E.ON Mitarbeiter spenden 5.000 Euro an Initiative krebskranke Kinder München e.V.

25.01.17

5.000 Euro scheinen auf den ersten Blick nicht viel – für die Initiative krebskranke Kinder München e.V. gehört dieser Betrag aber schon zu den großen Spenden. „So hohe Beträge bekommen wir selten“, so Therese Madl, Vorstandsmitglied der Initiative krebskranke Kinder München e.V. „Dass sich die Mitarbeiter von E.ON hier in München für uns engagiert haben, freut uns sehr.“ Die Mitarbeiter des E.ON Vertriebs in München sind ebenfalls stolz auf die Summe: Im Rahmen der Weihnachtsfeier spendeten sie fleißig aus der eigenen Tasche, die Geschäftsführung stockte den Betrag auf eine runde Summe auf. Das Geld wird die Initiative unter anderem für die Soforthilfe für Familien verwenden, die durch die Krebserkrankung eines Kindes in Not geraten sind, und in die Unterstützung der Schwabinger Kinderonkologie mit Laptops, Spielen und Filmen sowie für die Beratung von psychosozialer Nachsorge für geheilte Kinder investieren.

 

Über die Initiative Krebskranke Kinder München e.V.

Die 1985 gegründete Initiative krebskranke Kinder München e.V. unterstützt die jungen Patienten und ihre Angehörigen. Ziel der Initiative ist es, die Lebenssituation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern und Perspektiven zu bieten. Sie tritt für Betroffene als Interessensvertreter und Fürsprecher ein und setzt sich zu großen Teilen aus betroffenen Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden zusammen. Die vielseitigen Hilfsmaßnahmen der Initiative – von der finanziellen Unterstützung bis zu umfangreichen Nachsorge-Angeboten – werden aus Spendengeldern finanziert.

Presseanfragen:

Andrea Wagner

T 0 89-12 54-41 82
F 0 89-12 54-32 80

E-Mail