Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass die in E und L genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der   Datenschutzerklärung
Nicht Zustimmen Zustimmen
Erdgas
FAQ

Ist zusätzlich zur Mikro-KWK-Anlage noch ein weiterer Heizkessel notwendig?

Die meisten Mikro-KWK-Anlagen werden als kompakte Geräte ausgeliefert, in denen bereits ein Zusatzkessel integriert ist. Somit ist die Wärmeleistung für die gesamte Beheizung und die komplette Bereitstellung von Warmwasser des zu versorgenden
Gebäudes ausreichend. Dadurch ist der Betrieb eines weiteren Heizkessels nicht nötig.

Bei einigen Herstellern ist ein separates Brennwertgerät erforderlich. In der Regel empfehlen die Hersteller in diesen Fällen Brennwertgeräte aus ihrem Sortiment bzw. geben diese fest vor.

In Ausnahmefällen kann es technisch möglich und sinnvoll sein, ein bestehendes Heizgerät in den Heizkreislauf einzubinden. Das ist aber nur ratsam, wenn das bestehende Gerät noch relativ neu ist und den neuesten technischen Standards entspricht.

Letzte FAQs