Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Mit dem Klick auf „Bestätigen“ willige ich ein, dass die in E. und L. genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen Ablehnen

Smartes Wissen: Wärme-Komfort Set

Smartes Wissen: Wärme-Komfort Set

04.02.2019

Meine Experten-Tipps zu den Heizkörper-Thermostaten von tado°

Erfahren Sie in der Rubrik Smartes Wissen, was Experten wie ich zu ausgewählten Produkt Sets zu sagen haben. Hier erhalten Sie persönliche Tipps und Tricks für Ihre Anwendung zu Hause.


Die Entscheidung: Warum ist das Set für mich interessant?
Der Umfang: Was beinhaltet das Set?
Die Installation: Wie installiere ich das Set?
Die Anwendung: Welche Möglichkeiten bietet das Set?
Die Erweiterung: Welche Kombinationsmöglichkeiten bietet das Set?

Die Entscheidung: Warum ist das Set für mich interessant?

Das Wärme-Komfort Set ermöglicht eine präzise Temperaturregelung, mit der man Energie einspart und seine Heizkosten bis zu 31% reduzieren kann. Wenn man den ganzen Tag arbeitet und trotzdem am Abend gerne in seine perfekt temperierte Wohnung oder sein Haus heimkehren möchte, lässt sich per App die Temperatur ganz einfach einstellen. Natürlich geht das auch per Stimmbefehl über Alexa oder Siri.


Wie wird mein Alltag durch Smart Home bereichert?

Das Set lässt sich nicht nur zur Temperaturregulierung einsetzen, sondern gibt auch noch hilfreiche Tipps für das ideale Raumklima  via App direkt auf das Smartphone. Es wird angezeigt, wenn ein Fenster geöffnet wird oder die letzte Person das Haus oder die Wohnung verlassen hat und die Heizung damit heruntergedreht oder ganz ausgeschaltet werden kann.


Der Umfang: Was beinhaltet das Set?

Enthalten ist alles, um sofort loslegen zu können:

  • Google Home Mini
  • 3 smarte Heizkörperthermostate von tado° (2x im Set und 1x zusätzlich)
  • Passende Adapter
  • Internet Bridge
  • 2 AA Batterien, pro Thermostat
  • USB-Kabel
  • EU-Netzteil
  • UK-Netzteil
  • Ethernet Kabel


Die Installation: Wie installiere ich das Set?

Bei der Installation ist es ratsam, der Online-Anleitung unter my.tado.com zu folgen und nicht auf Instinkt zu versuchen, die Thermostate anzubringen. Wer die volle Bandbreite der Funktionsmöglichkeiten des tado° Heizsystems genießen möchte, tut gut daran, das angebotene Abo abzuschließen.


Benötige ich für die Installation einen Handwerker?

Nein, nicht zwingend. Für die Internetverbindung muss die Internet Bridge per Kabel an den heimischen Router angeschlossen werden. Ein an der Wand befestigtes Thermostat / Steuereinheit ist mit einem gewöhnlichen Schraubendreher schnell durch das tado°-Thermostat ausgetauscht. Für den Wechsel der bisherigen Heizkörper-Thermostate empfehle ich eine Rohrzange, wenn die etwas klemmen. Die tado°-Thermostate sind passend für alle gängigen thermostatischen Heizkörperventile. Dafür sorgen drei Adapter, die mitgeliefert werden. Wer sich so viel handwerkliches Geschick nicht zutraut, kann über tado° einen Installateur in seiner Nähe beauftragen.


Das Gute ist, dass sich die Heizkörperthermostate an jeden Heizkörper anbringen lassen, unabhängig vom Alter oder der Marke.


Die Anwendung: Welche Möglichkeiten bietet das Set?

Das Heizsystem von tado° lässt sich in bestehende Smart-Home-Systeme einbinden. Dazu gehören beispielsweise Apples HomeKit, Google Home und Amazon Echo. Somit kann man seine Heizung auch per Stimmbefehl steuern. Über den Dienst IFTTT kann man Befehlsketten erstellen. Zum Beispiel, dass die Wohnzimmer-Leuchten von Philips Hue zwei Mal Rot blinken, wenn die Temperatur unter eine gewisse Schwelle gesunken ist. Oder man erhält eine Mail, wenn die Luftfeuchtigkeit über ein bestimmtes Level gestiegen ist.


Ich wohne nur zur Miete – eignet sich das Wärme-Komfort-Set für mich?

Ja, denn das Set regelt einfach die Heizkörper im gewünschten Raum. Dafür braucht man als Mieter keinen direkten Zugriff auf eine Steuerung wie zum Beispiel den Heizkessel im Keller. Das bedeutet allerdings im Umkehrschluss auch, dass Sie bei dieser Variante nicht in die zentrale, witterungsgeführte Heizungssteuerung des gesamten Hauses eingreifen können.


Ich habe zeitweise Untermieter bzw. Besuch, können die das System auch steuern?

Natürlich. Über die App (gibt es für Apples iOS, Android und Windows) kann man Personen per Mail einladen. Die müssen dann die tado°-App auf ihrem Smartphone installieren, damit das System An- und Abwesenheiten erkennt. Wenn der Mieter bzw. Besuch wieder abgereist sind, löschen Sie die Personen wieder aus der App.


Landen meine Daten in der Cloud?

Dazu hat man mir auf Nachfrage erklärt, dass die Steuerung der Heizung – unter Berücksichtigung der Wettervorhersagen und Art des Gebäudes – Rechenleistung braucht. Die leistungsstarken tado° Server führen diese Berechnungen aus. Daher gehen Daten auf einen gesicherten Server in der Cloud.


In meinem Haus / Wohnung leben kleine Kinder sowie die Großeltern. Sie haben kein Smartphone. Können Sie die Heizung dennoch steuern?

Ja, man kann manuell am Funkthermostat die Temperatureinstellung verändern. Oder Sie nutzen die klassische „Zeitschaltuhr“-Funktion in der App und erhöhen so die Temperatur, wenn die Kinder aus der Schule kommen oder die Großeltern zuhause sind.


Die Erweiterung: Welche Kombinationsmöglichkeiten bietet das Set?

Auf jeden Fall. Das System bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, zusätzliche Geräte zu integrieren. Sie können sich beispielsweise einzelne Heizkörperthermostate von tado° separat dazu kaufen, um weitere Heizkörper zu steuern.

Oder Sie verbinden im Alltag die Heizkörpersteuerung mit den Smart-Home-Geräten anderer Anbieter: Das automatisierte Abschalten von smarten Lampen beim Verlassen des Raumes ist ebenso wie das Aktivieren von ausgewählten Überwachungskameras denkbar. Je nach Wohnsituation und Heizsystem bieten sich mit tado° auch andere Kombinationen per Raumthermostat an.


Wie sieht’s aus, wenn ich statt Heizkörper eine Fußbodenheizung habe?

In diesem Fall wäre das Set für den Wandthermostat empfehlenswert. Damit tauschen Sie Ihr vorhandenes, verkabeltes Raumthermostat an der Wand einfach durch das neue von tado° aus. Der Raum lässt sich dann in Mietwohnungen auch ohne Zugriff auf den Heizkessel manuell oder per App steuern. Falls man in mehreren Räumen individuell die Temperatur der Fußbodenheizung einstellen will, kann man dieses System auch um separat erhältliche, weitere Thermostate nachträglich erweitern.

Falls Sie Hausbesitzer sind, ist das Wärme-Komfort-Set für die Heizungsanlage die umfassendste Lösung von tado°. Bei diesem System steht nämlich der Thermostat  in den Wohnräumen per Funk mit der Anlage in Verbindung. Eine spezielle, im Set enthaltene Erweiterung (“Extension Kit”) ermöglicht die zentrale, automatisierte Steuerung Ihrer Heizungsanlage. Das funktioniert laut Hersteller mit allen gängigen Gaskesseln, Ölthermen, Luft- und Erdwärmepumpen.

teaser

10 Kommentare
2019-02-04T16:34:26Z
Montag, 04.02.2019 um 17:34 Uhr
danke für den Artikel. Die Thermostate sehen sehr stylisch aus - sind sie denn auch stabil? Bei den Kosten will ich mir gerne was ordentliches ins Haus holen, das auch wirklich mind. ein Jahrzehnt hält.
2019-02-04T16:57:12Z
Montag, 04.02.2019 um 17:57 Uhr
Hallo tafkap,
absolut stabil. Da habe ich gar keine Sorge. Du musst allerdings damit leben, dass Du (einmal jährlich) die zwei AA-Batterien wechseln musst. Das gibt es bei klassischen Heizungsthermostaten nicht. Falls Du in dem Jahrzehnt umziehst und die Dinger mitnimmst, dann könnte es mit den Adapter-Ringen schwierig werden. Die sind aus Plastik. Einmal anschrauben ist ok, aber abschrauben und woanders wieder dran, wird bei dem Material schwierig. Die könnten brechen. Mein Tipp: Falls tatsächlich ein Adapter zum Aufschrauben auf das Heizungsventil benötigt wird, das Geld für die Metallversion im Fachhandel investieren.
2019-02-04T16:59:31Z
Montag, 04.02.2019 um 17:59 Uhr
danke für die prompte Antwort. Sehr hilfreich!
2019-02-19T19:25:51Z
Dienstag, 19.02.2019 um 20:25 Uhr
Die Thermostate sind einfach genial.😄 , empfhele jedem
2019-02-27T09:43:46Z
Mittwoch, 27.02.2019 um 10:43 Uhr
Das ist ein Witz. Die Thermostate funktionieren ohne Anbindung an das TADO-System nur mangelhaft. Regelmäßiges Nachstellen per Hand oder Handy erforderlich. Fenster offen Funktion oder außer Haus Funktion
ohne Anbindung an TADO-Server funktioniert nicht.
Ich werde die Thermostate wieder abbauen und preisgünstigere, einfacher und kosten-effizienter funktionierende
Thermostate kaufen.
2019-02-27T16:05:23Z
Mittwoch, 27.02.2019 um 17:05 Uhr
Hallo Ludwig,

vielen Dank, dass Sie uns hier von Ihren Erfahrungen mit den Thermostaten berichten. Es tut uns leid, dass diese nicht Ihren Erwartungen entsprochen haben. Wir nehmen Ihre Hinweise gern auf und gehen diesen auf jeden Fall nach.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Mittwoch Nachmittag.
Viele Grüße
Sonja
2019-02-27T17:50:08Z
Mittwoch, 27.02.2019 um 18:50 Uhr
@ludwig bünder: aber ist das nicht der sinn der sache - dass man sie über das tado-system vernetzt? macht der hersteller ohne diese anbindung versprechen, die er nicht hält? würde mich mal interessieren.
2019-03-02T10:47:56Z
Samstag, 02.03.2019 um 11:47 Uhr
@tafkap: Ich habe bei E.ON die Thermostate als Bundel gekauft. Kaufpreis rd. 320 €. Beschreibung:
kurz: Raumtemperatur bequem über Handy, PC usw und per Sprachbefehl auch von unterwegs zu regeln, Fenster offen Erkennung usw.
Von zusätzlichen Kosten und Anbindung an das tado-system ist nichts zu finden. Also, alle eigentlich wichtigen Funktionen funktionieren so nicht, und das bei einem Preis pro Thermostat ca. 80 €.
Da gibt es erheblich günstigere und komplettere Lösungen.
2019-03-05T11:22:40Z
Dienstag, 05.03.2019 um 12:22 Uhr
@Ludwig Bünder Dass die Tado Heizungs-Thermostate nur mit den anderen Tado-Geräten (Smartes Thermostat, Extension Kit, Bridge und Server) perfekt funktionieren, lag für mich immer auf der Hand. Das ist doch bei jedem System so. Eine Apple TV-Box lässt sich besser mit einem iPhone als einem Android-Smartphone steuern.
Aber ich kann Ihre Enttäuschung verstehen. Vermutlich liegt es an der Version V3+ von Tado. Ich bin mir nicht ganz sicher, wann Tado darauf umgestellt hat, aber damit kam ein kostenpflichtiges Abo-System. Man muss nun für die Funktionen "Offenes Fenster" und die "außer Haus Erkennung" bezahlen. Vermutlich stand das in der Produktbeschreibung so noch nicht drin. Versuchen Sie doch mal, auf eine ältere Version der App umzusteigen, falls das klappt, können Sie alle Funktionen mit der App und der Server-Anbindung nutzen. Bei mir läuft es noch so und ich machen einen Bogen um das Upgrade auf V3+.
2019-03-05T16:00:28Z
Dienstag, 05.03.2019 um 17:00 Uhr
@DiK, Hallo, Danke für den Hinweis. Leider war es so, dass keinerlei Hinweis auf die kostenpflichtigen Dienste hingewiesen wurde. Es gibt auch Systeme die übers Heimnetz gesteuert werden und voll funktionsfähig sind. Ich werde es jetzt aber mal mit einer älteren App-Version.
Artikel kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Letzte Artikel