Strom Erdgas Solar eMobility Smart Heizung Internet Service
Strom Erdgas Solar eMobility Smart Heizung Internet Service
Copyright Unsplash

Gaunerzinken: Symbole und deren Bedeutung

Was sind Gaunerzinken? Was bedeuten sie? Und wie werden sie eingesetzt? Erfahren Sie mehr zu den Geheimcodes und deren Bedeutung.

Hier erhalten Sie einen Überblick:

Was sind Gaunerzinken?

Gaunerzinken sind einfache Symbole, die auf den ersten Blick einer Kinderzeichnung ähneln. Einbrecher nutzen die Symbole untereinander zur Kommunikation. Mit Ihnen tauschen sie Informationen über die Anwohner des Wohnhauses aus. Meistens sind die Zeichen an unauffälligen Stellen, wie Gartenzäumen oder Briefkästen angebracht. Sie geben Informationen wie zum Beispiel "Alleinstehend, "bissiger Hunde" oder "Hier gibt es Geld" an andere Einbrecher weiter.

So sehen die Symbole aus

Wie Gaunerzinken tatsächlich aussehen? Das ist ziemlich schwierig zu sagen, denn auch Bilderschriften entwickeln sich weiter. Das erste Gaunerzinken-Lexikon stammt von 1901, heute kursieren im Internet verschiedene Listen. Deren Bedeutung variiert teilweise. 

Klassische Gaunerzinken

Schon seit Jahrhunderten sind grafische Hinweise unter Vagabunden, Bettlern und Banden bekannt. Die Zeichen an Häusern informierten, um Gleichgesinnte über die Bewohner aufzuklären. Über Gaunerzinken wurden Übernachtungsmöglichkeiten und die Chance auf ein warmes Essen kommuniziert. Aber auch, ob sich Betteln oder gar ein Einbruch lohnt.

Klassische Gaunerzinken

Moderne Gaunerzinken

Der bissige Hund ist noch übrig, ebenso das Kreuz für „fromm stellen“. Ansonsten haben moderne Zinken mit den alten wenig Gemeinsamkeiten. Es gibt regionale Unterschiede, zudem entwickeln laut Polizei viele Banden eigene Zeichen, die nur die Mitglieder untereinander verstehen. Die Bedeutung der Gaunerzinken variiert dementsprechend. 

Moderne Gaunerzinken unterscheiden sich je nach Region und in der Bedeutung.

Wo werden die Gaunerzinken angebracht?

Einbrecher suchen sich Häuser aus und markieren diese mit geheimen Zeichen.

Gaunerzinken sind meist unauffällig platziert, denn die Symbole sollen ja nicht sofort auffallen. Ein regelmäßiges Prüfen seiner Umgebung ist also sinnvoll.

Die Zeichen finden sich häufig an:

  • Hausfassade
  • Briefkasten
  • Türklingel
  • Haustürrahmen

Es lohnt sich aber, zusätzlich die Umgebung im Blick zu haben. Weitere beliebte Stellen sind nämlich der Gartenzaun, die Mülltonnen und die Wand von Gartenhaus oder Garage.

So können Sie sich vor Einbrechern schützen

Einbruchschutz

Schützen Sie sich vor Einbrüchen: Mit smarten Überwachungskameras und Alarmanlagen.

Neben mechanischem Einbruchschutz für Türen werden immer mehr smarte Produkte wie Bewegungsmelder und Überwachungskameras gekauft. Vorteil: Sie schicken bei Alarm zusätzlich eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone und Sie bleiben auch von unterwegs informiert. 

Hausüberwachung

Die eigene Hausüberwachung kann effizient vor Einbrüchen schützen.

Mit der smarten Hausüberwachung, können Sie auch nach dem Rechten sehen, wenn Sie im Büro oder im Urlaub sind. Mit smarten Bewegungsmeldern, Türschlössern und Kameras fühlen Sie sich jederzeit über die Sicherheit in Ihrem Zuhause informiert.

Was rät die Polizei bei Gaunerzinken?

Bei Verdacht auf Gaunerzinken öffnen Sie nicht unbedacht die Haustür.

Beim Verdacht auf Gaunerzinken fotografieren Sie die Zeichen zuerst separat, dann inklusive Umfeld. Anschließend die Polizei informieren und das Symbol entfernen. Bei angeblichen Verkäufern oder fremden Besuchern, die unter einem Vorwand in Ihre Wohnung wollen, sollten Ihre Alarmglocken schrillen.

Öffnen Sie nie unbedacht die Haustür. Bei Auffälligkeiten rufen Sie die Polizei erneut. Dann wird das Gebiet stärker kontrolliert. Eine aufmerksame Nachbarschaft ist hilfreich zum Einbruchschutz!

Weitere Einsatzmöglichkeiten entdecken

Hausüberwachung

Der Fokus bei der Hausüberwachung liegt natürlich auf den Kameras. Aber auch Türschlösser, Bewegungsmelder und sogar Rauchmelder können dafür genutzt werden. Mit zusammengestellten Sets ist der Einstieg in die smarte Hausüberwachung ganz einfach.

Seniorenüberwachung

Sie sorgen sich um Ihre Eltern oder Großeltern, doch leider können sie nicht immer vor Ort sein, um nach Ihnen zu sehen. Da ist es doch ein beruhigendes Gefühl mithilfe von smarten Produkten, Bewegungssensoren oder Kameras immer zu wissen, wie es Ihren Liebsten geht.

Einbruchschutz

Viele smarte Produkte können Sie bei der Sicherung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung unterstützen. Während Ihrer Abwesenheit registrieren Kameras, Bewegungsmelder oder Türschlösser Bewegungen und informieren Sie per Push-Nachricht auf Ihrem Smartphone.