Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2.500 Kilowattstunden setzt sich der Strompreis kWh wie folgt zusammen: 1

 

So entsteht der Strompreis

Fazit: Den Hauptteil am gesamten Strompreis machen mit 77 Prozent staatlich festgelegte und gesetzlich regulierte Kosten aus. Die Preise für die Stromerzeugung und den Vertrieb liegen bei 23 Prozent. Sie sind der einzige Bestandteil am Strompreis, der durch Stromlieferanten wie E.ON gestaltet werden kann. Das erklärt, warum die Energieanbieter wenig Einfluss auf die Strompreisentwicklung haben.

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Welche Komponenten die Stromkosten beeinflussen, zeigt das E.ON Erklärvideo - einfach transparent, übersichtlich. Jetzt ansehen!

1 Hinweis: Die genannten Werte stellen einen Durchschnitt über alle Privatkunden der E.ON Energie Deutschland GmbH dar. Die Anteile können je nach Produkt, Lieferort und Verbrauch variieren.