Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass die in E und L genannten Cookies zu Webanalyse- und Marketingzwecken gesetzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der   Datenschutzerklärung
Nicht Zustimmen Zustimmen
E-mobility
FAQ

Brauchen Elektroautos eine Umweltplakette?

Bereits seit 2007 gibt es in deutschen Städten und Kommunen sogenannte Umweltzonen. In diesen gekennzeichneten Bereichen dürfen nur Autos fahren, die vergleichsweise wenig Schadstoffe und Feinstaub ausstoßen. In einer EU-weiten Maßnahme wurden Umweltplaketten für PKW definiert - diese orientieren sich an den Ampelfarben rot, gelb und grün.

Elektrisch betriebene Fahrzeuge produzieren bekanntlich keine Abgase. Brauchen Elektroautos trotzdem eine Umweltplakette? Ja, auch für E-Autos wird die grüne Umweltplakette benötigt. Wer keine solche grüne Plakette an seine Windschutzscheibe anbringt, muss bei einer Kontrolle mit 80 Euro Geldbuße rechnen.

Erfahren Sie noch mehr Wissenswertes zur Autotechnologie der Zukunft in unserer Online-Community Frag E.ON. Oder lesen Sie alles über unser Elektromobilität-Konzept E.ON Drive, mit dem Sie Ihr Auto ganz einfach zu Hause oder unterwegs mit Strom aufladen.
Letzte FAQs