• Suchbegriff
  • /de/pk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Copyright Unsplash

Babyüberwachung: Sicherheit für Ihr Kind mit Babyphone und Kamera.

Viele Eltern wünschen sich eine einfache und praktische Babyüberwachung. Doch wie sinnvoll und sicher sind Babyphones, Kameras und Smart-Home-Geräte?

Hier erhalten Sie einen Überblick:

Ist eine Babyüberwachung sinnvoll?

In Onlineforen herrschen rege Diskussionen darüber, wie viel Überwachung des Nachwuchses sinnvoll ist. Auch gesundheitliche Fragen, wie strahlungsarm die Geräte sind, stehen im Fokus. Am Ende müssen die Eltern selbst entscheiden, welche Lösung die Beste für sie und das Baby ist:

  • Entspannte Eltern, die nur reagieren wollen, wenn das Neugeborene anfängt zu schreien, dürften sich mit einem klassischen Babyphone ohne Kamera zufrieden geben.
  • Wer sich besser fühlt, das Neugeborene auch im Blick zu behalten, sollte auf eine Überwachungskamera oder ein Modell mit Monitor zurückgreifen.
  • Egal bei welcher Variante: Wenn die Eltern dadurch weniger angespannt sind und sich das Neugeborene wohl fühlt, ist die Anschaffung einer Kamera mehr als sinnvoll.

Babyüberwachung: Der Wunsch nach Sicherheit

Die Überwachung des Babys beruhigt viele Eltern und gibt ihnen Sicherheit. Quelle: Pixabay

Gerade beim ersten Kind möchten die Eltern keine Fehler machen und sorgen sich um die Gesundheit und die Sicherheit ihres Babys.

Die Überwachung des Babys steht damit für viele besorgte Eltern an erster Stelle. Vor allem Überwachungskameras und Babyphones versprechen, das Neugeborene immer im Blick behalten zu können. Mit immer mehr Geräten ist es sogar möglich, die Atmung oder den Plus des Babys zu überwachen und mögliche Aussetzer frühzeitig zu erkennen. Schließlich tritt der plötzliche Kindstod unerwartet und ohne sichtbare Vorzeichen ein, während die Babys schlafen.

Auch wenn in Deutschland pro Jahr nur rund 100 Kinder ohne erklärbaren Grund versterben (das sind nicht einmal 0,2 Prozent aller in Deutschland geborenen Kinder), gehört der plötzliche Kindstod in der westlichen Welt noch immer zu einer der häufigsten Todesursache von Kleinkindern. Gefährdet sind vor allem Säuglinge im ersten Lebensjahr, danach nimmt das Risiko deutlich ab.

Mit Babyphone den Schlaf überwachen

Eltern können nicht die ganze Zeit dabei sein, wenn das Baby schläft. Mit Babyphones und Kamera können Sie den Schlaf auch aus dem Nachbarzimmer überwachen. Quelle: Pixabay

Schläft das Baby tief und fest, können die Eltern endlich ein wenig durchatmen und Energie tanken. Doch wenn aus dem Schlaf- oder Kinderzimmer mehrere Stunden kein Geräusch zu hören ist, kann die Entspannung schnell in Angespanntheit umschlagen. Geht es dem Kind gut? Oder ist doch etwas passiert? Um nicht ständig im Zimmer nachschauen zu müssen und das Baby aufzuwecken, haben sich Babyphones zur Babyüberwachung durchgesetzt. Sie schalten sich ein, sobald das Kind anfängt zu brabbeln oder zu schreien.

Je nach Modell und Reichweite können Babyphones die Geräusche ans Empfangsgerät der Eltern nicht nur auf kleine Entfernung von ein paar Metern, sondern auch in die Nachbarwohnung oder das Café gegenüber senden. Je nach Dicke der Wände reichen die Geräte mehrere hundert Meter weit. Sobald die Akkuleistung zu Neige geht, weist das Babyphone rechtzeitig mit einem Warnsignal darauf hin, dass die Batterien gewechselt werden müssen.

Geräte, die nur den Ton übertragen, haben allerdings gegenüber den Modellen mit Videoübertragung den Vorteil, dass die Batterieleistung länger hält. Wer auf Nummer sichergehen will, sollte nach Modellen schauen, die über ein Netzteil betrieben werden.

E.ON Sicherheitspakete

  • Zum Warenkorb
  • /de/shop/warenkorb.html
  • Weiter einkaufen
  • Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
  • manual
  • fix
  • /de/pk/smarthome/haussicherheit/ratgeber/babyueberwachung.eonde-product-detail-links.pk.json
  • false
  • true
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • short
  • false
  • Zum Warenkorb
  • Zum Warenkorb
  • Zum Warenkorb
  • false
  • false
  • Load more products
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • default

Mit smarten Überwachungskameras das Baby im Blick

Das Lächeln des eigenen Babys ist unbezahlbar. Quelle: Pixabay

Vielen Eltern reicht es nicht, nur die Geräusche des Neugeborenen zu überwachen. Sie fühlen sich sicherer, über einen Monitor das Kind auch zu sehen und sich zu vergewissern, dass das Baby ruhig und tief schläft. Die Kamera sollte dabei in der Lage sein, auch bei schlechten Sichtverhältnissen im abgedunkelten Zimmer auf das Baby zu reagieren und – sobald sich das Kind bewegt – ein Signal an die Eltern zu senden.

Mittlerweile haben die meisten Kameras eine gute Bildqualität auch im Dunkeln bzw. einen speziellen Nachtsichtmodus. Wer auch über große Entfernungen auf eine störungsfreie Übertragung nicht verzichten möchte, für den bieten sich smarte Überwachungskameras an, beispielsweise von Smartfrog, Bosch oder Nest. Die Kameras melden sich erst dann, sobald sie Bewegungen oder Geräusche registrieren. Die Eltern werden je nach Modell zum Beispiel mit einer Push-Nachricht aufs Smartphone informiert und die Kamera übertragen live aufs Handydisplay, ob das Neugeborene nur schlecht geträumt hat oder aufgewacht ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

In wenigen Klicks zur individuellen Smart-Home-Lösung

Produktfinder

  • Produktfinder starten
  • Wenige Fragen beantworten
  • Passende Produkte auswählen
  • Zum Produktberater
  • https://produktfinder.eon.de/produktberater#start_1
  • button
  • red
Wir sind für Sie da!

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen zu Smart Home? Dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern zu allen Themen rund um Ihr smartes Zuhause - dem besten Ort der Welt! Sie erreichen uns telefonisch Montag - Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr.
  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen