Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Mit dem Klick auf „Bestätigen“ willige ich ein, dass die in E. und L. genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen Ablehnen
Wärme
FAQ

Was ist die E.ON WärmePumpe?

Die umweltfreundliche Luft-Wasser-Wärmepumpe ergänzt unser Heizungs- und Wärmeangebot. Dabei setzen wir auf den zuverlässigen Kooperationspartner NIBE und seine effizienten Wärmepumpen. Wir erklären Ihnen die Funktionsweise der E.ON WärmePumpe und wie die Effizienz beeinflusst wird.

Wie funktioniert unsere Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Die E.ON WärmePumpe wird per Strom betrieben und wandelt in einem geschlossenen Kreislauf die Wärmeenergie aus der Luft zu Heizwärme um. Diese Wärme wird wiederum auf das Heizungswasser in Ihrem Heizkörper und/oder Ihrer Wand- und Fußbodenheizung übertragen.

Bleiben Sie dank der Nutzung von Umweltwärme und Strom frei von Preisschwankungen fossiler Energieträger und schonen Sie mit 100% E.ON ÖkoStrom aus erneuerbaren Energien die Umwelt.

Wie sieht es mit der Effizienz einer Wärmepumpe aus?

Die Effizienz einer Luft-Wasser-Wärmepumpe hängt stark vom Unterschied der Temperatur zwischen der angesaugten Außenluft und der Vorlauftemperatur des Heizungssystems ab. Je geringer diese Differenz ausfällt, desto weniger muss die Wärmepumpe arbeiten.

Moderne Heizsysteme halten daher die Vorlauftemperatur möglichst niedrig, um die Effizienz zu erhöhen. Natürlich spielen auch Faktoren wie das Wetter, die persönlichen Heizgewohnheiten als auch der Wärmebedarf des Haushaltes eine Rolle, wie viel Energie die Pumpe verbraucht.

Welche Voraussetzungen gelten für die E.ON WärmePumpe?

Die grundlegende Voraussetzung für die E.ON WärmePumpe ist, dass Sie Eigentümer eines Einfamilienhauses, Reihenhauses, oder einer Doppelhaushälfte sind und über eine eigene Heizungsanlage verfügen.

Wichtig ist außerdem, dass Sie über genügend Platz für die Innen- und Außeneinheit der Pumpe verfügen. Wir verraten Ihnen, welche Voraussetzungen Sie beim Aufstellen der Anlage beachten sollten.

Tipps zur Innenaufstellung

Bei der Aufstellung im Innenbereich ist zu beachten, das die bis zu 300 Kilogramm schwere Anlage - bestehend aus der eigentlichen Pumpe und der Inneneinheit - in einem Stück geliefert wird. Bei einer Installation unter dem Dach oder in einem verwinkelten Keller mit engen Zugängen könnte der Einbau problematisch werden. In der Regel wird die Inneneinheit der E.ON Luft-Wasser-Wärmepumpe im Keller oder Waschraum installiert. Aufgrund der kompakten Bauweise wäre sogar die Integration in den Wohnraum denkbar.

Tipps zur Außenaufstellung

Für die Außenaufstellung ist zunächst ein solides Fundament aus Beton eine Voraussetzung, um die Standsicherheit zu gewährleisten. Der Aufstellungsort im Außenbereich muss eine ungehinderte Luftzufuhr von allen Seiten unterstützen. Die Außeneinheit der modernen E.ON WärmePumpe arbeitet leise, so dass die Geräuschentwicklung der Anlage kein Thema sein sollte. Natürlich empfiehlt es sich dennoch, aussreichend Abstand zum Nachbargrundstück einzuhalten. Die Innen- und Außeneinheit sollten räumlich nahe beieinander liegen, um die Wärmeverluste möglichst gering zu halten.

In Kooperation mit dem Partner NIBE beraten Sie unsere Experten gern zur optimalen Platzierung Ihrer E.ON WärmePumpe und den individuellen Voraussetzungen für Ihren Haushalt. Bei Frag E.ON beantworten wir rund um Wärme online Ihre häufigsten Fragen.

Welche Vorteile bietet mir die Luft-Wasser-Wärmepumpe von E.ON?

In Kooperation mit unserem Partner NIBE bieten wir Ihnen die E.ON Wärmepumpe als moderne Heizungsanlage an. Wir stellen Ihnen jetzt die Vorteile dieser Luft-Wasser-Wärmepumpe vor:

Platzsparende Bauweise

Im Vergleich zu anderen Arten an Wärmepumpensystemen kommt die Luft-Wasser-basierte E.ON WärmePumpe mit weniger Platz aus, weshalb die Variante optimal für Gebäude mit wenig Platz für die Innen- und Außeneinheiten im Keller oder Garten geeignet ist.

Preiswerte Installation & Inbetriebnahme

Bei der Luft-Wasser-Wärmepumpe fallen im Gegensatz zu einer Erdwärmepumpe keine teuren Bohrungen und damit einhergehende Kosten an. Auch die im Vergleich geringeren Anschaffungskosten sprechen für eine Wärmepumpe von E.ON. Die Erschließung ist preiswert, denn Luft umgibt uns jederzeit und kann als erneuerbare Energie für Wärme frei genutzt werden.

Zusätzliche Förderung von E.ON und NIBE

Außerdem bieten wir zum Auftakt der Kooperation mit NIBE einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe der BAFA-Basisförderung für alle Anfragen an, die bis zum 31. Dezember 2018 eingehen. Für Sie bedeutet das - neben der staatlichen Förderung - einen weiteren Kostenvorteil in Höhe von 1.500 Euro.

Frei von Genehmigungen

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ist genehmigungsfrei. Spezielle Grundstücksanforderungen für den Aushub und Bohrungen entfallen also. Sie können als Eigentümer eines Einfamilienhauses, Reihenhauses oder einer Doppelhaushälfte ohne Genehmigung die Anlage in Betrieb nehmen. Beachten Sie jedoch Grundstücksgrenzen und die oben beschriebenen Voraussetzungen für die E.ON WärmePumpe.

Ganzjährig ein optimales Raumklima

Die E.ON WärmePumpe wird auf den Energiebedarf Ihres Hauses ausgelegt. Mit unserer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist Ihr Zuhause im Winter angenehm warm und bleibt im Sommer kühl. Neben der optimalen Raumtemperatur senken Sie durch den effizienten Kreislauf der Wärmeverteilung nebenbei noch Ihre Energiekosten.

Leise im Betrieb

Die hochwertigen Luft-Wasser-Wärmepumpen unseres Kooperationspartners NIBE halten durch ein schallgedämmtes Gehäuse den Geräuschpegel auf einem Minimum - selbst wenn Ihre Wärmepumpe unter Volllast läuft. Die E.ON WärmePumpe überzeugt mit hoher Effizienz bei gleichzeitig leisem Betrieb.

Nachhaltig

Für unsere Luft-Wasser-Wärmepumpe kommt zu 100% E.ON ÖkoStrom für die Wärmeerzeugung zum Einsatz. Schonen Sie die Umwelt und machen Sie sich mit Umweltwärme und grünem Strom autark von den Preisschwankungen fossiler Energieträger.

Für Neu- und Bestandsbau geeignet

Im Neubau sind Wärmepumpen schon heute ein beliebtes Heizsystem. Dank hoher Heizungstemperaturen sind die Anlagen aber auch besonders für den Austausch bestehender, alter Öl- und Gaskessel in Bestandsgebäuden geeignet. Für jede Situation also die passende Lösung!

Ist die E.ON WärmePumpe an eine bestimmte Heizung gebunden?

Unsere Wärmepume ist sowohl für Fußbodenheizungen als auch für normale Heizkörper als Verteilsystem geeignet. Wichtig ist bei der E.ON WärmePumpe lediglich, dass es sich um ein wassergeführtes Heizsystem handelt.

Bis wie viel Grad lässt sich die Luft-Wasser-Wärmepumpe nutzen?

Die Heizungsanlage kann das ganze Jahr über genutzt werden, die Heizungswassertemperatur sollte bei Radiatoren/ Heizkörpern allerdings an kälteren Tagen nicht mehr als 55°C betragen. In neuen Gebäuden beziehungsweise energetisch sanierten Häusern sollte diese Bedingung erfüllt sein.

Nach dem technischen Überprüfen der Wärmeverteilung und Heizsysteme durch unsere Experten könnten also auch Ihre vorhandenen Heizkörper für den Betrieb einer neuen Wärmepumpe geeignet sein.

Kann ich die E.ON WärmePumpe wie meine alte Heizung bedienen?

Die E.ON WärmePumpe können Sie wie Ihre bisherige Heizung direkt am Gerät bedienen. Über die vorhandenen Automatikprogramme des Herstellers sind Heizgewohnheiten automatisiert einstellbar.

Sobald Sie die Luft-Wasser-Wärmepumpe unseres Kooperationspartners NIBE online erstmalig anmelden, können Sie auch ganz bequem per Internet oder App auf dem Smartphone die Temperatur kontrollieren und gegebenenfalls regulieren.

Muss ich die Heizkurve der Wärmepumpe richtig einstellen?

Die sogenannte Heizkurve oder auch Heizkennlinie beschreibt den Zusammenhang, mit der die Vorlauftemperatur Ihrer Wärmepumpe je nach Außentemperatur angehoben oder gesenkt wird. Wenn es im Winter kälter wird und die Temperatur sinkt, sollte die Heizkurve zum Beispiel steigen.

Bei der E.ON WärmePumpe übernehmen wir diese Ersteinstellungen: Nach der Lieferung Ihrer Luft-Wasser-Wärmepumpe in Kooperation mit NIBE passt der Installateur die Heizkurve den Gegebenheiten vor Ort optimal an. Für eine richtige Einstellung der Heizungssteuerung spielen neben dem persönlichen Empfinden auch die Dämmung des Gebäudes und der Zustand der Heizanlage eine Rolle.

Die moderne Luft-Wasser-Wärmepumpe sorgt direkt nach der Inbetriebnahme für ein optimales Raumklima. Sie erzeugen nur so viel Wärme, wie angesichts der Außentemperatur gerade erforderlich ist. Im Grunde ist für Sie kein weiterer Zugriff auf die elektronische Steuerung erforderlich.

Behalten Sie mit der E.ON WärmePumpe jederzeit Ihre Heizkosten im Blick, sparen Sie Energie und schonen Sie dank erneuerbarer Wärmeenergie aus der Luft und E.ON ÖkoStrom die Umwelt - wir beraten Sie gern zu unserem Heizungsangebot.

Weitere Informationen finden Sie unter E.ON Wärmepumpe - vereinbaren Sie ganz einfach eine Beratung mit uns, damit wir Ihre persönlichen Vorteile klären und Ihnen ein optimales Heizungs- und Wärmeangebot von E.ON machen können.
Letzte FAQs