Absorber

Der Absorber ist das wichtigste Teil der Solaranlage: Hier wird das Sonnenlicht in Wärmeenergie umgewandelt.

Der Absorber besteht aus einem oder mehreren Blechen aus Aluminium, Kupfer oder Edelstahl. Die Bleche sind selektiv beschichtet. Die Beschichtung sorgt dafür, dass der Absorber möglichst viel Wärme aufnimmt und nur wenig Sonnenlicht abstrahlt. So geht keine Energie verloren und die Sonneneinstrahlung wird optimal genutzt.

Die Wärme gibt der Absorber an die Solarflüssigkeit ab. Durch Rohre, den sogenannten Solarkreislauf, transportiert die Flüssigkeit die Wärme zum Speicher. Damit die Wärme sicher ans Ziel gelangt, sind die Rohre besonders gut isoliert.