Strang

Ein Strang - oder auch String genannt - bezeichnet die Reihenschaltung mehrerer Solarzellen [Link: Solarzelle] oder Solarmodule [Link: Solarmodul] in einer Photovoltaikanlage [Link: Photovoltaikanlage]. Die einzelnen Module [Link: Modul] werden hintereinander verschaltet und an einen sogenannten Stringwechselrichter [Link: Wechselrichter] angeschlossen.

Solarmodule strangweise zusammenzuführen, lohnt sich, wenn konstante äußere Bedingungen herrschen. Die Solaranlage [Link: Solaranlage] produziert dann gleichmäßig Strom. Zudem lässt sie sich schnell anschließen und es fällt nur wenig Material für die Verkabelung an. So reicht ein einziges Kabel aus, um die Gesamtenergie des Strangs an den Wechselrichter zu leiten.

Der Nachteil einer Strangschaltung besteht darin, dass das schwächste Glied der Kette die Gesamtleistung des Strangs bestimmt. Liegt zum Beispiel ein Modul im Schatten [Link: Verschattung], fällt die Leistung des kompletten Strangs rapide ab.