E.ON spendet für Naab-Werkstätten in Schwandorf 9.000 Euro aus der Aktion „Energie für kleine Wünsche“

12.02.15

Unter dem Motto „Energie für kleine Wünsche“ hat die E.ON Energie Deutschland in der zurückliegenden Weihnachtszeit eine Spendenaktion für insgesamt neun soziale Einrichtungen in ganz Deutschland durchgeführt. Für die Naab-Werkstätten in Schwandorf kamen dabei 9.000 Euro zusammen. Mit einem symbolischen Scheck wurde die Spende heute an Margit Gerber, Geschäftsführerin der  Naab-Werkstätten GmbH gemeinnützige Werkstätten für Menschen mit Behinderung Schwandorf und Oberviechtach übergeben. Damit erfüllen sich ganz konkrete Sachwünsche, die schon zum Start der Spendenaktion eingereicht wurden.

„Uns ging es nicht einfach nur darum, eine pauschale Geldsumme zu spenden“, beschreibt E.ON-Regionaldirektor Otmar Zisler die Aktion. „Wir wollten stattdessen ganz konkrete Anliegen der Naab-Werkstätten verwirklichen und damit die wertvolle Arbeit für Menschen mit Behinderung unterstützen. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Wünsche der Einrichtung nun in Erfüllung gehen“, so Zisler weiter. Mit der Spende werden beispielsweise Leichtgewichtrollstühle und Gehhilfen, eine Nestschaukel für Erwachsene und höhenverstellbare Therapie-Tische finanziert.

„Mit der Spende können wir unsere vielfältigen Angebote für Menschen mit Behinderung sinnvoll ergänzen und auch das soziale Miteinander in den Naab-Werkstätten stärken“, so Geschäftsführerin Margit Gerber. „Wir arbeiten ständig daran, die Leistungs- und Erwerbsfähigkeit der behinderten Menschen zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen. Für unsere mehr als 400 Mitarbeiter ist eine Spende aus der Privatwirtschaft nicht nur ein materieller Gewinn, sondern zugleich Anerkennung ihrer täglichen Arbeit“, ergänzt Margit Gerber.

Bei der Spendenaktion „Energie für kleine Wünsche“ hat E.ON auch seine Geschäftskunden einbezogen. Rund 6.000 von ihnen stimmten auf der eigens dafür angelegten Internet-Seite über die Wunschzettel der neun Einrichtungen ab. So wurden insgesamt 41 Wünsche erfüllt. Die Spendengelder selbst wurden komplett von E.ON zur Verfügung gestellt.

Mehr über die Einrichtungen, ihre Arbeit und die Verwendung der Spenden können Interessierte auf der Aktionswebsite von E.ON Energie Deutschland erfahren:

www.eon.de/wunschzettel  

 

Über die Naab-Werkstätten

Die Naab-Werkstätten im bayerischen Schwandorf bieten Menschen mit geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderungen eine echte Chance auf ein selbstständiges Leben und würdevolles Arbeiten. Die durch die Bundesagentur für Arbeit anerkannten gemeinnützigen Werkstätten kümmern sich um behinderte Menschen, die wegen Art oder Schwere ihrer Einschränkungen nicht oder noch nicht in den allgemeinen Arbeitsmarkt integriert werden können. Gemäß unserem dualen Auftrag bieten wir hierfür alle Maßnahmen und Leistungen dabei für die Betroffenen selbst sowie für Industrie und Gewerbe an.

www.naabwerkstaetten.de

 

Über E.ON Energie Deutschland

Die E.ON Energie Deutschland GmbH gehört zu den bundesweit führenden Energieunternehmen. Rund 3.000 Mitarbeiter sorgen für die jederzeit zuverlässige Lieferung von Strom- und Erdgasprodukten zu fairen Preisen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen innovative und nachhaltige Energiedienstleistungen aus einer Hand. Die E.ON Energie Deutschland GmbH ist mit 34 Standorten in Deutschland vertreten und hat ihren Hauptsitz in München. Die rund 6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Großkunden von E.ON in Deutschland profitieren damit sowohl von den Stärken des Konzernverbunds als auch von der Präsenz vor Ort im gesamten Bundesgebiet. Mehr Informationen zum Unternehmen und zu Produkten von E.ON Energie Deutschland finden Sie im Internet unter www.eon.de.

Ihr Ansprechpartner:

Michael Krautzberger

T 0 89-12 54-19 39
F 0 89-12 54-32 80

E-Mail