Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Service
09.10.2017

Warum werden Mahnungen in einer 'letzten Mahnung' behauptet, die nie zugingen?

EON Süd / Bayern - Landshut scheint seine Buchhaltung grundsätzlich nicht unter Kontrolle zu haben. (Ist nicht das erste Erlebnis der 'dritten Art') In 'einer letzten' Mahnung mit wischi-waschi Sperrandrohung (Nötigung? STGB §240) werden vorausgehende Mahnungen behauptet, die nie in meinem Machtbereich (siehe BGB) gelangt sind. Nach meiner Kenntnis ist ebenfalls laut BGB der Mahnende in der Pflicht, den jeweiligen Zugang (und den Übergang in meinen Machtbereich) mindestens glaubhaft zu stellen und im Bestreitensfall auch nachzuweisen. Kennt jemand einen seriösen Anbieter, der sich nicht auf dem Bärenfell des 'Grundanbieters' betriebswirtschaftlich und verwaltungstechnisch lässig aber fehlerhaft räkelt? Vom Preis mal ganz zu schweigen. Stimmung? - dafür gibts hier kein Emoticon - Saftladen seit eh und je mit gelegentlichen Ausreissern nach unten.

22 Kommentare
2017-10-09T10:24:55Z
Montag, 09.10.2017 um 12:24 Uhr

Hallo G. Dillmann,
das klingt nach einer Menge Ärger bei Ihnen. Schicken Sie uns doch Ihre Vertragskontonummer, dann schauen wir uns den Sachverhalt mal an.
Viele Grüße
Jasmin

2017-10-09T17:10:06Z
Montag, 09.10.2017 um 19:10 Uhr

Vertragsnummer:
282xxxxxxxxx

2017-10-10T08:11:56Z
Dienstag, 10.10.2017 um 10:11 Uhr

Hallo Herr Dillmann,
klasse, dass Sie uns Ihre Vertragskontonummer genannt haben. Ich habe mir Ihr Anliegen gern einmal ganz genau angesehen.
Unsere Rechnung vom 12. Juni 2017 haben Sie erhalten, richtig? Zumindest haben Sie anschließend eine Zahlung in der Höhe der offenen Forderung beglichen. Leider haben Sie anschließend keine weiteren Zahlungen geleistet, so dass die monatlichen Abschläge offen waren. Aus diesem Grund haben wir diese Beträge angemahnt. Wenn Sie die Mahnungen nicht erhalten haben, tut es mir leid. Ich habe die beiden offenen Mahnkosten für Sie wieder storniert. 
Damit ist aktuell ein Betrag in Höhe von 180,00 Euro offen. Dieser setzt sich zusammen auf den drei Abschlägen zu je 60,00 Euro für die Monate Juli, August und September 2017. 
Bitte gleichen Sie diesen Betrag umgehend aus - vielen Dank!
Alternativ können Sie uns gern ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen - dann buchen wir die fälligen Beträge ganz bequem von Ihrem Konto ab. 
Haben Sie weitere Fragen? Melden Sie sich gern bei uns - wir sind für Sie da!
Viele Grüße, 
Merle

2017-10-17T01:02:05Z
Dienstag, 17.10.2017 um 03:02 Uhr
Sehr geehrte Frau Merle (und wie sonst noch?)
Warum habe ich keine email Mitteilung über Ihren Beitrag hier erhalten????  Meine email-Adresse ist Ihnen mehrfach bekannt.
Bitte geben Sie mir Ihre Dienst Telefonnummer bekannt.
Nun werden aufgrund meines Protests aus 130 € plötzlich  80 €?
Ihre freiberuflichen Sperrkassierer folgen ganz offensichtlich Ihrem internen Unternehmensmotto zu Lasten Ihres Kunden.
Ich möchte im Falle eines derartigen 'Besuchs'  einen telefonischen Ansprechpartner zur Verfügung haben.
Bitte senden Sie mir umgehendst eine Aufstellung der angeblich offenen Posten bzw. der laufenden Abrechnung (vorzeitiger Jahresabschluss) zu.
Eine Abbuchungsgenehmigung werde ich nach den in den letzten Jahren gemachten Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen ganz sicher nicht erneut erteilen.
Ich bestehe auf ordnungsgemässer - schriftlicher - Rechnungslegung. je Monat.
Langfristig werden Sie wohl einen Kunden weniger haben (mit entsprechender Aussenwirkung).
Dieser Mühe der Suche nach einem neuen Anbieter wollte ich mich eigentlich entziehen, auch wenn ich dadurch ein paar Euro - vielleicht auch erheblich mehr - sparen könnte.
"too big to fail' dürfte in diesem umkämpften Markt auf Sie nicht zutreffen.
Allerdings ist Ihr Unternehmen offensichtlich gross genug, sich ein äusserst fehlerhaftes Abrechnungssystem und -Verhalten leisten zu können.
Sie erhalten dann nach meiner Kenntnis ohnehin eine Übernahme Erklärung direkt vom neuen Versorger.
Mit freundlichen Grüssen

G. Dillmann

2017-10-17T01:02:41Z
Dienstag, 17.10.2017 um 03:02 Uhr
Korrekturnachtrag: 180 €
2017-10-17T06:33:56Z
Dienstag, 17.10.2017 um 08:33 Uhr

Guten Morgen Herr Dillmann,
schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um Ihr Anliegen noch einmal so ausführlich zu schildern.
Hier bei unserer Community Frag E.ON können Sie allgemeine Fragen stellen oder ihr persönliches Anliegen schildern. Dieses Online-Forum ist dafür gedacht, dass unsere Kunden sich gegenseitig helfen und Fragen beantworten können und dass wir Ihnen zur Seite stehen und Ihre Fragen beantworten. Es handelt sich um einen reinen Online-Kanal, daher bitte ich um Verständnis, dass ich Ihnen keine Telefonnummer unserer Mitarbeiter rausgeben kann. Sie möchten mit jemandem von uns sprechen? Dann rufen Sie uns bitte unter der 08 71-95 38 62 20 an.
Hier bei Frag E.ON können Sie mich übrigens gerne Merle nennen.
Unsere Kunden informieren wir per E-Mail über jede Antwort zu ihrem Beitrag. Dafür verwenden wir die E-Mail-Adresse, mit der sich derjenige bei Frag E.ON registriert hat. Bitte prüfen Sie doch noch einmal die E-Mail-Adresse und schauen Sie auch einmal in Ihrem Spam-Ordner nach. Vielleicht ist unsere Benachrichtigung aus Versehen dort gelandet?
Gern sende ich Ihnen eine Aufstellung der aktuellen offenen Beträge per Post zu. Die Unterlagen dürften Sie schon Ende der Woche erhalten.
Ich finde es schade, dass Sie den Lieferanten wechseln möchten. Selbstverständlich ist dies aber Ihre eigene Entscheidung und wir werden Ihnen da keine Steine in den Weg legen. 
Vielleicht können Sie anhand Ihrer Kontoinformation, die Sie in den nächsten Tagen erhalten, den zu zahlenden Betrag besser nachvollziehen. Ich würde mich sehr freuen.

Viele Grüße,
Merle

2017-10-17T21:09:51Z
Dienstag, 17.10.2017 um 23:09 Uhr
Hallo Merle,
1) Zitat: "Hier bei unserer Community Frag E.ON können Sie allgemeine Fragen stellen"
==> sehr sinnig im privaten Bereich
2)  Zitat: "Dieses Online-Forum ist dafür gedacht, dass unsere Kunden sich gegenseitig helfen und Fragen beantworten können" 
==> Sehr sinnig im privaten - also nicht öffentlichen Bereich. Mir wäre es duchaus ein Anliegen, Ihre Fehlleistungen öffentlich zu machen. Dazu habe ich mich hier angemeldet (ursprünglich). Ich kann natürlich auch in anderen Plattformen posten.
3) Zitat: "Unsere Kunden informieren wir per E-Mail über jede Antwort zu ihrem Beitrag"
Seit dem Zangsumzug (ca.) in den nicht-öffentlichen Bereich nicht mehr. Sie haben doch sicher admin-Zugriff auf die "Community" Einstellungen? Wurde dort jemals mein Account geprüft?
4) Zitat: "wir werden Ihnen da keine Steine in den Weg legen." Hier warte ich erstmal mit Spannung ab. Nach bisher - gerade in jüngerer Zeit - gemachten Erfahrungen halte ich diese Aussage für nicht glaubhaft.
5) Daß Sie "bedauern" daß keine Mahnungen zugesandt wurden, hilft meinem Mahnstatus und ebenso der Wirkung einer "letzten Mahnung" nicht ab. Ich erwarte hierzu Nachweis!!!!
6) Die 130 € aus der "letzten Mahnung" habe ich gestern angewiesen, auch um nicht erst weiter auf Ihre fortgesetzten Fehlleistungen angewiesen zu sein. Sie haben folglich auch keinen Anlass, mich gegenüber Dritten zu diskreditieren. Sollten sich Überzahlungen ergeben, werde ich nicht zögern, diese - selbst bei Bagatellbeträgen - einzufordern. Eine Klage/Mahnung/Mahnbescheid usw. kann ich gegebenenfalls selbst formulieren
PS: Es gibt so viele perfekt vorkonfektionierte Forensysteme (mein Arbeitsgebiet seit 2005), dieses hier scheint ebenso 'hausgemacht' zu sein, wie Ihre Rechnungslegung.
Seit der Übernahme - auch-  der Isar Amperwerke München sollte eigentlich genügend Zeit verflossen sein, um eine marktgerechte EDV-Abwicklung darstellen zu können?
Mit freundlichen Grüssen
G. Dillmann 

2017-10-18T06:46:49Z
Mittwoch, 18.10.2017 um 08:46 Uhr

Hallo Herr Dillmann,
gern haben wir Ihren Beitrag auf Ihren Wunsch hin wieder auf "öffentlich" gestellt. Weil wir in dieser (öffentlichen) Plattform detailliert über Ihr Vertragskonto gesprochen haben, hatten wir unsere Unterhaltung zunächst auf "privat" gestellt, um Ihre Privatsphäre zu schützen. In den Jahresrechnungen informieren wir unsere Kunden immer frühzeitig über die künftigen Abschläge bis zur nächsten Jahresrechnung. Unsere Briefe verschicken wir per Post - ohne Einschreiben. Kopien unserer Anschreiben schicken wir Ihnen bei Bedarf gern zu. Sollte es Schwierigkeiten bei der Zustellung Ihrer Post geben, wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Post. Ein kleiner Tipp: Alle Informationen rund um Ihr Vertragskonto erhalten Sie auch immer ganz bequem online und rund um die Uhr in Ihrem Servicportal https://www.eon.de/de/meineon/start.html.
Wir beliefern Sie stets zuverlässig mit Energie - bitte begleichen Sie deshalb auch Ihre monatlichen Abschläge vollständig und fristgerecht. Damit Ihre aktuelle Überweisung ohne weitere Mahnung bei uns ankommen kann, haben wir in Ihrem Vertragskonto gern eine Mahnsperre bis zum 20. Oktober 2017 hinterlegt.
Sollten Sie zukünftig einmal den Eindruck haben, dass Ihnen Unterlagen fehlen, melden Sie sich einfach wieder bei uns und wir schicken Ihnen Kopien - gern auch per E-Mail - zu.
Viele Grüße
Kristin

2017-10-19T01:31:46Z
Donnerstag, 19.10.2017 um 03:31 Uhr
Hallo Kristin,
Sie haben bei Bedarf Nachweis über Zustellung von vorgeblich erfolgten Mahnungen zu führen, nicht ich! (BGB / SGB und weitere übereinstimmend)
Haben Sie keine Rechtsabteilung? Die wird Ihrer offensichtlichen Unkenntnis sicher abhelfen können!
Diese Ihre Stellungnahmen hier lösen nur noch Erstaunen aus.
Hobbyismus bei einem der grössten Energieversorger????
Mahnsperre über 3 Arbeitstage - vielen Dank - sehr grosszügig - leider realitätsfremd.
Ich hoffe, sie haben entsprechend der Gesetzeslage meine persönliche Daten vor der Wiederveröffentlichung entfernt, die ich Ihnen im Vertrauen auf Datenschutz hier eingestellt habe?
Auf der Flucht vor Ihrem 'Laden'
G. Dillmann

2017-10-19T09:40:24Z
Donnerstag, 19.10.2017 um 11:40 Uhr

Hallo Herr Dillmann,
ihre Vertragskontonummer haben wir selbstverständlich unkenntlich gemacht.
Viele Grüße
Jasmin

Beitrag kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Letzte Fragen