Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass die in E und L genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der   Datenschutzerklärung
Nicht Zustimmen Zustimmen
Service
FAQ

EEG-Direktvermarktung - Informationen zu Marktprämie und Einspeiseprognose

Was ist die Marktprämie?

Bei der geförderten Direktvermarktung zahlt der Netzbetreiber dem Anlagenbetreiber die sogenante Marktprämie je kWh eingespeister Energie. Deren Höhe schwankt. Sie berechnet sich aus der Differenz zwischen dem gesetzlich reguliert anzulegendem Wert pro Erzeugungsart und einem monatlichen Durchschnittspreis für Strom an der Börse.

Die Marktprämie in Verbindung mit den Erlösen aus der Direktvermarktung dient als Anreiz, Strom direkt zu vermarkten.

 

Was ist eine Einspeiseprognose?

Wenn Betreiber von EEG- Anlagen Ihren Strom direkt vermarkten, muss eine Prognose der zukünftigen Stromproduktion der EEG- Anlage erfolgen, um eine Vorhersage über die in das Stromnetz im Tagesverlauf eingespeisten Strommengen treffen zu können.

Dies gehört zu den energiewirtschaftlichen Hauptaufgaben eines Direktvermarktungsunternehmers und den Kernkompetenzen von E.ON.

 

Letzte FAQs