• Suchbegriff
  • /de/pk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Smart-Home-Bewegungsmelder für mehr Komfort und Sicherheit.

Smart-Home-Bewegungsmelder

Lässt sich einfach für Licht & Sicherheit erweitern
Erkennt zuverlässig Bewegungen
Schnell selber installiert

Was sind smarte Bewegungsmelder?

Ein Bewegungsmelder fürs Smart Home verfügt über Sensoren, die auf Bewegung, Wärme und sogar Sprachbefehle reagieren. Die Smart-Home-Bewegungsmelder funktionieren kabellos per Funk. Richtig intelligent werden die Bewegungsmelder durch die Vernetzung mit anderen Geräten, zum Beispiel mit smarten Lampen. Sie können die Smart-Home-Bewegungsmelder automatisch nutzen oder nur zu vorab eingestellten Zeiten aktivieren.

Vorteile der Smart-Home-Bewegungsmelder

Smart-Home-Bewegungsmelder für Innenräume benötigen keine Verkabelung.

Schnell selber zu installieren: Sie können die smarten Bewegungsmelder einfach per App einrichten und dann übers Smartphone oder Tablet steuern. Die Geräte lassen sich überall daheim hinstellen, ankleben oder auf Wunsch auch an der Wand anschrauben. Langlebige Batterien machen Steckdosen überflüssig.

Erkennt zuverlässig Bewegungen und Wärme: Moderne Smart-Home-Bewegungsmelder sind mit einer Bewegungserkennung ausgestattet, die zwischen Tieren und Personen unterscheiden kann. Nachbars Katze sorgt also nicht für Fehlalarm, wenn sie ums Haus streicht. Möglich ist das durch Infrarot- und Temperatursensoren.  

Lässt sich einfach für Licht und Sicherheit erweitern: Vernetzen Sie den smarten Bewegungsmelder mit weiteren Geräten – zum Beispiel mit smarten Lampen im Flur oder Badezimmer oder einer Überwachungskamera im Außen- und Innenbereich. Sie bestimmen selbst, wie Sie den Alltagshelfer sinnvoll in Ihr Zuhause integrieren.

Bewegungsmelder im Alltag

Wofür können Sie die smarten Bewegungsmelder im Alltag einsetzen? Und welche Erleichterung bringen die Sensoren im Zusammenspiel mit anderen Geräten mit sich? Wir zeigen Ihnen anhand praktischer Beispiele, welche Einsatzmöglichkeiten sich ergeben.

Smart-Home-Bewegungsmelder für Innenräume benötigen keine Verkabelung.

Smart-Home-Bewegungsmelder für innen

Smart-Home-Bewegungsmelder für innen sind kabellos, unauffällig. Magnetische Bewegungsmelder halten selbst am Kühlschrank. Idealerweise verbinden Sie smarte Lampen damit.

Mit smarten Lampen automatisch Licht:
Mit den Smart-Home-Bewegungsmeldern haben Sie die Hände frei und bewegen sich zu jeder Tages- und auch Nachtzeit sicher durch Ihre Räume. Der dunkle Flur wird durch die verbundenen, smarten Lampen beim Betreten erhellt. Energiesparende Lichtsensoren erkennen, wie hell oder dunkel es ist und aktivieren sich nur, wenn es nötig ist.

Smart-Home-Bewegungsmelder für außen

Bei Smart-Home-Bewegungsmeldern für den Außenbereich müssen Sie auf die Schutzklasse achten. Im Freien sollte es mindestens IP44 sein, dann sind die Sensoren vor Staub und Spritzwasser geschützt. Für den erweiterten Funktionsumfang kombinieren Sie den Bewegungsmelder mit einer Überwachungskamera oder Sirene.

Mit Kamera oder Rauchmelder zum Einbruchschutz: Ihr Bewegungsmelder kann auch vor Einbruch schützen: Sie werden direkt per SMS, Mail oder App auf Ihrem Handy über eine unerwünschte Person informiert. Wenn weitere Geräte verbunden sind, lässt sich zusätzlich das Licht oder die Outdoor-Kamera aktivieren und die Sirene des Rauchmelders zur Abschreckung einschalten.

Von E.ON Experten ausgewählte Bewegungsmelder

  • Zum Warenkorb
  • /de/shop/warenkorb.html
  • Weiter einkaufen
  • Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
  • manual
  • fix
  • /de/pk/smarthome/haussicherheit/smarte-bewegungsmelder.eonde-product-detail-links.pk.json
  • false
  • true
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • short
  • false
  • Zum Warenkorb
  • Zum Warenkorb
  • Zum Warenkorb
  • false
  • false
  • Load more products
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • default

Voraussetzungen für smarte Bewegungsmelder

Damit Sie in Ihrem Zuhause einen smarten Bewegungsmelder einsetzen können, benötigen Sie folgende Komponenten:  

Smartphone und App: Die Bewegungssensoren in Ihrem Haus oder Wohnung bedienen Sie per Smartphone oder Tablet und der App des Herstellers. Achten Sie auf eine möglichst aktuelle Version des Betriebssystems.

Router mit Internetanschluss: Um den Smart-Home-Bewegungsmelder steuern zu können, benötigen Sie eine Internetverbindung und WLAN. Der Router wird mit der Steuerzentrale aus Ihrem E.ON Set verbunden.

Steuerzentrale: Sie benötigen eine Steuerzentrale für die smarten Bewegungsmelder. Dieses separate Modul der Hersteller ist bei zahlreichen unserer Sets bereits inklusive. Das Produkt bildet eine technische Brücke zwischen Ihrem Smartphone und dem eigentlichen Sensor – daher auch die Bezeichnung “Bridge”.

Smart-Home-Bewegungsmelder für Außenräumen: Folgende Voraussetzungen sollten vorher geprüft werden.
Wir sind für Sie da!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen zu Smart Home? Dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern zu allen Themen rund um Ihr smartes Zuhause - dem besten Ort der Welt! Sie erreichen uns telefonisch Montag - Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr.
  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen