Laderegler

Einen Laderegler setzen Sie bei einer Inselanlage ein. Hier wird der von den Photovoltaikmodulen erzeugte Strom in einer Batterie gespeichert. Der Laderegler sorgt dafür, dass die Batterie während einer ertragreichen Zeit nicht überladen, bzw. im umgekehrten Fall nicht zu sehr entladen, also tiefenentladen wird.                             

Ein Laderegler ist mit den Komponenten

  • Photovoltaikmodul,
  • Speicherbatterie und
  • Stromverbraucher

verbunden und arbeitet als Schaltzentrale zwischen diesen dreien. Er überwacht den Ladezustand, die Temperatur, die Akkuspannung oder den Laststrom und sorgt dafür, dass der Akku in einem gesunden Betriebszustand gehalten wird. Bei einer Tiefenentladung oder einer zu hohen Überspannung nimmt ein Akku Schaden und verliert Teile seiner Speicherkapazität oder ist nicht mehr zu gebrauchen.