Stromerzeugungsanlagen

Um erneuerbare Energien zu produzieren, gibt es verschiedene Stromerzeugungsanlagen, zum Beispiel

  • Wasserkraftwerke: Bei diesen Anlagen halten Turbinen Wasser kontinuierlich in Bewegung. Aus der Kraft der Strömungen entsteht Energie.
  • Windkraftanlagen: Die Kraft des Windes treibt die Rotoren von Windrädern an und wandelt sich dadurch in Bewegungsenergie um.
  • Photovoltaikanlagen: Solarzellen nehmen die Lichtenergie von Sonnenstrahlen auf und wandeln sie in elektrische Energie um. Sie können den erzeugten Strom anschließend selbst nutzen, in einer entsprechenden Batterie speichern oder in das öffentliche Stromnetz einspeisen.

Zu den konventionellen Stromerzeugungsanlagen gehören Atom- oder Kohlekraftwerke. Diese Verfahren belasten jedoch die Umwelt und werden daher nach und nach abgeschafft.