• Suchbegriff
  • /de/pk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

Pizza, Popcorn, Sonnen-Power – vier Energie-Facts zum Super Bowl

28.01.2020

  • Stromverbrauch im Stadion entspricht dem Verbrauch von 7.300 Haushalten
  • Solar-Anlage auf dem Stadiondach könnte Strombedarf des Events nach etwas mehr als einem Tag decken

Der Super Bowl lockt Jahr für Jahr nicht nur Zehntausende Amerikaner in die größten Stadien des Landes – Millionen Sport-Fans auf der ganzen Welt verfolgen das American-Football-Finale der NFL am Fernseher. Das Endspiel am 2. Februar 2020 ist ein Event der Superlative. Doch wie viel Strom wird dabei verbraucht? Der Energieanbieter E.ON hat die wichtigsten Zahlen zusammengetragen und berechnet, welchen Beitrag der Austragungsort zur Deckung des Energiebedarfs leisten könnte.

1: Stromverbrauch vor Ort

Beleuchtung, Catering, Übertragungswagen – der Super Bowl ist ein Ereignis mit riesigem Energiebedarf. Schätzungen eines US-Experten zufolge verbraucht das Event vor Ort rund 50 Megawattstunden Strom*. Das entspräche in etwa dem durchschnittlichen täglichen Verbrauch von 7.300 Haushalten. Von dieser Energiemenge ließe sich also gut eine kleine Gemeinde einen Tag lang mit Strom versorgen.

2: Solar-Potenzial des Hard Rock Stadium

Der diesjährige Super Bowl findet in Miami statt, das Hard Rock Stadium wurde kürzlich mit einem neuen Dach ausgestattet. Wie viel Solar-Potenzial steckt darin? „Unsere Berechnungen zeigen, dass eine Photovoltaik-Anlage in Miami bei einer Dachfläche von 58.000 m² eine stündliche potenzielle Stromleistung von 3.216 Kilowattstunden hätte“, so E.ON Geschäftsführer Philip Beckmann. „Das bedeutet: Nach etwas mehr als einem Tag könnte das Stadion den eigenen Strombedarf für den Super Bowl bereits decken“, so Beckmann weiter.

3: Stromverbrauch durch TV-Übertragung

Der Super Bowl ist ein mediales Großereignis – mit bis zu 100 Mio. TV-Zuschauern in den USA und 1,42 Mio. in Deutschland. Geht man davon aus, dass die Übertragung fünf Stunden dauert und das Event pro Haushalt mehrere Personen verfolgen, werden in den USA durch die TV-Geräte zu Hause ca. 11,8 Mio. Kilowattstunden Strom verbraucht (1,3 Mio. Dollar Kosten) – die Solar-Anlage auf dem Stadiondach müsste dafür ca. 305 Tage arbeiten. Für einen geschätzten Verbrauch in Deutschland von ca. 280.000 Kilowattstunden lägen die Kosten bei rund 100.000 Euro.

4: Pizza und Popcorn

Super-Bowl-Partys sind weltweit beliebt. Ein kulinarischer Klassiker dabei: Pizza. Einzelne Ketten geben an, in den USA am Event-Abend bis zu 11 Mio. Stück auszuliefern. Allein für das Backen lägen die Stromkosten nach E.ON Berechnungen bei mehr als 100.000 US-Dollar. Die 4.000 vertilgten Tonnen Popcorn schlagen mit ca. 90.000 US-Dollar zu Buche. Die summierte Energiemenge könnte eine Solar-Anlage der Größe des Stadiondachs in rund 49 Tagen produzieren.

* Quelle: oilprice.com
** Grundlage der beispielhaften Berechnungen war ein Strompreis von 30 Cent/kWh in Deutschland und 10 bzw. 11 Cent/kWh in den USA (Gewerbe/privat). Für die Leistung des Pizzaofens und der Popcornmaschine wurden 10.000 bzw. 1.850 Watt angenommen.

Über E.ON Energie Deutschland

Die E.ON Energie Deutschland GmbH ist ein bundesweit führendes Energieunternehmen und Dachgesellschaft des E.ON Vertriebs in Deutschland. Rund 3.000 Mitarbeiter sorgen für die jederzeit zuverlässige Lieferung von Strom und Erdgas zu fairen Preisen und mit mehrfach ausgezeichneter Kundenbetreuung. Darüber hinaus sind wir der Lösungsanbieter für eine zunehmend dezentrale, ökologische und digitale Energiewelt, zum Beispiel mit Service und Beratung zu Photovoltaik, Energiespeichern, Energiechecks und Effizienzmaßnahmen.

Die Vertriebsgruppe, zu der die E.ON Energie Dialog GmbH sowie die E WIE EINFACH GmbH gehören, hat rund 30 Standorte im ganzen Bundesgebiet mit Hauptsitz in München. Privat-, Geschäfts- und Industriekunden profitieren damit sowohl von den Stärken des Konzernverbunds als auch von der regionalen Präsenz vor Ort.

  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen