Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass die in E und L genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der   Datenschutzerklärung
Nicht Zustimmen Zustimmen
Strom / Heizstrom
FAQ

Was ist der E.ON WärmeService?

Fragen rund ums Produkt

 

Was bietet mir der E.ON WärmeService?

Rundum-sorglos-Schutz, der alle Kosten für Wartung und Reparaturen abdeckt – für ganze 10 Jahre. Hinzu kommen, wie bei Ihrer alten Heizung auch, die Kosten für Ihren individuellen Wärmeverbrauch. Die Heizung bleibt Eigentum von E.ON – Sie genießen Ihre Wohlfühlwärme im „Rundum-Sorglos-Paket“.

 

Wie funktioniert der E.ON WärmeService?

Der E.ON WärmeService basiert auf dem Prinzip „Heizung mieten – statt kaufen“. Das heißt anstelle von einmaligen hohen Anschaffungskosten für eine neue Heizung, zahlen Sie über 10 Jahre eine monatliche Rate. Dafür erhalten Sie 10 Jahre Wärme im Komplettpaket von E.ON – neben dem Betrieb der neuen Heizung sind mit der Rate auch die Gaslieferung sowie sämtliche Wartungs- und Servicearbeiten abgedeckt.

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um den E.ON WärmeService nutzen zu können?

Voraussetzungen zur Nutzung des E.ON WärmeService sind:

  • Ein vorhandener Gasanschluss in einem Ein- oder Zweifamilienhaus oder einem kleineren Mehrfamilienhaus bzw. ein geplanter oder bereits beantragter Gasanschluss.
  • Die Heizungsanlage sollte einen Anschlusswert von 50 kW (MFH mit etwa 10 Parteien) nicht überschreiten.
  • Sie sollten Eigentümer der Immobilie sein (Voraussetzungen bei Wohnungseigentümergemeinschaften ist ein bevollmächtigter Vertragspartner)
  • Sofern ein Gasliefervertrag bei einem Versorger besteht, der nicht E.ON ist, sollte die Restlaufzeit dieses Vertrages 12 Monate nicht übersteigen.

 

Was ist eigentlich Öko-Erdgas?

ÖkoErdgas von E.ON basiert auf dem Prinzip der CO2-Neutralität. Dieses Prinzip ist vergleichbar mit einer Waage – wird auf einer Seite durch die Nutzung von Erdgas CO2 ausgestoßen, wird es auf der anderen Seite in gleicher Höhe wieder eingespart. So bleibt die Bilanz neutral. Im Fall des ÖkoErdgas Tarifs fördert E.ON Klimaschutzprojekte, die über den Partner First Climate TÜV Nord zertifiziert sind. So sorgt E.ON für eine neutrale Energiebilanz Ihres Erdgasverbrauchs – ein echter Beitrag für die Umwelt und den Klimaschutz.


Wer übernimmt die Kosten für Wartung und Reparatur?

Die Kosten für Wartung und Reparatur übernimmt E.ON für Sie, da Sie im fixen Grundpreis der Heizung enthalten sind. Hier kommen also keine weiteren Kosten auf Sie zu.

 

Kann ich mit einem Gas-Brennwertkessel auch einen ökologischen Beitrag für die Umwelt leisten?

Die Gas-Brennwerttechnologie arbeitet äußerst effizient. Sie wandelt bis zu 98% der eingesetzten Energie in Wärme um und schützt aktiv das Klima und unsere Umwelt. Sie verbrauchen bis zu 30% weniger Energie im Vergleich zur veralteten Heizwerttechnik.

Darüber hinaus kommt für die Erzeugung Ihrer Wärme 100% CO2 neutrales E.ON ÖkoErdgas zum Einsatz.

Eine Gasbrennwertheizung lässt sich mit Erdgas, Biomethan oder Flüssiggas betreiben. Ihren hohen Wirkungsgrad erreicht die Brennwertheizung, indem sie zusätzlich zu der Energie, die bei der Verbrennung entsteht, Wärme aus der Kondensation des Wasserdampfs in den Abgasen gewinnt. Das schont die Umwelt und spart Betriebskosten.

 

Ist der E.ON WärmeService an eine bestimmte Heizungstechnologie gebunden?

Ja, der E.ON WärmeService ist aktuell ausschließlich für die etablierte und hoch effiziente Gasbrennwerttechnologie verfügbar.

 

Darf meine neue Heizung eine maximale Investitionssumme nicht überschreiten?

Es gibt keine maximale Investitionssumme.

 

Fragen rund um den Vertrag


Was passiert nach Ende der Vertragslaufzeit? Habe ich dann keine Heizung mehr?

Nach Ende der Vertragslaufzeit haben Sie drei Optionen - ganz nach Ihrem Wunsch :

  1. Erneuter Abschluss eines neuen E.ON WärmeService mit modernster Heizung
  2. Ablöse der Heizung zum Restwert
  3. Kostenloser Ausbau der Heizung durch E.ON

Ich habe noch einen bestehenden Gas-Liefervertrag bei E.ON, muss ich diesen kündigen?

Nein, die Umstellung übernimmt E.ON für Sie automatisch. Sie müssen sich um nichts kümmern. Sie erhalten eine Endabrechnung für die bisherige Erdgaslieferung. Bereits zur Inbetriebnahme  der neuen Heizung begrinnt die Abrechnung des E.ON WärmeService mit neuen Vertragsdaten und attraktiven Konditionen, die bis zur ersten Preisanpassung dem Erdgastarif E.ON ÖkoErdgas 24 entsprechen.


Ich habe noch einen bestehenden Erdgas-Liefervertrag bei einem anderen Versorger, wer kündigt den?

E.ON übernimmt die Kündigungsabwicklung für Sie, wenn Sie das Formular „Kündigungsvollmacht“, welches sich in der Anlage des E.ON WärmeService-Vertrags befindet, unterschreiben. Wir sorgen für die Belieferung der neuen Heizung mit Erdgas zu attraktiven Konditionen, die im ersten Jahr dem Erdgastarif E.ON ÖkoErdgas 24 entsprechen. Die Restlaufzeit des bestehenden Gasliefervertrags darf 12 Monate nicht überschreiten.


Wie lange binde ich mich an E.ON?

Die branchenübliche Mindestvertragslaufzeit beträgt 10 Jahre. Dies trifft auch auf den E.ON WärmeService zu.


Kann ich den Gaslieferanten wechseln/selbst wählen?

Die Gaslieferung ist fester Bestandteil des Rundum-sorglos-Pakets. Aus diesem Grund können Sie den Versorger nicht selbst wählen. Sie müssen also keinen gesonderten Erdgasvertrag abschließen. Ihr Wärmebedarf wird Ihnen direkt von E.ON geliefert.


Wann wird abgerechnet?

Es gelten monatliche Abschlagszahlungen. Wie von Ihren Strom- und Gasverträgen gewohnt, erfolgt jährlich eine verbrauchsgenaue Abrechnung.


Kann ich beim E.ON WärmeService staatliche Fördermittel in Anspruch nehmen?

E.ON berücksichtigt aktuelle Fördermittel und wir können Ihnen damit die attraktive Preisstellung für den Grundpreis Heizung garantieren. Sie selbst können staatliche Fördermittel direkt nicht beantragen, da E.ON der Eigentümer der Heizung ist.


Kann ich meine Heizung bei E.ON auch direkt kaufen?

Ja, Sie können eine Gasheizung bei uns nicht nur mieten, sondern auch zum Festpreis kaufen. Aunser Angebot E.ON WärmeDirekt umfasst dabei alle wichtigen Schritte, die über den Heizungskauf weit hinausreichen:

  • Beratung
  • Anlagenplanung
  • Entsorung Ihrer alten Heizung
  • Installation durch zertifizierte Fachhandwerker
  • regelmäßige Wartung und Service (optional)
  • Service bei Störung und Reparatur (optional)
  • Abgas- und Abgaswegeprüfung durch Schornsteinfeger

Wir verfügen über umfangreiche Expertise rund ums Heizen und modernisieren gern Ihre Gasheizung - prüfen Sie jetzt die Voraussetzungen für E.ON WärmeDirekt online.

Sie können ganz einfach ein unverbindliches Angebot für den Kauf einer Gasheizung anfordern. Bei Interesse kommt Ihr E.ON Heizungsberater persönlich vorbei und plant für Sie eine individuelle Heizungslösung mit Festpreisgarantie.

 

Fragen rund um die Kooperation


Warum arbeitet E.ON mit Viessmann zusammen?

E.ON arbeitet derzeit mit dem deutschen Marktführer Viessmann zusammen, um gemeinsam die Modernisierung des Heizungsmarktes voranzutreiben, denn rund 80 % der in deutschen Heizungskellern betriebenen Heizungen sind technisch veraltet (älter als 15 Jahre). Der Wärmemarkt ist mit 40 Prozent der größte Energieverbraucher der Welt – hier schlummert immenses Potenzial zur Energieeinsparung. Neue Heizungsanlagen sind nicht nur umweltschonender, sondern lassen sich zudem komfortabler bedienen und sparen den Hauseigentümern bares Geld, da sie effizienter arbeiten.


Fragen rund um die Wärmelieferung


Was bedeutet Contracting?

 „Contract“ bedeutet aus dem Englischen übersetzt „Vertrag“. In der Energieversorgung bedeutet Contracting eine Dienstleistung über einen zeitlich festgelegten Zeitraum. Den E.ON WärmeService, d.h. die Belieferung mit Wärme, bieten wir über 10 Jahre an. Unsere Dienstleistung umfasst alles vom Austausch Ihrer alten Heizung gegen eine moderne, effiziente Heizung (ganz ohne Anschaffungskosten), bis hin zur Übernahme von Kostenrisiken durch Wartung, Reparatur oder Ersatz. E.ON betreibt die Heizung samt Wartungsservice und ggfs. Reparatur für 10 Jahre zum monatlichen Grundpreis.


Warum wird beim E.ON WärmeService immer von Wärme gesprochen?

Beim E.ON WärmeService wird Ihnen Wärme geliefert. Im Gegensatz zu einem (Erd-) Gasvertrag, umfasst der E.ON WärmeService die Umwandlung des Energieträgers zu Wärme, sowie alle damit verbundenen Aufgaben und Kosten. Entsprechend erfolgt auch die Abrechnung wie bei Fernwärme über die bezogene Menge an Wärme.

Letzte FAQs