Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Mit dem Klick auf „Bestätigen“ willige ich ein, dass die in E. und L. genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen Ablehnen

Smartes Wissen: Lichtharmonie Set Ambiente

Smartes Wissen: Lichtharmonie Set Ambiente

18.04.2019

Mein Experten-Wissen zum Lichtharmonie Set Ambiente

Erfahren Sie in der Rubrik Smartes Wissen, was Experten wie ich zu ausgewählten Produkt-Sets zu sagen haben. Hier erhalten Sie persönliche Tipps und Tricks für Ihre Anwendung zu Hause.


Die Entscheidung: Warum ist das Set für mich interessant?
Der Umfang: Was beinhaltet das Set?
Die Installation: Wie installiere ich das Set?
Die Anwendung: Welche Möglichkeiten bietet das Set?
Die Erweiterung: Welche Kombinationsmöglichkeiten bietet das Set?


Die Entscheidung: Warum ist das Lichtharmonie Set Ambiente für mich interessant?

Ich habe schon seit Längerem mit dem Gedanken gespielt, mir einen smarten Speaker zuzulegen, um einfach gewisse Dinge zu Hause einfacher zu gestalten. Außerdem bin ich als technikaffiner Mensch immer an neuen Produkten interessiert und möchte die soweit es geht in meinen Alltag integrieren.  Nachdem ich mich dann eingehender damit auseinandergesetzt habe und Anwendungsfälle von anderen Nutzern gelesen hatte, kam ich zum Entschluss, dass ich den smarten Speaker gerne mit Lichtsteuerung verknüpfen würde. Das Lichtharmonie Set Ambiente ermöglicht das haargenau. Als Einsteiger in die Smart-Home-Welt finde ich es hilfreich, wenn man Produkte kombiniert in Sets kaufen kann und einem sofort Anwendungsfälle dargestellt werden. Das gibt einem ein Stück weit Orientierung in dem sehr fragmentierten Smart-Home-Markt mit den vielen verschiedenen Anbietern.


Der Umfang: Was beinhaltet das Set?

Das Lichtharmonie Set Ambiente besteht zum einen aus dem smarten Speaker „Google Home Mini“. Zusätzlich erhält man eine Philips Hue Bloom Tischleuchte mit Farbwechsel sowie die dazu passende Philips Hue Bridge als Steuereinheit. Dazu kommen noch ein LAN-Kabel für die Bridge sowie die Netzteile für die einzelnen Produkte. Beiliegend erhält man noch jeweils eine Gebrauchsanweisung pro Set.



Die Installation: Wie installiere ich das Set?

Zugegebenermaßen: Die Installation der Geräte war der Punkt, der mir vorab am meisten „Sorgen bereitete“. Letztlich haben sich die Befürchtungen jedoch nicht bewahrheitet. Zunächst habe ich die Philips Hue Bloom installiert. Dazu musste ich einfach nur die Lampe mit Strom versorgen und danach die Philips Hue App aus dem App Store auf meinem Smartphone installieren. Anschließend habe ich die Bridge mit dem mitgelieferten LAN-Kabel am Router und das Gerät per Netzteil mit Strom angeschlossen. 

Anschließend wurde ich mit Hilfe der App einfach Schritt für Schritt durch den Installationsprozess geführt. Nach wenigen Minuten hatte ich die Geräte eingerichtet und konnte loslegen. Danach habe ich mich mit der Installation der Google Home Mini befasst. Auch hier habe ich zunächst das Gerät mit Strom versorgt und danach die Google Home App heruntergeladen. Die Installation war hier ebenfalls sehr einfach und schnell abgeschlossen, da jeder Schritt in der App beschrieben wurde. Um den smarten Lautsprecher nutzen zu können, muss man noch das Mikrofon am Gerät hinten einschalten. Als Letztes habe ich die Google Home Mini mit der Philips Hue Tischlampe verbunden und schon ließ sich das Licht neben der App per Sprachbefehl steuern.

Die Anwendung: Welche Möglichkeiten bietet das Set?

Das Set bietet vielfältige Möglichkeiten. So kann man die jeweiligen Produkte einzeln nutzen, ohne diese miteinander zu verknüpfen. Da ich Spotify nutze, habe ich bspw. die Google Home Mini mit meinem Spotify Account verbunden und steuere einfach meine Playlists per Sprachbefehl. Generell bietet die Sprachsteuerung vielfältigste Möglichkeiten. So lässt sich während dem Kochen einfach ein Timer auf Zuruf im Smart Speaker einstellen, ohne dass man mit schmutzigen Händen etwas anfassen müsste. Auch die Philips Hue Bloom lässt sich mit der App super bedienen und liefert je nach Situation das passende Lichtambiente. Sobald die Philips Hue mit der Mini verbunden ist, hat man den Komfort bspw. beim Betreten der Wohnung einfach das Licht per Sprachbefehl einzuschalten. Dies kann praktisch sein, wenn man gerade keine freie Hand hat. Man benötigt häufig kein Smartphone mehr, um viele alltägliche Dinge zu erledigen. Da ich das E.ON Set jedoch erst neu habe, muss ich mich einfach noch umstellen und werde sicherlich nach und nach immer mehr Nutzungsmöglichkeiten entdecken.



Die Erweiterung: Welche Kombinationsmöglichkeiten bietet das Set?

Am einfachsten lässt sich das Set mit weiteren smarten Lampen kombinieren, so dass man noch mehr Licht per Sprache steuern kann. Oder man bindet den Philips Hue Bewegungsmelder ein, wodurch sich die Beleuchtung beim Betreten eines Raums aktiviert. Weiterhin könnte man das Set bspw. mit dem Smart Speaker Sonos One erweitern, um dann beim Abspielen von Musik nochmal eine Steigerung in der Klangqualität gegenüber der Google Home Mini herzustellen. Darüber hinaus gibt es bestimmt noch eine Reihe an weiteren Möglichkeiten das Lichtharmonie Set Ambiente mit anderen Produkten zu kombinieren. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

teaser


teaser

Artikel kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Letzte Artikel