E.ON Energie-Studie: 75 Prozent der Deutschen ärgern sich über leere Akkus

22.06.15

Wer kennt es nicht: Man ist mit der Bahn oder dem Bus unterwegs und möchte schnell mal telefonieren – und der Akku des Smartphones ist schon wieder leer! Durchaus keine Seltenheit bei den Deutschen, wie die aktuelle E.ON Energie-Studie belegt: Drei Viertel aller Befragten gaben an, dass ihnen unterwegs schon einmal der Akku ihrer mobilen Geräte leer gegangen ist. Besonders häufig passiert das den unter 30-jährigen: 94 Prozent mussten sich schon einmal über einen leeren Akku ihres Mobiltelefons ärgern – und das besonders häufig in Flughäfen oder Bahnhöfen (39 Prozent) oder in Zügen (39 Prozent).

Falscher Verdacht: Smartphones sind keine Stromfresser

Dabei ist das rechtzeitige Aufladen des Akkus nicht teuer: Auch wenn viele die Stromkosten für das tägliche Aufladen des Akkus auf bis zu 80 Euro jährlich schätzen- tatsächlich sind es gerade einmal wenige Euro: „Das tägliche Aufladen des Smartphones kostet im Jahr keine zwei Euro“, so Dr. Uwe Kolks, Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland. „Der größte Stromfresser befindet sich in der Küche: meist ist es der Kühlschrank. Ein altes Gerät verbraucht über 500 Kilowattstunden im Jahr. Das macht mehr als 130 Euro im Jahr aus. Energieeffiziente Geräte der neuesten Generation verbrauchen weniger als 80 Kilowattstunden im Jahr. Damit kann man über 100 Euro pro Jahr sparen.“

Deshalb empfiehlt E.ON, beim Kauf neuer Geräte immer auf das EU-Energielabel zu achten. Es gibt Auskunft über die Energieeffizienzklasse: von A+++ für sehr sparsame Geräte bis hin zu G für Geräte mit hohem Energieverbrauch. Je nach Auslastung der Geräte rechnen sich die höheren Anschaffungskosten für energieeffiziente Geräte schon nach kurzer Zeit, vor allem bei der Waschmaschine oder dem Trockner.

E.ON Energie-Studie

Die E.ON Energie-Studie untersucht das Thema „Energie“ als wesentlicher Bestandteil des Alltags der Deutschen. Rund 2.000 Personen haben sich an der repräsentativen Studie zu den Themenfeldern „Haushalt“, „Beruf/Work-Life-Balance“, „Kommunikation“, „Freizeit“ sowie „Partnerschaft/Familie“ beteiligt. Durchgeführt wurde sie vom Marktforschungsinstitut TNS Emnid.

Über E.ON Energie Deutschland

Die E.ON Energie Deutschland GmbH gehört zu den bundesweit führenden Energieunternehmen. Rund 3.000 Mitarbeiter sorgen für die jederzeit zuverlässige Lieferung von Strom- und Erdgasprodukten zu fairen Preisen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen innovative und nachhaltige Energiedienstleistungen aus einer Hand. Die E.ON Energie Deutschland GmbH ist mit 34 Standorten in Deutschland vertreten und hat ihren Hauptsitz in München. Die rund 6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Großkunden von E.ON in Deutschland profitieren damit sowohl von den Stärken des Konzernverbunds als auch von der Präsenz vor Ort im gesamten Bundesgebiet. Mehr Informationen zum Unternehmen und zu Produkten von E.ON Energie Deutschland finden Sie im Internet unter www.eon.de.

Ihr Ansprechpartner:

Jennifer Bader

T 0 89-12 54-41 82

F 0 89-12 54-32 80

E-Mail