Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
10 Beiträge zum Schlagwort

Energieeffizienz

Filtern

Ich möchte gern mehr über das Thema Nachtspeicherheizung erfahren.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an dem Thema Nachtspeicherheizung. Im nachfolgenden wollen wir häufig gestellte Fragen zu diesem Bereich klären.

Wie funktioniert eine Nachtspeicherheizung?

Eine Nachtspeicherheizung wird in der Nacht mit Wärme geladen. Sie speichert die Wärme entweder in dem Fußboden oder in den Nachtspeicheröfen. Über den Tag verteilt wird die aufgeladene Wärme an die Räume abgegeben. Bei Nachtspeicheröfen lässt sich die Wärmeabgabe mithilfe der Lüfter kontrolliert über die Raumthermostate abgeben. Eine elektrische Fußbodenspeicherheizung wird zusätzlich am Nachmittag nachgeladen, um am Abend genügend Wärme bereitstellen zu können.

Wann wird eine Nachtspeicherheizung mit Wärme geladen?

Das ist abhängig von den Freigabezeiten des örtlichen Netzbetreibers und können bei diesem erfragt werden. Häufig nachts zwischen acht und zehn Stunden bei elektrischen Nachtspeicheröfen. Bei elektrischen Fußbodenheizungen zusätzlich am Nachmittag zwischen zwei und vier Stunden. Beispielsweise von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr und nachmittags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Wie bedient man den Raumthermostat für eine Nachtspeicherheizung?

Das Raumthermostat bei einer Nachtspeicherheizung steuert den Lüfter in den Nachtspeicheröfen. Der Lüfter läuft so lange bis die gewünschte Temperatur erreicht wird. Zu beachten ist, dass das Thermostat nur bei Aufenthalt im Raum auf die gewünschte Temperatur gestellt werden sollte. Bei Abwesenheit bzw. nicht benutzen des Raumes kann die Temperatur auf 18 °C am Thermostat abgesenkt werden. Andernfalls gibt der Ofen gegebenenfalls die gespeicherte Wärme ab, obwohl man diese zu dem Zeitpunkt nicht benötigt.

Was ist bei einer Nachtspeicherheizung zu beachten?

Der größte Unterschied zu einer gewöhnlichen Heizung ist, dass die Nachtspeicherheizung sich in der Nacht mit Wärme auflädt und über den Tag verteilt abgibt. Es kann nicht bei Bedarf jederzeit nachgeheizt werden oder die Heizung sofort ausgestellt werden. Moderne Nachtspeicheröfen und intelligente Steuerungen gleich diesen Nachteil aus.

Wie hoch sind die Kosten bei einer Nachtspeicherheizung?

Die laufenden monatlichen Kosten (Betriebskosten) sind abhängig von der Größe des Wohnraums und des energetischen Zustands des Gebäudes. Eine Einschätzung für Ihren zukünftigen Energiebedarf können Sie von dem Vormieter oder Eigentümer erfahren. Zudem bietet der Energieausweis Ihres Gebäudes einen Anhaltspunkt.

Bei einem angenommemen Wärmepreis von 20 Cent je kWh entstehen beispielsweise folgende monatlichen Heizkosten:

  • Wohnung im Mehrfamilienhaus (7.000 kWh) ca. 120 Euro
  • Reihenhaus (14.000 kWh) ca. 235 Euro
  • Einfamilienhaus (20.000 kWh) ca. 335 Euro

Wie stellt man eine Nachtspeicherheizung ein?

Vorweg: Die richtigen Einstellungen sparen zum einen Geld und erhöhen zum anderen Ihren Heizkomfort. Wichtig für die richtigen Einstellungen sind die Bedienungsanleitungen der Heizung. Falls Sie Ihnen nicht vorliegen, fragen Sie beim Hersteller, Ihrem Elektriker oder dem Vermieter nach.

Tipp:

Die idealen Einstellungen können sie während der Winterzeit vornehmen. Falls Sie Änderungen vornehmen, sollten diese in kleinen Schritten erfolgen. An den darauffolgenden Tagen sollten Sie die Änderungen feststellen können und gegebenenfalls weitere Anpassungen vornehmen.

Es gibt vier Arten von Steuerungen:

1. Keine Steuerung:

Die Bedienung wird an den einzelnen Nachtspeicheröfen über den Drehregler durchgeführt. Mithilfe dieses Drehreglers kann der Ladegrad der Öfen eingestellt werden. Je höher der Ladegrad desto mehr Wärme wird gespeichert und umso länger und wärmer kann ich den Raum beheizen. Für ein effizientes und komfortables Heizen müssen die einzelnen Öfen auf das aktuelle Wetter eingestellt werden.

2. Steuerung nach Momentanwert:

Steuerung mit Witterungsfühler nach Momentanwert. Das bedeutet vor Ladebeginn erfasst die Steuerung die aktuelle Außentemperatur und auf Basis dieser wird der notwendige Wärmebedarf für die einzelnen Nachtspeicheröfen ermittelt. Die Speicheröfen laden sich je nach Außentemperatur mit mehr oder weniger Wärme auf. Je nachdem wie stark die Temperatur sich von einem auf den anderen Tag unterscheiden bzw. zum Messzeitpunkt kann die Prognose entsprechend stark abweichen. Jedoch reduzieren die witterungsgeführten Heizungen die manuellen Anpassungen je nach Wetter an den Speicheröfen.

3. Steuerung nach Mittelwert:

Der große Unterschied zur Steuerung nach Momentanwert ist, dass die Steuerung die Außentemperaturen der letzten Tage betrachtet anstatt nur eines Temperaturwertes. Diese Art der Steuerung ist aktuell am weitesten verbreitet. Jedoch reagiert diese Steuerung auch zu langsam auf Wetterumschwünge um einen idealen Heizkomfort zu leisten. Dies führt häufig in der Übergangszeit für zu warme oder zu kalte Wohnräume.

4. Intelligente Steuerung

Mithilfe von Wetterprognosen wird der zukünftige Wärmebedarf exakt bestimmt, auch in der Übergangszeit oder bei Temperaturumschwüngen. Manuelle Einstellungen an den Speicheröfen aufgrund des Wetters entfallen. Zudem bieten die intelligenten Steuerungen mithilfe einer App zusätzliche Funktionen an. Beispielsweise kann man die Heizung bei Bedarf von überall aus steuern oder Ab- und Anwesenheiten hinterlegen.

 

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
12 hilft diese Antwort

Ich möchte gern mehr über den E.ON Wärmemanager - Modernisierungslösung für Nachtspeicherheizung - erfahren.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem E.ON WärmeManager - Modernisierungslösung für Nachtspeicherheizung.

Was ist eigentlich der E.ON WärmeManager?

Der intelligente E.ON WärmeManager sorgt dafür, dass Ihre Heizanlage selbstständig Temperaturdaten zur Regulierung der Heiztemperatur hinzuzieht. Außerdem können Sie den E.ON WärmeManager nutzen, um den Heizungsbetrieb noch bequemer über eine App zu steuern. Dafür nutzt der E.ON WärmeManager spezielle Hardware, die in Ihrem Sicherungskasten bzw. Verteiler (Elektroinstallation) zur Optimierung der Heizungssteuerung installiert wird.

Warum lohnt es sich die Nachtspeicherheizung mit dem E.ON WärmeManager zu modernisieren?

Die Mehrzahl der in Deutschland installierten Nachtspeicheröfen sind auf dem technischen Stand der 60er und 70er Jahre. Die Technik ist häufig veraltet und beruhte damals auf einer einfachen Auslegung der Steuerung. Das Motto war hier eher: So viel Wärme speichern, dass es auf jeden Fall reicht. Steuerungen der neuesten Generation, wie der E.ON WärmeManager, speichern nur so viel Wärme, wie sie tatsächlich benötigen. Mit Hilfe von Temperaturprognosen wird der Heizungsbetrieb automatisch optimiert und die manuellen Anpassungen an das Wetter entfallen. Gegenüber einer herkömmlichen und nutzerunfreundlichen Steuerung lassen sich Energieeinsparungen von bis zu 26 Prozent erreichen.

Zudem bietet der E.ON WärmeManager zusätzlich eine App mit weiteren Funktionen wie Wochen- und Urlaubsplanung. Hierdurch können Sie noch komfortabler und effizienter heizen. Somit können Sie jederzeit und überall perfekt Ihre Nachtspeicherheizung an Ihre Lebensgewohnheiten anpassen. Beispielsweise aus dem Skiurlaub, um in ein wohlig warmes Zuhause zurückzukommen - einfach und unkompliziert.

Ist der E.ON WärmeManager für mein Zuhause geeignet?

Der E.ON WärmeManager ist für Nachtspeicherheizungen fast aller Hersteller und Baujahre geeignet. Für die Übermittlung von Temperaturdaten ist lediglich eine dauerhafte Internetverbindung notwendig. Sie können den E.ON WärmeManager sowohl als Mieter als auch als Eigenheimbesitzer nutzen. Als Mieter benötigen Sie allerdings das Einverständnis des Hauseigentümers. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Welchen Vorteil bietet mir der E.ON WärmeManager?

Der E.ON WärmeManager verspricht eine ideale, automatische Steuerung Ihrer Nachtspeicherheizung - ganz nach Ihren Wärmebedürfnissen. Zudem erhalten Sie eine einfache, intuitive und benutzerfreundliche Heizungssteuerung. Da Sie Ihre Heizung nach Ihrem individuellen Bedarf optimieren können, steigern Sie nicht nur die Effizienz Ihrer Heizungsanlage, sondern können gleichzeitig Ihre Kosten reduzieren.

Wie funktioniert der E.ON WärmeManager?

Im Gegensatz zu aktuell üblicherweise eingesetzten analogen Technologien bezieht das von uns eingesetzte Steuergerät Temperaturprognosen mit ein. Dadurch wird vermieden, dass zum Beispiel bei einem Wettersturz am Folgetag eine Nachladung der Heizung zu deutlich höheren Preisen erfolgt. Stattdessen erfolgt die benötigte Aufladung mit dem E.ON WärmeManager in diesem Beispiel bereits in der Nacht - und damit zu günstigeren Preisen.

Wer übernimmt die Installation des E.ON WärmeManagers?

Die Installation und Einweisung wird durch unseren Elektromeisterbetrieb vorgenommen.

Wie lange dauert die Installation des E.ON WärmeManagers?

Die Modernisierung dauert rund zwei Stunden inklusive Einweisung in die Bedienung.

Wie steuere ich meine Nachtspeicherheizung mit dem E.ON WärmeManager?

Sehen Sie im folgenden Video, welche Möglichkeiten der E.ON WärmeManager bietet.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
27 hilft diese Antwort

Ich möchte gern mehr über das Nachtspeicher/Nachtspeicherofen Festpreis-Angebot erfahren.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Nachtspeicher Festpreis Angebot - Alt gegen Neu - und geben Ihnen im Folgenden gern einen Überblick.

Warum lohnt es sich Nachtspeicher/Nachtspeicheröfen zu ersetzen/modernisieren/tauschen/erneuern?

Der Austausch alter Nachtspeicheröfen gegen moderne, neue Nachtspeicheröfen lohnt sich, denn sie bergen ein enormes Sparpotential. Die Mehrzahl der in Deutschland installierten Nachtspeicheröfen sind auf dem technischen Stand der 60er und 70er Jahre. Die Technik ist häufig veraltet und beruhte damals auf einer einfachen Auslegung der Steuerung gemäß dem Motto: so viel Wärme speichern, dass es auf jeden Fall reicht. Speicheröfen der neuen Generation kommen bei gleicher Wärmebereitstellung mit weit weniger Energie ausD, besitzen eine verbesserte Wärmedämmung und sind dazu auch noch platzsparender gebaut. Auch aus gesundheitlichen Aspekten lohnt sich der Umstieg auf neue Nachtspeicheröfen, da diese nach neuen Qualitäts- und Gesundheitsstandards hergestellt werden.

Was ist in dem Ofentausch-Paket enthalten?

Der Austausch Ihrer alten Nachtspeicheröfen gegen moderne, neue Nachtspeicheröfen erfolgt durch unseren Elektromeisterbetrieb.

  • Entsorgung Ihrer alten Nachtspeicherheizung
  • Lieferung, Installation und Inbetriebnahme Ihrer neuen Nachtspeicherheizung
  • Geprüfte Premiumqualität von namenhaften Herstellern
  • Alles aus einer Hand

Wie viele Nachtspeicher muss ich mindestens kaufen?

Wählen Sie entsprechend Ihrer Räumlichkeiten aus verschiedenen Heizkörpergrößen und Leistungsstärken die perfekten Nachtspeicheröfen für Ihren Wohnraum. Nehmen Sie jetzt unsere kostenlose Heizungsberatung durch einen qualifizierten Fachmann in Anspruch und fordern Sie ein unverbindliches Angebot ein.

Wer kümmert sich um das Entsorgen der Nachtspeicher?

Die Demontage und Entsorgung Ihrer alten Nachtspeicheröfen wird durch unseren Elektromeisterbetrieb vorgenommen und ist Bestandteil unserer Festpreis-Garantie für Sie.

Gibt es ein Verbot für Nachtspeicher?

Der Bundestag hat 2013 das geplante Verbot von Nachtspeicherheizungen zurückgenommen. Nachspeicherheizungen können damit auch über das Jahr 2019 hinaus unbegrenzt betrieben werden. Die Geräte werden wegen der je nach Wetter schwankenden Wind- und Solarstromproduktion als flexible Speicher wiederentdeckt, die überschüssigen Strom aufnehmen können.

Wo kann ich mich zu den Nachtspeichern/Nachtspeicheröfen beraten lassen?

Nehmen Sie unsere kostenlose Heizungsberatung durch einen qualifizierten Fachmann in Anspruch und fordern Sie ein unverbindliches Angebot ein. Besuchen Sie einfach unsere Nachtspeicherofen Tauschaktion. Dort finden Sie alle Informationen sowie eine Rufnummer zu unserem Elektromeisterbetrieb.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
5 hilft diese Antwort