Eine Abschlagszahlung ist eine Teil- beziehungsweise Anzahlung auf bereits geleistete Energielieferungen und ist üblicherweise 11 mal pro Jahr fällig. Die gezahlten Abschläge werden mit Ihrer Jahresrechnung verrechnet. Die Höhe der Abschläge orientiert sich an dem zu erwartenden Energieverbrauch. Auf der Basis Ihres bisherigen Verbrauchs berechnen wir, wie viel Energie Sie voraussichtlich im kommenden Abrechnungszeitraum benötigen werden. Aus diesen Verbrauchswerten und den aktuell geltenden Preisen ermitteln wir einen Gesamtbetrag. Diesen Betrag teilen wir schließlich durch die Anzahl der Abschlagszahlungen im Abrechnungszeitraum, um Ihre monatlichen Teilzahlungen - Ihren Abschlag -  zu ermitteln.

Sie können unterjährig prüfen, ob Ihr monatlicher Abschlag für Sie passt. Bei Bedarf können Sie Ihren Abschlag anpassen – zum Beispiel schnell und einfach in Ihrem Serviceportal „Mein E.ON“. Sie haben die Möglichkeit Ihren Abschlag bis zu dreimal im Jahr anzupassen. Die Anpassungen erfolgen in Rahmen festgesetzter Richtlinien - d. h. eine Anassung in beliebiger Höhe ist nicht möglich.