Aus Frag E.ON wird die WIR Community

18.10.2021

Schwarmintelligenz hilft!

Ein neuer Name und sonst nichts? Nein! Die Umbenennung von „Frag E.ON“ zur „WIR Community” ist mehr als nur Kosmetik.

Denn die Namensänderung unserer Community basiert auf einem Grundgedanken: Wir möchten hier fortan den Erfahrungsaustausch der Mitglieder untereinander in den Mittelpunkt stellen. Das heißt konkret: Wir vertrauen der Schwarmintelligenz, denn wir wissen: das WIR bewegt mehr!

Ab sofort werden wir uns als E.ON Team nur noch auf die Rolle des Schiedsrichters beschränken, der in den Diskussionen unserer Community darauf achtet, dass die Spielregeln eingehalten werden. Wir beantworten aktiv keine Serviceanfragen mehr, daher möchten wir Sie bitten, keine Fragen zu stellen, die personenbezogene Daten beinhalten. Falls Sie ein Anliegen haben, das personenbezogene Daten wie z.B. Adresse, Bestell- oder Vertragsnummer beinhaltet, wendet Euch direkt an unseren Kundenservice über eon.de/kontakt.

Da wir fortan das „Nutzer-helfen-Nutzern“ Prinzip stärker leben wollen, haben wir in Konsequenz auch einige strukturelle Änderungen vorgenommen. Die Kategorie „Service“ beispielsweise entfällt, da sie ursprünglich eben genau für die erwähnten persönlichen Serviceanliegen vorgesehen war.

Alle neuen Regeln haben wir auch in unserer überarbeiteten Community Netiquette zusammengefasst.

Eine besondere, noch stärkere Rolle kommt in Zukunft unseren Community-Experten zu. Besonders aktive, hilfsbereite und kommunikationsstarke Mitglieder erhalten diesen besonderen Status, der mit Privilegien wie exklusivem Zugang zu E.ON Innovationen oder dem direkten Draht zu unserem Produktmanagement verbunden ist.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim konstruktiven und regen Austausch!


Viele Grüße

das WIR Community Team


 (v.l.n.r.) Heike, Christoph und Alica


WIR Community Challenge
Mit cleveren Fragen gewinnen!
Stellen Sie unserer Community eine oder mehrere schlaue Fragen zum Thema E-Mobilität und werden Sie Teil unserer "WIR Community Challenge". Für die herausforderndsten E-Mobilität Fragen und spannendsten Diskussionen gibt es tolle Preise. Fordern Sie unsere Community heraus!
  Jetzt Frage stellen
Mit cleveren Fragen gewinnen!
15 Kommentare
2021-10-29T11:22:41Z
Freitag, 29.10.2021 um 13:22 Uhr
Was für ein Schwachsinn hat denn E.On wieder mit dieser Masche verzapft. Schwarmintelligenz. Es würde schon an Intelligenz ausreichen endlich mal das Chaos mit der Online-Plattform Mein E.On zu beenden und zig Kunden mal nur den Hauch zu vermitteln, dass etwas Zugesagtes wieder funktioniert.
Oder aber mal intelligentes Personal (IT)
einzustellen.
Mit dieser Masche wird ja wohl nur der Weg verfolgt das Gemurre der Kundschaft zu ersticken.
Hört sich ja an wie eine Aufforderung zur Bildung einer Selbsthilfegruppe.

E.On so nicht. Das wird sich wohl rächen in der Zukunft.
2021-10-29T14:20:36Z
Freitag, 29.10.2021 um 16:20 Uhr
Hallo Michael,
vielen Dank für Ihren Kommentar.
Wir finden es schade, dass Sie im Moment (noch) nicht von unserem neuen Konzept überzeugt sind. Wie beschrieben können wir bei der Klärung von Sachverhalten hier in unserer WIR Community nicht unterstützen.
Garantiert sind unsere Kollegen aus dem Kundenservice aber gerade „dran“ und kümmern sich um Ihren Mein E.ON-Account. Sobald sie dazu neue Infos haben, kommen sie so schnell wie möglich direkt auf Sie zu.
Viele Grüße und starten Sie gut ins Wochenende
Torsten

2021-10-29T15:21:15Z
Freitag, 29.10.2021 um 17:21 Uhr
Hallo Torsten,
welcher Kundenservice ist gemeint....doch wohl nicht der von E.ON.
Zig mal angerufen immer etwas zugesagt bekommen und nichts, aber auch wirklich nichts ist passiert.
Wenn ich dann die Kommentare lese von den anderen Betroffenen bin ich ja einerseits froh, denn ich bin nun wirklich nicht allein mit den Problemen.
Ich bin nur einfach inzwischen stinksauer auf E.ON und seine Hinhaltetaktik.
Ach ja, diese Duz Mentalität kann sich EON
auch sparen.
Macht die Sache auch nicht entspannter.
2021-12-08T13:48:00Z
Mittwoch, 08.12.2021 um 14:48 Uhr
Guten Tag!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mein Name ist Lydia Weber
Mein Vertragskonto ist 2xxxxxxxxxxx5
Bitte schicken Sie mir den Registrierungscode?

Ich warte auf Ihre Antwort!
Mit freundlichen Grüßen 
2021-12-08T14:10:15Z
Mittwoch, 08.12.2021 um 15:10 Uhr

Hallo Lydia,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Bitte beachten Sie, dass sich die Idee hinter unserer Community geändert hat. Unsere neue WIR Community lebt das "Nutzer-helfen-Nutzern" Prinzip, daher ist sie nur noch für Fragen da, die auch von anderen Community-Mitgliedern beantwortet werden können.  Schauen sie sich dazu bitte auch einmal hier in unseren FAQ's um.

Wie gewohnt erreichen Sie natürlich unsere Kollegen vom Kundenservice - suchen Sie sich einfach hier auf unserer Homepage Ihren Lieblingskontaktkanal aus.

Viele Grüße
Torsten


2022-01-05T12:29:44Z
Mittwoch, 05.01.2022 um 13:29 Uhr
Hallo Zusammen;
die Idee mit dem "Wir"  finde ich grundsätzlich gut.
Wenn man sich vergleichbare Ansätze bei der Telekom anschaut, kann das ja durchaus was werden. Es sind dort natürlich auch eher fachlich inhaltlich Fragen, die dort diskutiert werden. Da kann man sich durchaus gegenseitig helfen.
Wie das bei eon  (wo es eine schier unendlich große Anzahl an Kunden gibt, die sich in Ihrer Rolle als Kunde nicht abgeholt fühlen) funktioniert soll, erschließt sich mir nicht.
Bei meinem Beispiel: Ich habe mich Ende letzten Jahres für den eon Smart öko StromTarif entschieden. Die Umsetzung sollte zum 1.1.2022 erfolgen. Das das nicht geklappt hat, habe ich durch den Brief meines Grundversorgers erfahren (nicht von eon).
Statt dass ich mich da als (Neu-) Kunde darum kümmern muss (bei einem nicht erreichbaren Kundensupport) dass eon überhaupt seine vertraglichen Verpflichtungen eingeht und mir den Tarif auch einrichtet, würde ich viel lieber in der WIR Community über die Möglichkeiten, Tipps und Ergänzungen eines solchen Tarifs (der ja neu und innovativ ist und sicher jede Menge Fragen und Ideen aufbringen würde) diskutieren.

Allein- da fehlen die Voraussetzungen. Da eon scheinbar aktuell (hoffentlich nicht dauerhaft) nicht in der Lage ist,  Basisfunktionalitäten im Kundendialog zu leisten, wird es wohl noch etwas dauern bis das Thema hier besprochen werden kann.

Viele Grüße
Bernd
2022-01-14T11:34:25Z
Freitag, 14.01.2022 um 12:34 Uhr
Hallo allerseits,

da der eon-Kundenservice mir trotz mehrerer Zusagen nicht weiterhilfen konnt, frage ich auf diesem Weg mal andere Nutzer, ob das Problem bekannt ist bzw. eine Lösung angeboten werden kann:

Seit 3 Monaten ist es mir nicht mehr möglich war, mich im Serviceportal „Mein E.ON“ anzumelden, obwohl ich dort zuvor registriert war und das Portal auch schon einmal genutzt hatte. Die Anmeldeseite reagiert nach Angabe der Email-Adresse und des Passwortes einfach nicht. Ich benutze normalerweise als Browser Firefox, ein Wechsel auf Chrome hat keine Verbesserung gebracht. Auch die Funktion „Passwort vergessen“hatte mir nicht weitergeholfen. Die Anmeldeseite reagiert immer noch nicht. Der Kundendienst konnte auch keine Lösung finden. Es wurde mir jedoch zugesagt, dass sichder technische Support telefonisch bei mir melden würde. Eine solche Kontaktaufnahme blieb jedoch aus (auch nach einer weiteren Erinnerung per Email). Das Problem besteht also bis heute. Ich kann somit auch nicht feststellen, welche Unterlagen eon in das Serviceportal eingestellt hat. Kann jemand eine Lösung anbieten?

Viele Grüße
Elke


2022-01-14T11:56:27Z
Freitag, 14.01.2022 um 12:56 Uhr
Hallo "liebe Selbsthilfegruppe",

ich beschäftige mich seit mehreren Monaten (>3) mit diesem Problem.
Habe mehr als 18 Zusagen bekommen, dass sich eine "Fachabteilung (IT)" angeblich mit dem Problem beschäftigt.
Ich werde zurückgerufen ....hahaha. Bis zum heutigen Datum hat sich das "Problem" nicht aufgelöst, geschweige wurde zurückgerufen.
Die sogenannten Servicekräft haben immer nur die Lösung 1. Schritt : Ändern sie bitte ihr Passwort....2. Schritt: ich leite das Problem an die Fachabteilung.
Und dann.........langes Warten.

Mein Tipp....jeden Tag einfach anrufen, zusammenfalten und alle Unterlagen, Infos etc. per Post anfordern.


2022-01-14T12:09:24Z
Freitag, 14.01.2022 um 13:09 Uhr
Moin aus Bremen,

etwas muss ich noch loswerden.
Liebes E.ON Team ich weiß ja, dass keiner diese Bauladenmethoden persönlich zu verantworten hat.
Aber es muss doch langsam mal auffallen, dass der von E.On eingeschlagene Weg der Kundenbetreuung nicht der wahre Jakob ist, oder etwa nicht.
Ich habe auch eine Firma, die mit Kunden (ja davon leben wir) zu tun haben. Diese verlassen sich auf unsere Kompetenzen und unsere Fähigkeiten Probleme erfolgreich anzugehen und -> zu lösen <- !!!
Würden meine Angestellten so wie E.On mit meinen Geldgebern umgehen wäre ich nicht mehr am Markt bzw. hätten diese Mitarbeiter die Gelegenheit sich nach einem neuen Job umzusehen !!!

Einfach mal drüber nachdenken !
2022-01-15T19:09:15Z
Samstag, 15.01.2022 um 20:09 Uhr
Scheint so, als wenn doch viele Kunden ähnliche Probleme mit dem - quasi nicht vorhandenen - Kundenbetreuung habe.

Dass sich ein Unternehmen wie Eon sich solches Elend leistet - sowas hätte es früher nicht gegeben.

Da hat man/frau noch auf den guten Ruf geachtet; aber: Wenn der Ruf mal ruiniert - dann lebt sich's weiter ungeniert!

Grüße

Michl Renn
Artikel kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Ähnliche Artikel