Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
58 FAQs im Thema

Service & Rechnung

Filtern

Wie funktioniert der E.ON Messenger?

Verwenden Sie schon unsere "Mein E.ON"-App? Hier können Sie jetzt aus der App heraus eine Messaging-Funktion nutzen und Ihr Anliegen gang bequem an unseren Kundenservice senden.

Sie starten die Unterhaltung auf dem Messaging-Symbol - zwei Sprechblasen - oben rechts auf der Startseite in dem roten Balken.

Unsere Kundenberater sind immer montags bis freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr für Sie erreichbar. Sie können Ihre Anfrage jederzeit - auch außerhalb unserer Öffnungszeiten - und ganz egal von welchem Ort an uns senden und erhalten in der Regel innerhalb von 24 Stunden unsere Antwort.

Muss ich E.ON-Kunde sein, um den E.ON Messenger zu nutzen?

Der E.ON Messenger ist ein Kontaktweg zu uns, der ausschließlich aus der "Mein E.ON"-App genutzt werden kann. Um das komplette Service-Angebot zu nutzen, melden Sie sich mit Ihren Vertragsdaten in der App an. Danach steht Ihnen der komplette Service rund um Ihren Vertrag bei uns zur Verfügung. Für mehr Informationen zur "Mein E.ON"-App sehen Sie sich gern in unseren FAQ´s um.

Gibt es technische Voraussetzungen für den E.ON Messenger?

Die "Mein E.ON"-App gibt es für IOS- und Android-Geräte. Sie können die App im iTunes- und Google-Playstore kostenlos herunterladen. Außerdem benötigen Sie eine mobile Datenübertragung an Ihrem Smartphone oder Tablet.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
4 hilft diese Antwort

Kann ich bei Umzug in einen bestehenden Haushalt meinen Vertrag kündigen?

Gerne würden wir Sie in Ihrem neuen Haushalt auch mit Energie von E.ON versorgen. Überall in Deutschland bieten wir Strom und Erdgas an. Informieren Sie sich rund um den Umzug auf unserer Umzugsseite oder Sie rufen uns einfach an - wir beraten Sie gern.

Sie erreichen uns unter unseren Servicenummern montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 14.00 Uhr.

Sie möchten aus Ihrer aktuellen Wohnung ausziehen? Für einen Auszug teilen Sie uns bitte einfach folgende fünf Angaben mit:

  • Vertragskontonummer
  • Zählernummer
  • Auszugsdatum
  • Zählerstand beim Auszug
  • Ihre neue Adresse

Ihre Schlussrechnung schicken wir Ihnen an Ihre neue Adresse.

Unser Erklärfilm zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Umzug onlinie oder per Telefon anmelden und wie Sie über den Online-Tarifberater Ihr passendes Strom- oder Gasprodukt finden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
118 hilft diese Antwort

Wie regele ich meinen Umzug über "Mein E.ON"?

Das geht ganz leicht. Über Ihr Serviceportal "Mein E.ON" melden Sie uns Ihren Umzug jederzeit und in wenigen Schritten.

Geben Sie einfach unter dem Menüpunkt "Mein Umzug" Ihre neue Adresse, Ihre neue Zählernummer, sowie den Zählerstand Ihres alten und neuen Zuhauses ein. Gern kümmern wir uns um den Rest und beliefern Sie weiterhin deutschlandweit mit Energie.

Unser Erklärfilm zeigt Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Umzug online oder per Telefon anmelden und wie Sie über den Online-Tarifberater Ihr passendes Strom- oder Gasprodukt finden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
293 hilft diese Antwort

Sie planen einen Umzug und möchten Energie von E.ON beziehen?

Gern versorgen wir Sie in Ihrem neuen Zuhause oder in Ihrem neuen Geschäft mit Energie. Wir beliefern Sie zuverlässig mit Strom und Gas in ganz Deutschland. Unter "Umzug melden" zeigen wir Ihnen, wie einfach das für Sie ist.

Selbstverständlich beraten wir Sie auch gern telefonisch.Sie erreichen uns unter unserer Servicenummer 08 71-95 38 62 00 montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 14.00 Uhr.

Unser Erklärfilm zeigt Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Umzug online oder per Telefon anmelden und wie Sie über den Online-Tarifberater Ihr passendes Strom- oder Gasprodukt finden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
13 hilft diese Antwort

Sie sind bereits E.ON-Kunde und planen einen Umzug?

Wir helfen Ihnen gerne dabei! In Ihrem Serviceportal "Mein E.ON" können Sie uns unter dem Menüpunkt "Mein Umzug" direkt und zu jeder Zeit Ihren Umzug melden und gleich einen Vertrag für Ihre neue Adresse abschließen.

Unser Erklärfilm zeigt Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Umzug online oder per Telefon anmelden und wie Sie über den Online-Tarifberater Ihr passendes Strom- oder Gasprodukt finden:

Sie sind unser Geschäftskunde?

Gerne rufen wir Sie an und beraten Sie zu Umzugsfragen. Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie über die Ansprechpartnersuche.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
113 hilft diese Antwort

Was mache ich, wenn ich mein Passwort für "Mein E.ON" vergessen habe?

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, dann klicken Sie bitte über die Login Seite Ihres Serviceportals "Mein E.ON" auf den Button "Passwort vergessen". Im nächsten Schritt können Sie Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen und wir schicken Ihnen daraufhin gern per E-Mail einen Link zur Änderung Ihres Passworts zu. Denken Sie bitte immer daran, ein sicheres Passwort zu wählen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
105 hilft diese Antwort

Warum hat sich die Fälligkeit meines Abschlages geändert?

Haben Sie gerade Ihre Jahresrechnung erhalten? Zeitgleich mit Ihrer Rechnung erstellen wir Ihren neuen Abschlagsplan für die kommenden Monate. Die Fälligkeit der Abschläge orientiert sich dabei an Ihrem Rechnungsdatum. Deshalb kann es sein, dass sich die Termine jährlich verschieben.

Kunden, die ab Mai 2017 zu E.ON kommen, zahlen in der Regel zwölf Abschläge. Eine Veränderung des Fälligkeitstermins ist nicht möglich, weil sich ansonsten Rechnung und letzter Abschlag überschneiden.

Alle anderen Kunden können ihren Zahlungstermin in unserem Serviceportal "Mein E.ON" selbst ändern. Gehen Sie hierfür auf den Menüpunkt "Mein Abschlag" und wählen Sie unter dem Punkt "Abschlagsanpassung" einen neuen Zahlungstermin aus.

Sehen Sie in diesem Video, wie sie Ihre Abschläge optimal anpassen können und Nachzahlungen vermeiden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
15 hilft diese Antwort

Warum ist mein Abschlag auf einmal höher?

Sollte sich Ihr Abschlag nach einer Jahresrechnung erhöht haben, kann es dafür mehrere Gründe geben. Hat sich Ihr Energieverbrauch erhöht? In diesem Fall passen wir die Höhe Ihres Abschlags automatisch Ihrem neuen Verbrauch an. So vermeiden Sie eine hohe Nachzahlung in Ihrer nächsten Jahresrechnung.

Ein weiterer Grund kann eine verspätete Rechnungslegung sein. Wenn wir Ihre Jahresrechnung ausnahmsweise später als gewöhnlich erstellen, kann es sein, dass bis zu Ihrer nächsten Jahresrechnung weniger als die sonst üblichen elf Abschläge fällig werden. In diesem Fall erhöht sich der einzelne Abschlag, um den fehlenden Abschlag auszugleichen.

Ab Mai 2017 teilen wir die zu erwartenden jährlichen Kosten bei neuen Kunden in der Regel auf zwölf Abschläge auf.

Sehen Sie in diesem Video, wie Sie Ihre Abschläge optimal anpassen können und Nachzahlungen vermeiden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
20 hilft diese Antwort

Wie kann ich meine Abschlagshöhe in dem "Mein E.ON" Serviceportal oder in der "Mein E.ON"-App anpassen?

Die Höhe Ihres Abschlags können Sie ganz bequem über unser Serviceportal "Mein E.ON" oder in Ihrer "Mein E.ON"-App verändern. Gehen Sie hierfür auf den Menüpunkt "Mein Abschlag" und klicken dann auf "Abschlagsanpassung".

Ab Mai 2017 teilen wir die zu erwartenden jährlichen Kosten bei neuen Kunden in der Regel auf zwölf Abschläge auf.

Sehen Sie in diesem Video, wie Sie Ihre Abschläge optimal anpassen können und Nachzahlungen vermeiden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1006 hilft diese Antwort

Was passiert, wenn der geschätzte Verbrauch über- oder unterschritten wird?

Einmal jährlich errechnen wir anhand der vom Netzbetreiber abgelesenen oder von Ihnen mitgeteilten Zählerstände Ihren Strom- und/oder Gasverbrauch und somit Ihre Energiekosten. In unserer Jahresrechnung berücksichtigen wir dabei alle von Ihnen geleisteten Abschlagszahlungen.

Wenn in diesem Abrechnungszeitraum ein Guthaben entstanden ist, verrechnen wir es mit dem ersten neuen Abschlag. Sollte das Guthaben sogar höher ausfallen als Ihr neuer Abschlag, überweisen wir Ihnen die Differenz auf Ihr Bankkonto.

Falls Sie den Verbrauch überschritten haben, entsteht leider eine Nachzahlung. Das bedeutet, die von Ihnen gezahlten Abschläge haben den tatsächlich entstandenen Verbrauch nicht abgedeckt.

Ab Mai 2017 teilen wir die zu erwartenden jährlichen Kosten bei neuen Kunden in der Regel auf zwölf Abschläge auf.

Sind Sie schon in unserem Serviceportal "Mein E.ON" registriert? Dann können Sie hier Ihren Abschlag jederzeit individuell anpassen.

Sehen Sie in diesem Video, wie Sie Ihre Abschläge optimal anpassen können und Nachzahlungen vermeiden:

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
51 hilft diese Antwort