Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass die in E und L genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der   Datenschutzerklärung
Nicht Zustimmen Zustimmen
Smarthome
FAQ

Sind smarte Rauchmelder vernetzbar?

Ein smarter Rauchmelder kommuniziert kabellos per App mit Ihrem Handy oder Tablet. Je nach Produkt können Sie über diese Geräte oder eine smarte Schaltzentrale, die separat erworben wird, mehrere Rauchmelder problemlos miteinander vernetzen.


So schaffen Sie in Ihrem Zuhause ein lückenloses Sicherheitsnetz. Dieser Vorgang ist in der Regel mit nur wenigen Klicks erledigt. Die konkreten Installationsschritte entnehmen Sie der Anleitung, die Ihrem smarten Rauchmelder beiliegt.


Ein Netz von Rauchmeldern ermöglicht es Ihnen, sofort zu reagieren, wenn im Dachgeschoss ein Feuer ausbricht. Da alle Geräte im Haus permanent via Funk miteinander kommunizieren, schlägt automatisch jeder Rauchmelder im System Alarm – selbst wenn er vom Brandherd weit entfernt ist.


Auch wenn Sie die Sirene im Dachgeschoss nicht hören – das Gerät im Keller informiert Sie sofort lautstark, dass im Haus Gefahr droht. Ein Blick auf Ihr Handy zeigt außerdem sofort an, in welchem Raum der Brandherd lokalisiert ist. So gewinnen Sie im Ernstfall Zeit.


Diese Zeitersparnis ist auch von Vorteil, wenn Sie gerade unterwegs sind. Ganz gleich, wo im Haus Rauchschwaden aufsteigen – sie werden live informiert und können bei Bedarf sofort die Feuerwehr rufen. So minimieren Sie hohe Sachschäden. Teilen Sie im Fall der Fälle der Feuerwehr auch mit, wo im Haus der Brandherd ist und sie ermöglichen den Helfern ein zielgerichteteres, präziseres Handeln.



Smarte Rauchmelder mit anderen Smart-Home-Komponenten vernetzen


Natürlich können Sie smarte Rauchmelder per App oder separater Schaltzentrale auch problemlos mit anderen Smart-Home-
Produkten verbinden. Auch diese nstallation entnehmen Sie der Bedienungsanleitung der jeweiligen Geräte.


Eine smarte Vernetzung bietet Ihnen zwei große Vorteile:


Erstens:
Vernetzen Sie Ihre Rauchmelder zum Beispiel mit intelligenten Leuchten in Ihrem Zuhause und Sie werden zusätzlich per
Lichtsignal vor einem Brand gewarnt.
So erkennen Sie den Ernstfall sofort, selbst wenn sie gerade dank Kopfhörern und voll aufgedrehter Musik die akustischen
Alarm-Meldungen überhören.


Zweitens:
Vernetzen Sie Ihre Rauchmelder mit Ihrem smarten Bewegungsmelder oder Ihrer intelligenten Überwachungskamera und Sie schützen Ihr Zuhause zusätzlich vor möglichen Eindringlingen. Denn: Sobald der Bewegungsmelder oder die Kamera Gefahr
melden, werden gekoppelte Rauchmelder automatisch benachrichtigt und alarmieren Sie. Die lautstarken Sirenen schrecken
zusätzlich potentielle Einbrecher ab. 


Smarte Rauchmelder und weitere Smart-Home-Produkte, die der Haussicherheit dienen, bestellen Sie im E.ON Shop bequem
online. 

Letzte FAQs