Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass die in E und L genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der   Datenschutzerklärung
Nicht Zustimmen Zustimmen
Smarthome
FAQ

Wie kann ich den Smart-Home-Schalter einrichten?

Wichtiger Hinweis: Beachten Sie, dass zum Einrichten eines Smart-Home-Schalters immer die jeweilige Steuerungszentrale des Herstellers benötigt wird! Diese Steuerung dient als elektronische Schnittstelle, mit der Sie weitere Smart-Home-Produkte und damit Anwendungsmöglichkeiten für den Schalter verknüpfen.

Per Benutzerkonto einrichten: Sie benötigen ein Konto fürs Smart Home, um Anwendungen zu verwalten und Produkte zu verbinden. Wenn Sie also bereits Smart-Home-Produkte nutzen, rufen Sie einfach Ihr Konto auf Ihrem PC oder Mac auf. Oder Sie legen auf der Hersteller-Webseite erstmalig ein neues Benutzerkonto an. Wählen Sie im Menü den Smart-Home-Schalter und "Gerät hinzufügen" um ihn per Funk zu aktivieren.

Per App einrichten: Bosch und Devolo Home empfehlen das Einrichten des smarten Lichtschalters über die eigene App. Falls Sie diese Anwendung noch nicht installiert haben, laden Sie sie erst einmal herunter und öffnen Sie sie auf Ihrem Handy oder Tablet. Legen Sie den smarten Schalter an den Ort, wo er später zum Einsatz kommen soll. Starten Sie die Hersteller-App und suchen Sie über "Gerät hinzufügen" per Funk den Schalter.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Folgen Sie in beiden Fällen den digitalen Anweisungen des Herstellers, um Ihren smarten Schalter mit der Steuerungszentrale zu verbinden. Verwenden sollten sie die batteriebetriebenen Funkschalter ausschließlich im Innenbereich. Die Reichweite der Schalter beträgt im Haus etwa 25 Meter bis zur Steuerungszentrale.

Montage: Das Anbringen eines smarten Schalters ist denkbar einfach. Hersteller wie Bosch oder Devolo Home bieten ihre Funkschalter als Aufputzvariante in vertrauter Optik an. Testen Sie vorab die Reichweite und Verbindung. Bringen Sie den Smart-Home-Schalter mithilfe der mitgelieferten Klebefolie oder Schrauben dort an, wo Sie ihn im Raum benötigen.

Achten Sie darauf, dass die Pfeile auf der Rückseite nach oben zeigen. Nur so belegen Sie die Tasten sinnvoll und steuern später die Szenarien wie vorgesehen. Es gibt übrigens auch tragbare Smart-Home-Schalter. Diese Variante können Sie - vergleichbar mit einer mobilen Fernbedienung - ohne Befestigung von Raum zu Raum einfach mitnehmen.

Ihr Smart Home mit Lichtschalter nachrüsten

Die aktuell erhältlichen Smart-Home-Schalter lassen sich mit bis zu vier Befehlen programmieren. Diese Programme aktivieren sich durch Tastendruck in einer der vier Ecken. Dank frei wählbarer Funktionen können die intelligenten Schalter weit mehr, als nur die Innenbeleuchtung zu regulieren.

Die Szenarien werden per App oder Konto eingerichtet. Es lassen sich wiederkehrende Abläufe auf dem smarten Lichtschalter hinterlegen, den Sie selbst und Ihre Gäste ohne Smartphone oder Tablet bedienen. Somit sind diese Lichtschalter ideal, wenn Sie benutzerfreundlich Ihr Smart Home nachrüsten.

Die Smart-Home-Schalter lösen einen vorab in der Zentrale festgelegten Befehl aus. Es sind die verschiedensten, persönlichen Szenarien denkbar. Wir von Frag E.ON stellen Ihnen nur exemplarisch drei gängige Anwendungen vor.

Szenario "Guten Morgen": Mit dem smarten Schalter schalten Sie vom Bett aus das Deckenlicht im Schlafzimmer an. Danach stellen Sie per Tastendruck den Heizkörperthermostat im Badezimmer an. Außerdem können Sie die smarte Steckdose in Ihrer Küche aktivieren, welche die Kaffeemaschine einschaltet.

Szenario "Haus verlassen": Legen oder befestigen Sie den Smart-Home-Schalter neben die Haustür. Der Klick auf eine programmierte Taste kann zum Beispiel alle smarten Lampen im Haus ausschalten. Aktivieren Sie beim Verlassen unkompliziert Ihre Überwachungskamera oder leiten Sie die Türklingel aufs Handy weiter.

Szenario "Gute Nacht": Schalten Sie per smarter Steckdose verbundene Elektrogeräte per Tastendruck aus. Anschließend senken Sie per Klick den hinterlegten Heizkörperthermostat für die optimale Raumtemperatur. Schalten Sie zuletzt das Licht im Schlafzimmer einfach vom Bett aus.

In unserem E.ON Shop finden Sie Smart-Home-Produkte zahlreicher bekannter Hersteller, die Sie per smartem Schalter einrichten und steuern können. Vernetzen Sie Ihr zu Haus intelligent und vor allem intuitiv.
Letzte FAQs