Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Filtern
Helmut Ruhmann

E.ON SolarCloud

Meine Photovoltaikanlage wurde im April 2013 in Betrieb genommen mi Regelung 70/30. Kann eine bestehende Anlage mit 9,6 kWp in die E.ON SolarCloud... mehr

Wie hoch ist die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage?

Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu zählen beispielsweise:

  • Anlagengröße
  • Eigenverbrauchsquote
  • Dachneigung
  • Verschattung
  • Einspeisevergütung
  • individuelle Gegebenheiten des Hauses
  • Finanzierungsvariante (Eigen-/ Fremdkapitalquote)
  • Steuersatz des Investors


Mit unserem Solarrechner für Privatkunden oder für Geschäftskunden können Sie sich einen ersten Überblick über Ertragschancen, Kosten und Wirtschaftlichkeit Ihrer Solaranlage machen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfahren mehr über unsere Produkte auf E.ON Solar für Privatkunden oder für Geschäftskunden und auf unserem E.ON SolarBlog.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
93 hilft diese Antwort

Soll ich jetzt eine Photovoltaikanlage kaufen oder noch abwarten?

Eine eigene Photovoltaikanlage lohnt sich immer. Die Technik ist ausgereift und praxiserprobt. Die Einspeisevergütung erhält man fest über 20 Jahre hinweg. Auch dannach wird die PV-Anlage Strom für Sie produzieren. Die Vergütungssätze verändern sich monatlich, was bei auf Eigenverbrauch ausgelegten Solaranlagen eine untergeordnete Rolle spielt. Die aktuellen Vergütungssätze finden sie auf folgender Seite.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfahren mehr über unsere Produkte auf E.ON Solar und auf unserem E.ON SolarBlog.

In den folgenden Videos erfahen Sie mehr zu den Themen "Ihre eigene Solaranlage" und der "Photovoltaikanlage auf der Schliersbergalm":

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wie erfolgt bei einer Photovoltaikanlage die Stromerzeugung und Abgabe ins Netz?

Die Elektrik der Photovoltaikanlage ist mit dem Hausnetz verbunden. Der Strom der auf dem Dach installierten Solarmodule wird vom Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt. Über eine eigene Leitung wird der Strom in das Hausnetz eingespeist. Der überschüssige Solarstrom wird über einen eigenen Einspeisezähler in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
28 hilft diese Antwort

Wie hoch ist die Lebensdauer einer Solarzelle?

Die durchschnittliche Lebensdauer von kristallinen Solarzellen wird in Fachkreisen auf über 30 Jahre geschätzt. Solarzellen liefern mit zunehmendem Alter geringfügig weniger Strom. Für Qualitätszellen geben Hersteller in der Regel nach 25 Jahren noch eine Leistungsgarantie von rund 80% an. Die Investition in eine Solaranlage ist somit in der Regel eine langfristig lohnende Investition.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfahren mehr über unsere Produkte auf E.ON Solar und auf unserem E.ON SolarBlog.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
72 hilft diese Antwort

Warum wird Photovoltaik eingesetzt?

Photovoltaik ist die Technik des 21. Jahrhunderts zur weltweiten Stromgewinnung. Durch den Kauf einer Solaranlage machen Sie sich unabhängiger von zentraler Stromversorgung, indem Sie günstig und sicher Ihren eigenen Strom produzieren. Außerdem erhalten Sie eine attraktive Einspeisevergütung für den Strom, den Sie nicht selbst verbrauchen, sondern in das öffentliche Stromnetz einspeisen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfahren mehr über unsere Produkte auf E.ON Solar und auf unserem E.ON SolarBlog.

In den folgenden Videos erfahen Sie mehr zu den Themen "Ihre eigene Solaranlage" und der "Photovoltaikanlage auf der Schliersbergalm":



Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort