• Suchbegriff
  • /de/pk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Photovoltaik Fördermöglichkeiten 2020

Photovoltaik Förderung

Staatliche Zuschüsse & Kredite
Steuervorteile
Günstige Finanzierungen

So fördert der Staat den Kauf einer E.ON Photovoltaikanlage

Der Sanierungskredit

Mit dem KfW Kredit 270 – möchte der Staat die Investition in erneuerbare Energien unterstützen.

  • Zinsgünstiger Kredit (ab 1,03 % effektiver Jahreszins)
  • Photovoltaikanlagen auf Dächern, an Fassaden oder auf Freiflächen
  • Gilt auch für die Planungs- und Montagekosten

Der Neubaukredit

Mit dem KfW Kredit 153 unterstützt Sie der Staat beim Bau oder Kauf einer energieeffizienten Wohnimmobilie. Erfüllt die Immobilie den Standard eines sogenannten KfW-Effizienz­hauses oder eines vergleich­baren Passiv­hauses, erhalten Sie von der KfW eine attraktive Förderung.

  • Bb 0,75 %  effektiver Jahreszins
  • Bis 120.000 EUR Kredit für jede Wohnung
  • Bis zu 30.000 EUR als Tilgungszuschuss

Auch einzelne Bundesländer fördern Photovoltaik

Mann freut sich über Photovoltaik-Förderung

Es gibt regionale Photovoltaik-Förderprogramme

Verschiedene Bundesländer, Städte und Gemeinden fördern den Kauf einer Photovoltaikanlage über Investitionszulagen oder zinsvergünstigte Kredite.

Wir stellen Ihnen Beispiele derzeitiger Photovoltaik-Förderungen 2021 der Bundesländer kurz vor:

Regionale Photovoltaik-Förderprogramme zur Inbetriebnahme oder Ausbau von Anlagen enden häufig nach einigen Jahren, wie etwa in Sachsen "Stromspeicher mit/ ohne Ladestation (RL Speicher)".
Eine Antragstellung für die Richtlinie Speicher ist seit dem 23.09.2020 in Sachsen nicht mehr möglich. Vorbehaltlich zur Verfügung stehender Haushaltsmittel wird die Förderung im II. Quartal 2021 mit überarbeiteten Förderbedingungen fortgesetzt.

Daher sollten Sie mögliche Zuschüsse vorab bei den verantwortlichen Stellen auf Aktualität und Laufzeit prüfen.

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen

10.000-Häuser-Programm

Das 10.000-Häuser-Programm ist eine Förderung zur innovativen Nutzung von erneuerbaren Energien in Bayern. Folgende Komponenten des Programms sollen aktiv durch die Bayerische Staatsregierung zum Umweltschutz beitragen:

  • Photovoltaik-Speicher-Programm: Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäuser werden bei der Installation eines neuen Stromspeichers in Verbindung mit einer Solaranlage unterstützt. Die Förderung reicht hier von 500 Euro bis 3.200 Euro* – je nach Anlagengröße.

Energetische Förderung im Rahmen des Hessischen Energiegesetzes (HEG)

Basierend auf dem HEG, hat sich das Land Hessen einer bis zu 100 %igen Förderung von erneuerbaren Energiequellen und Energieeffizienz angenommen.

Abhängig von der zu fördernden Maßnahme werden im Rahmen einer Anteilsfinanzierung Zuschüsse in Höhe von 30 Prozent50 Prozent und bis zu 100 Prozent* der förderfähigen Kosten gewährt.

 

Photovoltaik (PV) - Batteriespeicher für Privathaushalte

Im Auftrag des Landes Niedersachsen fördert die NBank Investitionen in den Ausbau der Solarenergie.

Finanziellen Zuschuss erhalten Privathaushalte, die in einen stationären Batteriespeicher in Verbindung mit einer PV-Anlage investieren. Voraussetzung ist der Neubau (min. 4 kWp) oder die Erweiterung (um min. 4 kWp) einer bestehenden PV-Anlage.

Neben weiteren Zusatzboni beläuft sich der Basiszuschuss auf bis zu 40 Prozent* der Nettoinvestitionskosten des Batteriespeichers.

Förderprogramm progres.nrw

Das Land NRW belohnt mit ihrem Förderungsprogramm progres.nrw Hausbesitzer mit u.a.

  • thermische Solaranlagen, 
  • Biomasseanlagen in Verbindung mit einer thermischen Solaranlage, 
  • stationäre elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage.

Solarthermie-Anlagen werden mit 90 Euro pro m² bei mindestens 5 m² Bruttokollektorfläche gefördert. Einen Zuschuss von 150 Euro je kWh* erhalten Solarstromspeicher in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage. Dabei liegt das maximal zulässige Verhältnis der Leistung der Photovoltaik-Anlage in kWp zur Batteriespeicherkapazität in kWh 1 zu 3 statt 1 zu 2. Die Förderhöchstgrenze liegt hier bei 75.000 Euro*.

Förderprogramm zur Energieeffizienz des Ministeriums für Umwelt

Das Land Rheinland-Pfalz hat sich zum Ziel gesetzt neben Privathaushalten auch kommunale Liegenschaften, Unternehmen, Vereine und karitative Einrichtungen dabei zu unterstützen auf regenerative Energien zu setzen. Daher werden Photovoltaikanlagen, die in Verbindung mit Stromspeichern installiert werden, gefördert.

Förderung für Privathaushalte: Sie werden mit 100 Euro pro kWh* nutzbarer Speicherkapazität gefördert (maximal 1.000 Euro je Vorhaben).

Förderung von Stromspeichern für Photovoltaik-Dachanlagen

Sachsen-Anhalt fördert das Beschaffen und Errichten eines Stromspeichers in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage. Dabei unterstützt das Land die Eigentümer mit bis zu 5.000 Euro*.

Wenn Sie zudem eine Ladestation für Elektrofahrzeuge mit einer Ladeleistung von mindestens 3,7 Kilowatt installieren, profitieren Sie von einem einmaligen Bonus von bis zu 1.000 Euro*.

Das Förderbudget für die Jahre 2020 und 2021 ist auf Grund der hohen Resonanz mit den bereits vorliegenden Anträgen vollständig ausgeschöpft. Es werden keine weiteren Anträge angenommen.

Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger

Teil des schleswig-holsteinischen Klimaschutz-Programmes sind u.a. die Förderung von Stromspeichern und PV-Balkonanlagen.

Stromspeicher müssen min. eine Kapazität von 3 kWh besitzen und die Voraussetzung einer vorhandenen oder der Neuerrichtung einer Gebäude-PV-Anlage (Mindestleistung von 5 kWp samt Anschluss an den Stromspeicher) sein. Die Fördersumme liegt hier bei 800 Euro und 200 Euro* für die Installations- und Anschlusskosten. Falls der Stromspeicher gemeinsam mit einer Neuinstallation einer PV-Dachanlage von min. 5 kWp errichtet wird, erhöht sich der Förderbetrag für den Stromspeicher auf 75 Prozent der förderfähigen Kosten (max. Fördersumme 1.200 Euro).

PV-Balkonanlagen werden mit einem Zuschuss von 200 Euro* gefördert.

SolarInvest: Förderung durch die Thüringer Aufbaubank

Das Land Thüringen fördert eine nachhaltige Energieerzeugung, zum Beispiel Solarenergie. Neben der Förderung von Photovoltaikanlagen in Kombination mit einem Stromspeicher können Sie auch Beratungsleistungen in diesem Zusammenhang in Anspruch nehmen.

Dabei werden beispielsweise Photovoltaikanlagen bis 10 kW mit 900 Euro pro kW* unterstützt. Stromspeicher werden mit 300 Euro pro kWh* Speicherkapazität gefördert.

* Stand: 02/2021

Finanzierung ohne Bankbesuch

Frau mit Angebot zu Photovoltaik-Finanzierung

Photovoltaik-Finanzierung über unseren Partner TELIS FINANZ AG1

Mit unserer Finanzierungsoption bekommen Sie eine eigene Solaranlage plus 100 %ige  Eigenstromnutzung zu jeder Tages- und Jahreszeit!

  • Eigene Solaranlage ohne Anfangsinvestition!
  • Inklusive virtuellem Stromspeicher
  • Keine zeitraubende Bankbesuche
1 Der Kredit wird durch unseren Partner, TELIS FINANZ VERMITTLUNG AG, Ziegetsdorfer Str. 116, 93051 Regensburg, an eine seiner ausgewählten Partner-Banken vermittelt. Der Kreditvertrag kommt zwischen dem Kreditnehmer und der Partner-Bank zustande.

Weitere Vorteile einer PV Anlage

Steuern sparen durch eigene Photovoltaikanlage

20 Jahre garantierte Einspeisevergütung

Sie können den Strom, den Sie nicht zum Eigenverbrauch nutzen, in das öffentliche Netz einspeisen. Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erhalten Sie für den eingespeisten Solarstrom eine Vergütung – garantiert 20 Jahre lang. Für die Höhe dieser Einspeisevergütung ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme Ihrer Photovoltaikanlage sowie der Standort und die Nennleistung entscheidend.

Zu beachten ist, dass nicht mehr jede Anlage automatisch förderfähig ist. Die Bundesnetzagentur passt die Voraussetzungen für die Subvention von Solaranlagen regelmäßig an. Die aktuellen Bedingungen der staatlichen Förderung bei der Einspeisung von Solarstrom finden Sie in den gesetzlich festgelegten EEG-Vergütungssätzen auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Steuervorteile durch eine Photovoltaikanlage

Der Kauf einer E.ON PV-Anlage bringt Ihnen in der Regel Steuervorteile.

  • Anschaffungskosten sind meistens absetzbar
  • Wartungskosten, Kreditzinsen & Versicherungstarife sind Betriebsausgaben
  • Lassen Sie sich zu den Steuervorteilen von einem Steuerfachmann beraten!

E.ON Solarrechner

Solarrechner

Bestimmen Sie Ihr Solar-Potenzial

Wir machen eine Analyse Ihres Daches: Auf Basis der Daten berechnen wir Ihr individuelles Ergebnis – zum Beispiel die maximale Leistung Ihrer Solaranlage und wie viel Geld Sie damit sparen.
  • /de/shop/warenkorb_e-mobility.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum E-Mobility Shop
  • /de/pk/e-mobility/wallbox-kaufen.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb