Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Mit dem Klick auf „Bestätigen“ willige ich ein, dass die in E. und L. genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen Ablehnen
Strom / Heizstrom
FAQ

Mein Zähler soll intelligent werden. Oder smart? Oder doch "nur" modern?

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an diesem wichtigen Thema. Gern begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zu voller Verbrauchskontrolle, noch präziseren Abrechnungen und Ihrem ganz eigenen Beitrag zur Energiewende.

Aber es geht hier doch eigentlich um "Smart_Meter", oder?

Der Begriff des "Smart_Meters" ist in aller Munde. Deshalb erläutern wir gern zunächst, warum es bei unseren Informationen und Angeboten nicht um Smart_Meter geht.

Seit einigen Jahren werden digitale Zähler mit einer integrierten Kommunikationsschnittstelle eingesetzt. Diese digitalen Zähler - umgangssprachlich Smart_Meter genannt - haben aber keinen modularen Aufbau wie die intelligenten Zähler, die aus einem modernen Zähler und einem separaten, behördlich zertifizierten Kommunikationsmodul zur sicheren Einbindung in ein Kommunikationsnetz bestehen. Sie entsprechen nicht den neuen gesetzlichen Anforderungen, insbesondere zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Deshalb grenzen wir den Begriff "Smart_Meter" klar von den jetzt rechtlich geregelten, neuen Zählern ab. Die genauen und gesetzeskonformen Bezeichnungen für diese Art von Zählern lauten:

  • moderne Messeinrichtung (von uns abgekürzt moderner Zähler) und
  • intelligente Messsysteme (von uns abgekürzt intelligenter Zähler)

Okay, verstanden. Aber welche Zähler gibt es denn jetzt? Und was sind die Unterschiede?

Moderne Zähler

Moderne Zähler - dem Gesetz nach auch "moderne Messeinrichtungen" - sind Strom- und Gaszähler mit Display, die Wochen-, Monats- und Jahresverbräuche anzeigen. Damit spiegeln diese Zähler Ihren tatsächlichen Stromverbrauch und die tatsächliche Nutzungszeit wieder. Für den Schutz Ihrer Daten sind die Zähler mit einem PIN gesichert.

Die Ablesung der Zählerstände erfolgt wie gewohnt bei Ihnen zu Hause. Eine bequemere Fernauslesung ist damit nicht automatisch möglich - aber leicht nachrüstbar.

Insgesamt ist der moderne Zähler zukunftsfähig und kann bei sicherer Anbindung an ein Gateway zu einem intelligenten Zähler aufgerüstet werden.


Intelligente Zähler

Sobald ein moderner Zähler an ein Gateway angebunden wird, spricht man also von einem intelligenten Zähler oder anders: einem intelligenten Messsystem. In diesem Gateway steckt die eigentliche "Intelligenz" des Zählers. Es sorgt neben der Möglichkeit der Fernauslesung unter anderem für die Tarifierung (also der Zuordnung der gemessenen Energie zu verschiedenen Tarifstufen) und für die Steuerung von Anlagen.

Das gesetzlich geregelte Gateway erfüllt dabei die hohen Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit, da es durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zu zertifizieren ist.

Übrigens: Ein einzelnes Gateway kann auch für mehrere moderne Zähler die sichere Kommunikation übernehmen.

Intelligente Zähler mit Steuerbox

Intelligente Zähler können zusätzlich um eine Steuerbox erweitert werden. Damit werden Verbraucher und Einspeiser fernsteuerbar gemacht und wir können Ihnen weitere Services anbieten.

Steuerbare Verbrauchsstellen sind dabei zum Beispiel Wärmepumpen, Nachtspeicherheizungen und Elektrofahrzeuge. Photovoltaikdachanlagen gehören beispielsweise zu den fernsteuerbaren Einspeiseanlagen.

Brauche ich auch einen intelligenten Zähler für Erdgas?

Verpflichtend ab 2017 sieht der Gesetzgeber stufenweise den Einbau intelligenter Stromzähler vor. Zukünftig wird aber auch die Einbindung der Gaszähler an das intelligente Messsystem Strom (an das Gateway) möglich.

Wenn Sie möchten, dass auch Ihr Erdgaszähler fernausgelesen wird und Sie einen intelligenten Stromzähler bei sich installiert haben, bieten wir Ihnen gern diesen Service an. Eventuell kann hierfür der Wechsel Ihres Gaszählers oder die Erweiterung des Gaszählers um ein zusätzliches Modul notwendig sein. Sprechen Sie uns gern dazu an.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann begleiten wir Sie gern weiter auf Ihrem Weg zu Ihrem neuen Zähler. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe und die gesetzlichen Vorgaben und welche Möglichkeiten Sie haben.


Lernen Sie im folgenden Video unsere digitalen Zähler kennen:



Letzte FAQs