Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern. Mit dem Klick auf „Bestätigen“ willige ich ein, dass die in E. und L. genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen Ablehnen
E-Mobility
FAQ

Was sind die Vorteile von Elektroautos?

Elektroautos haben zahlreiche Vorteile: Elektrisch zu fahren macht viel Spaß, ist gut für die Umwelt und günstig. Frag E.ON zeigt, welche Vorteile Elektroautos im Vergleich zu Verbrennern bieten und warum sich die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs für Sie aus mehreren Gründen lohnen könnte. 

Viel Fahrspaß

Hohe Drehmomente stehen bei Elektroautos jederzeit zur Verfügung. Dadurch besitzen selbst kleine E-Autos mit niedriger kW-Leistung eine hohe Beschleunigung. Zudem ist beim elektrischen Fahren der Komfort hoch. Elektroautos erzeugen nämlich keine Vibrationen, die Laufruhe ist enorm und die Beschleunigung überrascht.

Weniger CO2-Ausstoß 

Derzeit neu zugelassene Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor stoßen in Deutschland durchschnittlich 130 g CO2 pro km aus, europaweit sind es rund 120 g CO2 pro km. Damit wird das EU-Klimaschutzziel von 95 g verfehlt, von den neuesten Vorgaben – weitere 37,5 % weniger vom Jahr 2021 bis 2030 – sind wir noch deutlich entfernt. Elektromobilität macht schon heute eine CO2-freie Fortbewegung möglich. Ein Elektromotor stößt nämlich weder Kohlendioxid noch Schadstoffe aus. Zudem entwickelt sich die Batterieproduktion weiter, so dass E-Autos eine bessere Umweltbilanz entwickeln. Voraussetzung für positive Effekte für die Umwelt ist natürlich, dass der Strom für Elektroautos aus erneuerbaren Energien kommt. Damit wir in Zukunft emissionsfrei fahren, investieren wir erhebliche Summen in den Ausbau dieser erneuerbaren Energiequellen. Erfahren Sie mehr zum E.ON Ökostrom-Tarif für Elektroautos.


Günstig und schnell tanken

Das Aufladen an öffentlichen Ladesäulen, ist in der Regel günstiger als Benzin zu tanken. Bundesweit bieten immer mehr Bau- und Supermärkte, Möbelhäuser und Outlets sogar kostenlose Elektro-Ladestationen. Grundsätzlich arbeiten Bundesregierung und Autoindustrie weiter am Ausbau der Ladeinfrastruktur: Vor allem das Netz der Schnellladesäulen, bei denen die Ladedauer nur wenige Minuten beträgt, wird kontinuierlich ausgebaut. 


Besitzen Sie Wohneigentum? Falls Sie eine Photovoltaik-Anlage für eigenen Solarstrom auf Ihrem Dach installieren können, produzieren Sie Ihren eigenen CO2-freien Ökostrom, mit dem Sie Ihr Elektrofahrzeug mit Hilfe einer Wallbox laden können. 


Kostenlos parken 

In zahlreichen Großstädten können Fahrzeuge mit E-Kennzeichen (zeitlich begrenzt) kostenlos parken. Informieren Sie sich bei Ihrer Stadt, wie die Parkgebühren für E-Autos geregelt sind. 


Förderung & Steuern sparen

Die Anschaffung von reinen Elektroautos, Brennstoffzellenfahrzeugen und Plug-in-Hybriden wird vom Staat durch die Innovationsprämie (doppelter Umweltbonus) und den AVAS-Zuschuss zum Schutz von Fußgängern gefördert.  

 

Bei Erstzulassungen von reinen Elektroautos bis Ende 2025 entfällt außerdem die Kfz-Steuer bis zum 31. Dezember 2030. Und neben der Steuerbefreiung gibt es noch weitere Ermäßigungen für elektrische Fahrzeuge – erfahren Sie in der FAQ “Elektroauto & Steuern” sowie in unserer Übersicht zur Förderung für Elektroautos mehr dazu!

E.ON eMobility
Nachts besonders günstig laden
Mit E.ON SmartStrom Öko und unseren Ladelösungen für Zuhause. Gemeinsam auf nachhaltige Energie setzen.
  Mehr erfahren
Nachts besonders günstig laden
Ähnliche FAQs