CIGSe-Zellen

CIGSe-Zellen sind eine Unterkategorie der CIS-Zellen in der Photovoltaik. Sie bestehen aus Kupfer (Cu), Indium (In), Gallium (Ga) und Selen (Se). Wie alle CIS-Zellen zeichnen sie sich durch sehr hohe Wirkungsgrade von zirka 11 bis 14 Prozent aus. CIGSe-Zellen gehören zur Dünnschichttechnologie und sind daher besonders leicht und formbar.

Forscher arbeiten daran, das seltene Indium zu ersetzen. Ein weiterer Ansatz besteht darin, so wenig Indium wie möglich zu verbrauchen ohne die Wirkungsgrade zu verringern.