Umschalteinrichtung

Bei einem Stromausfall wird Ihre Photovoltaikanlage sofort automatisch vom Netz getrennt. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Umschalteinrichtung – auch Ersatzstromverteilung genannt – sorgt dafür, dass Ihr Haushalt und Ihre Geräte weiterhin mit Energie versorgt werden: Das System schaltet vollautomatisch auf die Batterie-Speichersysteme Ihrer Solaranlage um –  zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Umschaltzeit auf die andere Stromquelle beträgt dabei nur wenige Sekunden bzw. Millisekunden. So überbrücken Sie Netzausfälle oder -störungen optimal.

Solaranlagen ohne Speicherlösung haben keine Umschalteinrichtung, da hier der Strom nur direkt verbraucht und nicht zwischengespeichert werden kann. Sie können jedoch problemlos nachgerüstet und um die Backup-Technologie erweitert werden.