E.ON SmartCheck: Digital Energie sparen und Nachzahlung vermeiden

24.07.15

Kundenfreundliche Web-App schafft Transparenz über Energieverbrauch

Nachzahlungen bei der Energierechnung sind bald passé, denn E.ON bietet mit seiner digitalen Anwendung, dem E.ON SmartCheck, eine einfache und bequeme Möglichkeit, seinen Energieverbrauch jederzeit im Blick zu behalten und damit Nachzahlungen zu vermeiden.

 

Bequeme Funktionalitäten: Abschlag anpassen, Energieverbrauch vergleichen und individuelle Energiespartipps

E.ON-Kunden können mit dem SmartCheck online den Zählerstand übermitteln und erhalten unmittelbar Auskunft darüber, ob der Verbrauch mit dem prognostizierten Wert übereinstimmt. Mit diesem Frühwarnsystem lassen sich Nachzahlungen frühzeitig erkennen und vermeiden – zum Beispiel durch eine Anpassung des Abschlags oder Energiespartipps. Die Nutzer bekommen zudem die Chance, sich mit ähnlichen Haushalten zu vergleichen: „Der Jahresverbrauch alleine sagt noch nicht viel darüber aus, ob man zu viel Strom konsumiert. Erst in Relation zu vergleichbaren Haushalten, bekommt man ein Fahrgefühl über den eigenen Energiehaushalt“, erklärt Dr. Kristina Rodig, Leiterin Innovation bei E.ON Energie Deutschland. „Mit unserer neuen Anwendung bekommen unsere Kunden Transparenz über ihren Energiekonsum.“ Zudem stehen je nach Haushaltssituation individuelle Energiespartipps zur Verfügung, die konkret dabei helfen, den eigenen Energieverbrauch zu verbessern.

 

smartcheck.eon.de – Neuer Service mit Kunden zusammen entwickelt

Die digitale Anwendung steht E.ON-Kunden im Kundenportal „MeinE.ON“ auf der Website des Energieanbieters sowie unter https://smartcheck.eon.de zur Verfügung. Die Web-App wird kontinuierlich weiterentwickelt und ist offen für Verbesserungsvorschläge der Kunden. „Wir testen alle Funktionalitäten und freuen uns über die Rückmeldung unserer Kunden, denn wir entwickeln alles im Sinne unserer Kunden“, verspricht Rodig weiter.

Ihr Ansprechpartner:

Maximilian Heiler

T 0 89-12 54-52 30
F 0 89-12 54-32 80

E-Mail