Mit flexiblen Lösungen vom Markt profitieren

25.10.13

Durch aktuelle und detaillierte Marktinformationen können Stadtwerke und Industriekunden die Vorteile flexibler Beschaffung jetzt noch besser nutzen.

Aktuelle und detaillierte Informationen über den Energiemarkt erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit für Stadtwerke und Industriekunden. Denn ihr Energiebedarf ist immer stärker kurzfristigeren Änderungen unterworfen und damit schwieriger planbar. „Die Strom- und Gasbeschaffung hat sich in den letzten Jahren gewandelt“, sagt Ulrich Danco, Geschäftsführer bei E.ON Energy Sales. „Unsere Strom- und Gaskunden beschaffen jetzt noch kurzfristiger als die Jahre zuvor. Dazu kommen vermehrte Unsicherheiten bei der Mengenplanung. Die Nachfrage nach individuellen und flexiblen Kundenlösungen nimmt dabei stetig zu“. Danco führt dies unter anderem auf konjunkturelle Schwankungen und einen intensiveren Wettbewerb zurück.

Aus diesem Grund haben E.ON Energy Sales und E.ON Portfolio Solution ein Marktpaket entworfen, das Unterstützung bieten soll. Es versorgt die Kunden mit einem täglichen sowie einem wöchentlichen Marktbericht. Täglich aufbereitet werden aktuelle Trends der Energie- und Rohstoffmärkte. Dazu gehört auch der Ausblick auf die folgende Woche sowie den gesamten Monat. Der umfangreichere Wochenbericht bietet darüber hinaus Wirtschafts-, Aktien- und Währungsinformationen, dazu Wetterprognosen sowie gesellschaftliche und regulatorische Entwicklungen. Neuste Marktdaten werden zusätzlich in einem zweiwöchentlichen Rhythmus im Rahmen einer etwa 45-minütigen Telefonkonferenz geliefert – dem dritten Bestandteil des E.ON Marktpakets. In die Telefonschaltung mit Online-Präsentation können sich die Kunden anonym einwählen. Die E.ON Portfolio Solution ist durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zertifiziert.

Zahlreiche Kunden haben sich bereits für das Angebot entschieden. Darunter auch die Stadtwerke Straubing. „Überzeugt hat uns insbesondere die einfache und verständliche Aufbereitung der Informationen“, sagt Georg Hien von den Stadtwerken Straubing. „Wir können die Märkte so besser einschätzen und damit einfachere und damit aus unserer Sicht sicherere Entscheidungen treffen.“ Insgesamt können die Stadtwerke mit den neuen E.ON-Produkten flexibler im Markt agieren und damit die Bedürfnisse ihrer Kunden besser bedienen.

 

Höherer Informationsbedarf durch mehr Flexibilität

Fallende Kohle- und CO2-Preise sowie ein massiver Zuwachs an Wind- und Solarenergie haben den Strommarkt beeinflusst, während der Gasmarkt vor allem durch den LNG-Markt und die Erschließung von Schiefergasvorkommen in den USA fundamental geprägt wurde. Hinzu kamen die Turbulenzen der Finanzkrise und die daraus resultierenden Entwicklungen an den Weltmärkten, welche zusätzlichen Einfluss auf die Strom- und Gasmärkte genommen haben.

Vor dem Hintergrund dieser vermehrten Unsicherheiten haben moderne Beschaffungskonzepte viele Vorteile: Der Kunde kann sukzessive Mengen bestellen und sich dabei konsequent an den aktuellen Marktpreisen orientieren. Das bedeutet transparente und somit faire Preise und eine höhere Planungssicherheit. „Mehr Informationen erhöhen die Chance des Kunden, das Bestmögliche aus ihrer Beschaffung herauszuholen“, erklärt E.ON Energy Sales-Geschäftsführer Ulrich Danco.

Flexible Beschaffung und aktuelles Wissen über die Energiemärkte gehen für Unternehmen zukünftig Hand in Hand. Sie bieten eine Lösung, um dem gestiegenen Wettbewerb bei schwankender Konjunktur zu begegnen.

Ihr Ansprechpartner:

Stefan Moriße

T 0 89-12 54-43 24
F 0 89-12 54-32 80

E-Mail