEB-UI.
Verbindungsart WLAN und LAN-WAN
Einstellung Internetverbindung WEB-UI
Auslieferungsstatus 3phasig, 11kW, Plug&Charge (ohne Freischaltung)
Voraussetzungen für die Nutzung der E.ON Drive App
Online-Anbindung (Backendverbindung)
Registrierung über eon.de/zuhauseladen
Kostenlose App herunterladen und einloggen
Wählen Sie in der App „Zuhause“ und danach „Ladestation hinzufügen“ aus
Scannen Sie den QR-Code den Sie erhalten haben
Möchten Sie Ihre Ladevorgänge in der App sehen und/oder Laden mit Freischaltung?
Wenden Sie sich bitte mit der Angabe Ihrer Charge-Box ID („EU_EDR_CB12xxx) und der Kartennummer(n)
(sog. User-ID, auf Ladekarte abgedruckt) an unseren Kundenservice
Weitere Informationen finden Sie im Anhang „Informationen zur Nutzung der E.ON Drive A

Was mache falsch, habe alles soweit erforderliches gemacht. Warum kann ich nicht " sehen"
M f G     H: Dreyer

Beitrag kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Ähnliche Community-Fragen