Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen

PV-Speicher nachrüsten: Wer seine Solaranlage jetzt aufwerten sollte.

PV-Speicher nachrüsten: Wer seine Solaranlage jetzt aufwerten sollte.

14.11.2016

Ist die Nachrüstung eines Stromspeichers technisch möglich? Und lohnt sich das überhaupt?

Die Antwort von E.ON-Solarexperte Johannes von Clary: Ein Stromspeichersystem macht PV-Strom verfügbar, wenn er wirklich benötigt wird. Die Nachrüstung eines Stromspeichers ist technisch in den meisten Fällen möglich - und kann sich wirtschaftlich durchaus lohnen.

Sie haben bereits eine PV-Anlage installiert und interessieren sich für die Nachrüstung eines Batteriespeichers? Aus technischer Sicht sind Batteriesysteme heute serienreife, sichere und zuverlässige Systeme. Einige Stromspeicher sind für die Nachrüstung besonders gut geeignet. Der Stromspeicher von E.ON Aura kann problemlos für die meisten bestehenden PV-Anlagen nachgerüstet werden. Das System überzeugt dabei mit hoher Effizienz und einfacher Installation.


Speichersysteme für mehr Selbstversorgung

Die Einspeisevergütung ist weniger lukrativ als noch vor einigen Jahren. Batteriespeicher sind interessant, weil sie Strom dann bereitstellen können, wenn Sie ihn brauchen - auch wenn Ihre Photovoltaikanlage gerade keinen Strom produziert. Ob ein Speicher sich aber wirklich lohnt, hängt davon ab, inwieweit der Speicher Ihren persönlichen Eigenverbrauch erhöhen kann. Wieviel Solarstrom kann tatsächlich gespeichert werden? Wie sieht es mit Ihrem Eigenbedarf aus? Unser Service-Team ist kostenlos unter 0800 747 26 37 für Sie erreichbar und hilft Ihnen gern dabei, Fragen zu beantworten und eine Entscheidung zu treffen.


Investitionskosten entscheidend für Wirtschaftlichkeit und Sicherheit des Speichersystems

Noch immer sind die Qualitätsunterschiede bezüglich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit unter den Speichersystemen enorm. Batteriespeicher hoher Qualität zeichnen sich durch Verlässlichkeit und Langlebigkeit aus. Bei Stromspeichern geringer Qualität sind hinigegen drastische Leistungsabfälle zu erwarten, bevor sie sich amortisiert haben. Weiterhin können minderwertige Speicher ohne angemessenen Metallschutz als Brandbeschleuniger wirken. Ein weiterer Aspekt, den Sie bedenken sollten, ist der Energieverbrauch des Stromspeichers selbst.


Förderung des Speichers auch bei der Nachrüstung möglich

In den meisten Fällen ist die Nachrüstung eines Stromspeichers förderfähig. Die Fördersumme hängt von der Größe und dem Alter einer PV-Anlage ab. Die Förderung kann über das KfW-Förderprogramm 275 erfolgen (Anträge für das Programm Erneuerbare Energien - Speicher können ab Januar 2017 wieder gestellt werden). Der Stromspeicher E.ON Aura ist förderfähig.


Erfahren Sie mehr:

Artikel kommentieren
Beitrag kommentieren
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.
Hier können Sie Ihre Kommentierung eintragen. Achten Sie darauf, dass alle Inhalte in diesem Bereich öffentlich sind. Bitte posten Sie keine persönlichen Daten.

😄
Letzte Artikel