Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Christiane Junkers

Der wahrgewordene Alptraum eines Kunden: Eon

Wie lange dauert es bis Eon in der Lage ist, die Zahlungsforderungen nach einem Mieterwechsel (vor einem Jahr) dem aktuellen Verbrauch, belegt durch Verbrauchszahlen, anzupassen??? Wie haben bereits mehr bezahlt, als wir im Jahr verbrauchen und trotzdem bekommen wir eine Mahnung nach der anderen mit Sperrandrohung und ständig wachsenden Mahngebühren. Auf unsere Anschreiben bekommen wir keine Antworten, außer erneute Mahnungen, und alles was uns von Mitarbeitern im persönlichen Gespräch zugesagt wird, passiert nicht!!
Kleiner Tipp: Wenn ein FÄHIGER Mitarbeiter unser Guthabenkonto mit unserem Verbrauchskonto abgleicht, könnte er/sie die maßlos überzogenen Forderungen sowie die haltlosen Mahngebühren ausbuchen.
Speichern Abbrechen
1 Kommentar
2016-12-19T09:11:33Z
  • Sonja
  •  Community Experte
  • Montag, 19.12.2016 um 10:11 Uhr

Hallo Frau Junkers,

es tut mir leid, dass Sie so verärgert sind und bitte dafür ausdrücklich um Entschuldigung.
Gern sehe ich mit Ihr Anliegen genau an. Dafür benötige ich allerdings Ihre Hilfe. Bitte nennen Sie mir Ihre Vertragskontonummer. Sobald mir diese vorliegt, prüfe ich Ihr Anliegen und melde mich wieder bei Ihnen zurück.

Viele Grüße
Sonja

Dateianhänge
    😄