Tarifwechsel Heizstrom

Schalten Sie um auf günstigen Wärmestrom!

Jetzt zu E.ON WärmeStrom wechseln und stabile Preise1 bis 2019 sichern.

Ihre Vorteile

  • Spezielle Tarife für Speicherheizungen, Wärmepumpen und Direktraumheizungen
  • Stabile Preise: Preisgarantie bis 31. März 20191
  • Faire Vereinbarung: 12 Monate Erstvertragslaufzeit
  • Umfassender Kundenservice - ganz wie Sie wünschen: Telefon, Brief, Fax, E-Mail, Onlineservice mit „Mein E.ON“

Zu den Produkten

Für weitere Informationen wählen Sie ganz einfach und unkomliziert Ihren Tarif:

Erklärung der Zählerart und des Messverfahrens

Bei Heizstromtarifen wird in der Art der Messung (getrennte Messung oder gemeinsame Messung) und der Art des Zählers (Eintarifzähler oder Doppeltarifzähler) unterschieden. Unsere E.ON WärmeStrom-Tarife sind so aufgebaut, dass sie bei getrennter Messung sowohl mit einem Eintarif- als auch Doppeltarifzähler genutzt werden können.

getrennte Messung Eintarif

Getrennte Messung
Bei der getrennten Messung wird der Heizstromverbrauch von einem separaten Stromzähler erfasst, der vom Haushaltsstrom unabhängig ist. Somit sind zwei Zähler notwendig. Zur Messung des Heizstromverbrauchs kann ein Doppel- oder ein Eintarifzähler verwendet werden.

 

gemeinsame Messung Doppeltarif

Gemeinsame Messung
Bei der gemeinsamen Messung werden der Haushaltsstromverbrauch und der Heizstromverbrauch über einen Zähler gemessen. Hierbei handelt es sich in der Regel um einen Doppeltarifzähler.

1 Ausgenommen sind Änderungen der EEG-Umlage, KWKG-Umlage, § 19 StromNEV-Umlage, Offshore-Umlage, Umlage nach § 13 Abs. 4b EnWG / § 18 VO zu abschaltbaren Lasten, Strom- und Umsatzsteuer. Ausgenommen sind ferner Preisanpassungen aufgrund zukünftiger Steuern, Abgaben und Umlagen, die die Erzeugung, den Bezug oder den Transport von Strom unmittelbar verteuern oder verbilligen.