Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Service
Lolle
05.12.2017

Erst absurde Schlussrechnung, dann Mahnverfahren. Na vielen Dank

Meine Geschichte mit E.on ist uralt und ein wirklich anstrengendes Thema. Zu Beginn des Vertrages wurde mein Anfangszählerstand ignoriert und einfach ziemlich niedrig geschätzt. Bei Auszug wurde dann nicht der richtige Zählerstand sondern der niedrige als Grundlage genommen und es erschien eine absurde Summe als Schlussrechnung. Man wollte 5768,69€ von mir. Nach Prüfungen sind es jetzt momentan 2582,21€ für 2,5 Jahre. Die Wohnung ist 42qm groß und wir haben zu zweit drin gewohnt. Wie sollen da Kosten von über tausend Euro im Jahr für Erdgas entstehen? Leider erreichen wir telefonisch niemanden und so trudeln Mahnungen ein und wir können es nicht nachvollziehen. Dieses Forum ist gerade meine letzte Hoffnung.

5 Kommentare
2017-12-05T11:02:24Z
Dienstag, 05.12.2017 um 12:02 Uhr

Hallo Lolle,
gern schauen wir uns den Sachverhalt an. Bitte teilen Sie uns dazu Ihre Vertragskontonummer mit. Da es sich hierbei um private Daten handelt, habe ich den Beitrag vorübergehend auf "privat" gestellt.
Viele Grüße
Jasmin

2017-12-05T14:46:48Z
Dienstag, 05.12.2017 um 15:46 Uhr

Hallo Jasmin,

oh vielen Dank das ist lieb!

Die Vertragskontonummer ist 2320xxxxxxxx

2017-12-05T15:35:58Z
Dienstag, 05.12.2017 um 16:35 Uhr

Hallo Lolle,
danke, ich schau mir Ihr Vertragskonto an und melde mich dann morgen wieder bei Ihnen.
Viele Grüße
Jasmin

2017-12-06T08:08:24Z
Mittwoch, 06.12.2017 um 09:08 Uhr

Hallo Lolle,
ich habe mir Ihren Fall nun angesehen. Sie haben uns damals mitgeteilt, dass Sie den Zähler 87**19HAA genutzt haben. Als Einzugszählerstand gaben Sie den Zählerstand 7.939 m³ und zu Ihrem Auszug den Zählerstand 10.818 m³ an. Genau diesen Verbrauch haben wir Ihnen in Rechnung gestellt. Unsere Forderung ist daher berechtigt. Bitte vergleichen Sie dazu auch gern noch mal unsere Rechnungen mit Ihren Übergabeprotokollen.
Es tut uns leid, dass Sie sich eine andere Antwort gewünscht haben, für uns ist durch die von Ihnen vorgelegten Übergabeprotokolle unstrittig, dass Sie die Energie tatsächlich verbraucht haben.
Viele Grüße
Jasmin

2017-12-06T10:11:34Z
Mittwoch, 06.12.2017 um 11:11 Uhr
hallo Jasmin,

danke das ist genau die Information, die ich mal brauchte. Ich scheue mich nicht davor, den tatsächlichen Verbrauch zu bezahlen aber ohne diese Information war ich leider im Dunkeln.

Danke wir überweisen heute das Geld!

Mit besten grüßen und schönen Nikolaus,

Lolle
Beitrag kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Letzte Fragen