Kurzschlussstrom

Der Kurzschlussstrom (Isc) ist die höchste Stromstärke, die ein Solarmodul erzeugt. Um diesen Wert zu messen, müssen die beiden Pole des Moduls ohne Widerstand miteinander verbunden werden. Das erzeugt einen Kurzschluss – daher kommt der Name.

Wie stark der Kurzschlussstrom ist, hängt direkt von der Bestrahlung ab. Das bedeutet: Je intensiver und direkter das Sonnenlicht auf das Solarmodul trifft, desto stärker ist der Kurzschlussstrom. Im Gegensatz zur Leerlaufspannung ist beim Kurzschlussstrom die Stärke maximal und die Spannung minimal. In beiden Fällen erbringt die Photovoltaikanlage keine Leistung.