Kuschel-Nation Deutschland: Rund 70 Prozent der Deutschen kuscheln mindestens einmal pro Woche – der Großteil davon sogar täglich. Deshalb startet E.ON jetzt die große Spendenaktion „Kuscheln hilft!“.

Ob es draußen stürmt, schneit oder die Sonne scheint – die Zeit für Zärtlichkeit lassen sich die Deutschen nicht nehmen. Kuscheln steht ganzjährig hoch im Kurs: So kuscheln drei Viertel der Deutschen mindestens einmal in der Woche ausgiebig mit ihrem Partner, den Kindern, einem Haustier oder einem Freund. Das ergab eine aktuelle Befragung von rund 2.000 Deutschen durch TNS Emnid im Rahmen der repräsentativen E.ON Kuschel-Studie 2014.

 

Kuscheln für den guten Zweck: Die große E.ON Spendenaktion „Kuscheln hilft!“

Und Kuscheln tut nicht nur gut, sondern auch Gutes: Unter dem Motto „Kuscheln hilft!“ können Kuschel-Fans vom 6. November bis 6. Dezember 2014 auf der E.ON Energie Deutschland-Facebookseite (www.facebook.com/EonEnergieDE) ihre schönsten Kuschel-Fotos für den guten Zweck posten – pro Bild spendet E.ON einen Euro zugunsten der SOS-Kinderdörfer. Unterstützt werden das SOS-Kinderdorf Brandenburg und das SOS-Sozialzentrum Nueva Vida in Kolumbien zugunsten von  Kindern und Jugendlichen aus belasteten Familien. „Mit der Aktion wollen wir nicht nur technische, sondern auch menschliche Wärme spenden. Wir freuen uns auf viele Fotos auf unserer Facebookseite – denn je mehr Bilder wir bekommen, desto höher ist am Ende die Spendensumme“, sagt Rolf Fouchier, Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland.

 

Mit wem kuschelt Deutschland?

Rund 51 Prozent kuscheln am liebsten mit dem eigenen Partner. Besonders Männer verspüren offensichtlich eine starke Sehnsucht nach Streicheleinheiten von ihrer Liebsten: Rund 55 Prozent der männlichen Befragten erklärten, regelmäßig mit ihrer Partnerin zu kuscheln – damit ist eindeutig widerlegt, dass Männer nicht kuscheln wollen. Zudem lassen sich erhebliche regionale Unterschiede feststellen: Während 70 Prozent der Niedersachsen täglich oder zumindest mehrmals pro Woche Nähe suchen, ist das in Berlin und Thüringen nur bei der Hälfte der Befragten der Fall.  

 

Heizung an oder aus? Wer richtig kuschelt, spart Energie und Geld

Ein geheiztes und helles Zuhause ist für viele Deutsche eine wichtige Voraussetzung beim Kuscheln, wie die Studie zeigt: Denn 28 Prozent der Befragten kuscheln nur in der warmen Wohnung.

Aber auch wenn Kuscheln in der warmen Wohnung schön ist, sollte man die Heiz- und Stromkosten im Auge behalten. Allein 78 Prozent des häuslichen Energieverbrauchs entstehen beim Heizen: Daher einfach die Heizung ein wenig herunterdrehen – das spart Energiekosten und motiviert den Partner, näher heran zu rücken. Jedes Grad Raumtemperatur weniger reduziert die Energiezufuhr um ca. 6 Prozent. Wer im Wohnzimmer (30 Quadratmeter) bei 20 statt 24 Grad Celsius kuschelt, spart mehr als 60 Euro im Jahr. Und schont die Umwelt: Richtiges Lüften ist ein weiterer Kostensenker. Tipp: Heizkörper aus und zwei- bis dreimal am Tag die Fenster vollständig zwei bis fünf Minuten öffnen. Das Einsparpotenzial liegt bei weiteren  rund 50 Euro jährlich.

Weitere Informationen zur Spendenaktion unter www.eon.de/kuscheln

 

E.ON Kuschel-Studie 2014

Die E.ON Kuschel-Studie 2014 untersucht, welchen Stellenwert das Thema „Kuscheln“ im Alltag der Deutschen hat. Rund 2.000 Deutsche haben sich an der repräsentativen Studie zu den Themenfeldern „Kuschel-Partner“, „Häufigkeit“, „Zeitpunkt“ sowie „Kontext“ beteiligt. Durchgeführt wurde sie vom Marktforschungsinstitut TNS Emnid.

 

E.ON Energie Deutschland GmbH

Die E.ON Energie Deutschland GmbH ist einer der führenden Energieanbieter in Deutschland. Bundesweit versorgt das Unternehmen Privat-, Geschäfts- und Großkunden mit Strom- und Erdgasprodukten. Darüber hinaus bietet das Unternehmen innovative Energiedienstleistungen aus einer Hand. Kunden profitieren sowohl von den Stärken des Konzernverbunds als auch von der regionalen Präsenz an insgesamt 28 Standorten im gesamten Bundesgebiet. Die E.ON Energie Deutschland GmbH hat ihren Hauptsitz in München. Mehr Informationen zum Unternehmen und zu Produkten von E.ON Energie Deutschland finden Sie im Internet unter www.eon.de.

Ihr Ansprechpartner:

Jennifer Bader

T 0 89-12 54-41 82
F 0 89-12 54-41 80

E-Mail