Hannover Messe: Neue Lösungen von E.ON für die Energiewelt von morgen

25.04.16

  • Partner für Industrie und Gewerbe
  • E.ON Aura: Neuer Stromspeicher mit hohem Wirkungsgrad

E.ON auf der weltweit wichtigsten Industriemesse in Hannover: Der Energiean-bieter überzeugt mit integrierten Lösungen, mit denen Unternehmen nachhaltig wirtschaften und langfristig Energie und Kosten einsparen können.


Auf dem Messestand in Halle 27/L40 stellt E.ON unter anderem sein Solar-Portfolio und seinen gerade in den Verkauf gestarteten Stromspeicher E.ON Aura vor. Mit einem Wirkungsgrad von 93 Prozent gehört E.ON Aura zu den effizientesten Stromspeichern auf dem deutschen Markt. Die ganzheitliche Energielösung umfasst neben dem Speicher auch die E.ON Aura App sowie auf Wunsch E.ON Aura Strom und eine E.ON Aura Photovoltaikanlage.
E.ON entwickelt gemeinsam mit seinen Kunden langfristig tragfähige, integrierte Lösungen zur Energie-, Emissions- und Kosteneinsparung. Bereits umgesetzte Projekte zeigen: Energiekosten senken und die Effizienz der bestehenden, energetischen Infrastruktur steigern – das bleibt weiterhin eines der wichtigsten Themen für Unternehmen aus Industrie und Gewerbe. Denn mit intelligent kombinierten Maßnahmen können die Energie- und Wartungskosten in vielen Unternehmen um bis zu 40 Prozent reduziert werden.
E.ON bietet dafür seinen Kunden ein innovatives Contracting-Modell mit vertraglich festgelegter Einspargarantie an, implementiert und finanziert die Maßnahmen. Die Investitionen werden dann durch die erzielten Einsparungen refinanziert. „Unternehmen haben unterschiedliche Ansprüche hinsichtlich ihrer Energieversorgung. Hier spielen Einsparungen, Erzeugung, Sicherheit und Spielraum bei der Finanzierung von Investitionen eine Rolle. Genau das ist der Kern der neuen E.ON: Wir finden für jeden Kunden eine individuelle Energielösung“, sagt Robert Hienz, Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland und E.ON Connecting Energies.

 

Unternehmen werden Teilnehmer am Energiemarkt

Auch die Kombination von Energieeffizienz-Maßnahmen mit eigener Erzeugung nimmt an Bedeutung zu. Kraft-Wärme-Kopplung ist hier ein Stichwort. Diese Anlagen erzeugen sowohl Strom als auch Wärme. Die gewonnene Energie kann entweder komplett oder teilweise selbst verbraucht werden. Überschüssige Energie wird dann ins Netz eingespeist. Damit vollziehen Unternehmen ihre eigene „Energiewende“: vom Verbraucher zum Produzenten und damit aktivem Teilnehmer im Energiemarkt.
Unternehmer können die Flexibilität Ihrer Stromerzeugungsanlage am Regelenergiemarkt zur Verfügung stellen. Das bedeutet: Sie passen Stromerzeugung oder –bezug auf Abruf an. Dadurch erwirtschaften sie mit Unterstützung von E.ON als einem der größten Regelenergie-Anbieter in Deutschland attraktive Zusatzerlöse. Unternehmerisches Denken und Handeln ist auch am Markt für erneuerbare Energien gefragt: Betreiber von Anlagen zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien sind zunehmend verpflichtet, ihre Strommengen an der Börse oder im Großhandel zu vermarkten. Die erfolgreiche Vermarktung ist anspruchsvoll und erfordert viel Expertise, die E.ON als etablierter Direktvermarkter mitbringt.


Partner für über 33 Millionen Kunden

Integrierte und vernetzte Lösungen bei der Energieversorgung werden zu Erfolgsfaktoren für Unternehmer. Mit E.ON können sie auf einen Partner mit langjähriger Erfahrung und Know-how bauen – Kundenlösungen sind eines unserer strategischen Kerngeschäfte. Darauf vertrauen international bereits über 33 Millionen Kunden.

Ansprechpartner für Presse-Anfragen:

Julia Klupsch

T 00 49 2 01-1 84-72 76
F 00 49 89-12 54-32 30

E-Mail