Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Mit dem Klick auf „Bestätigen“ willige ich ein, dass die in E. und L. genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen Ablehnen
Smart Home
FAQ

Ist der tado° Thermostat auch mit der Fußbodenheizung kompatibel?

Smarte Thermostate helfen, die Raumtemperatur automatisch zu regeln und dabei Heizkosten zu sparen. Bereits der Anbieter tado° hat mehrere Heizungsthermostate und Sets im Angebot, deren Komponenten und Anwendungen sich unterscheiden.

Frag E.ON verschafft Überblick, was für Mieter und Eigentümer möglich ist und welcher tado° Thermostat mit der Fußbodenheizung kompatibel ist. Wir zeigen Ihnen anhand drei Anwendungen, wie Sie tado° für die Fußbodenheizung in Ihrem Zuhause nutzen.

Räume smart heizen ohne Heizkessel

Bei Mietwohnungen können Sie meist nicht direkt auf die Heizungsanlage im Keller zugreifen. Mit dem tado° Thermostat Starter Kit lässt sich dennoch die Fußbodenheizung steuern. Entfernen Sie den vorhandenen Thermostat und tauschen Sie ihn durch den tado° Wandthermostat aus. Falls Ihre Wohnung über zusätzliche Heizkörper verfügt, können Sie optional smarte Heizkörper-Thermostate des Herstellers einbinden.

Mit Heizkessel und verkabeltem Raumthermostat

Wenn Sie Zugriff auf den Heizkessel haben und bisher einen kabelgeführten Raumthermostat nutzen, kommt ebenfalls das tado° Thermostat Starter Kit für Ihre Wohnsituation in Frage. Mit diesem neuen Raumthermostat können Sie die Heizung zentral steuern, sich per App jederzeit informieren und von der automatischen Temperatursteuerung der Fußbodenheizung profitieren.

Mit Heizkessel und kabellosem/keinem Raumthermostat

Ihre Heizung steuern Sie bislang über einen Funkthermostat oder einen witterungsgeführten Heizkessel ohne weiteren Raumthermostat. In diesem Fall benötigen Sie das tado° Thermostat Starter Kit mit Extension. Dabei wird eine Box als Empfänger direkt an Ihre Therme per Kabel angeschlossen. Es entsteht eine Funkverbindung zwischen dem Heizkessel und Raum und Sie können Ihre Fußbodenheizung mit tado° regeln.

Was müssen Sie bei der Fußbodenheizung im Smart Home beachten?

Im Vergleich mit einem Heizkörper reagieren Wand- oder Fußbodenheizungen langsamer auf Anpassungen. Die Steuerung mit tado° ist dennoch sinnvoll: Das System bezieht die thermischen Eigenschaften des Gebäudes in die Heizungsplanung ein und lernt dazu.

Zudem wird bei Abwesenheit die optimale Absenkung berechnet, so dass die Räume nie ganz auskühlen. Damit im Umkehrschluss die Räume nicht überhitzen, berücksichtigen die Geräte automatisch Wettervorhersagen. Diese Funktionen helfen, auch bei einer trägen Fußbodenheizung an Heizkosten zu sparen.

Im E.ON Onlineshop haben wir mehrteilige Produkt-Sets für die smarte Heizung zusammengestellt, mit denen Sie direkt loslegen können. Wenn Sie noch mehr über modernes, vernetztes Heizen erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Inhalte unter Smart-Home-Heizung. Oder diskutieren Sie bei Frag E.ON mit Experten und anderen Nutzern – wir helfen Ihnen bei Fragen gern weiter!
Letzte FAQs