• Suchbegriff
  • /de/pk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Eure Energie: ein Gewinn für alle

Eure Energie: ein Gewinn für alle

Ein neues Zuhause für „Guten Morgen Eberswalde“

Udo Muszynski gehört zu den Menschen, die aus jedem „Wieso?“ ein „Wieso nicht?“ machen. Der gebürtige Ostberliner, gelernter Wirtschaftskaufmann und Korbmacher, bringt schon seit Jahrzehnten unterschiedlichste Leute zusammen, schafft Raum für Austausch und Kommunikation – und sorgt dabei auch immer für gute Unterhaltung. Sein Kulturprogramm „Guten Morgen Eberswalde“ feierte kürzlich seine 680. Ausgabe. Selbst Corona konnte Udo nicht davon abhalten, seinen Mitbürgern weiter jeden Samstagmorgen eine gute Show zu bieten. „Wäre doch gelacht, wenn wir jetzt nachgeben, wo wir sonst immer weitermachen, bei jedem Wetter, ob Weihnachten oder Silvester“, so Udo.

Ein neues Zuhause für „Guten Morgen Eberswalde“

Schon direkt nach der Mauerönung gründete Udo einen Begegnungsort in Eberswalde, dieser ging damals aus der Bürgerrechtsbewegung hervor und hatte auch eine politische Ausrichtung. Bald wurde daraus ein regelmäßiger Treffpunkt, es folgten Sommerkonzerte und auch das Festival „Jazz in E“ (Jazz ist Udos besonderes Steckenpferd) ging an den Start.

Die große Frage, die Udo immer begleitet hat: Wie entwickelt man die Gesellschaft weiter? Nachdem Eberswalde sich Mitte der 2000er neu erfand und Gebäude wie das Paul-Wunderlich-Haus die Innenstadt aufwerteten, wollte er ein festes Veranstaltungsformat schaffen und der Stadt mit Kultur ein Zentrum geben. Kaum war die Idee geboren, gab es kein Halten mehr. 2007 lud Udo das erste Mal ein zu „Guten Morgen Eberswalde“. Erst kamen 20 Besucher, bald 100, heute sind es auch mal 300 Gäste, die das bunte Programm genießen. Lesebühnen, Straßenkulturaktionen, Liedermacher, Country bis Freejazz, Tanzgruppen, alles ist möglich. Einmal im Monat gibt Udo die Bühne frei für lokale Künstler, von der Schülerband bis zur Theatergruppe. „Das Experiment gehört dazu, manchmal freu ich mich richtig, wenn auch mal Irritationen entstehen.“

Ein neues Zuhause für „Guten Morgen Eberswalde“

Doch eines ist Udo wichtig: Das Programm soll so divers sein, dass wirklich für jeden etwas dabei ist. Sein Publikum bildet die gesamte Eberswalder Gesellschaft ab. Deshalb ist „Guten Morgen Eberswalde“ auch immer kostenlos. Alle sind willkommen, jeder kann seine Mitmenschen kennenlernen und kulturelles Neuland entdecken. Auch die Uhrzeit – jeden Samstag um 10:30 Uhr – ist so gewählt, dass Alt und Jung teilnehmen können. „Für manche ist es sowas wie Kirche“, lacht Udo. Ein Stück Alltag, das soll „Guten Morgen Eberswalde“ sein.

Das Projekt finanziert sich von Anfang an über öentliche Förderungen durch Stadt und Landkreis sowie durch private Sponsoren, Ehrenamtliche und eine Spendenbox, die aber so dezent angebracht ist, dass sich keiner verpflichtet fühlen muss.

Ein neues Zuhause für „Guten Morgen Eberswalde“

Die Corona-Zeit hat „Guten Morgen Eberswalde“ wie so viele andere Kulturveranstaltungen vor große Herausforderungen gestellt. „Als am Freitag den 13. die Nachricht vom Lockdown kam, mussten wir innerhalb von 24 Stunden einen Livestream einrichten. Und es hat geklappt!“, so Udo sichtlich stolz. Daraufhin liefen acht Wochen lang virtuelle Soloformate, was auch richtig gut ankam. Doch nur online reicht Udo nicht. Sobald es möglich war, ging man auch wieder nach draußen. Natürlich ist der Mindestabstand immer Pflicht, weshalb die ursprünglichen Veranstaltungsorte ausscheiden. Das E.ON Preisgeld in Höhe von 20.000 € will Udo nutzen, um ein neues, Coronakompatibles Zuhause für „Guten Morgen Eberswalde“ zu finden. Überdacht soll es sein und innenstadtnah. Keine leichte Aufgabe. Wir drücken die Daumen, dass die Reihe weiterhin ihren hohen Stellenwert in Eberswalde behält. Aber wenn das einer schat, dann Udo.

E.ON Plus: Bündeln lohnt sich

Jetzt Verträge kombinieren und von bis zu 120€1 jährlich und 100% Ökostrom profitieren.

E.ON Plus: Bündeln lohnt sich
1 Das Angebot gilt nur für Privatkunden. Ausgenommen sind: Rahmenverträge, Grund- und Ersatzversorgung, die E.ON Produktlinien Pur, Smart, Regional, Kombi, HanseDuo, BerlinStrom sowie die Produkte Lifestrom flex, Lidl-Strom flex, Solar Cloud Basis, BasisStrom Öko, CleverStrom Öko, PremiumStrom Öko, BasisErdgas Öko, CleverErdgas Öko, PremiumErdgas Öko und Heizstromverträge. Die aktuelle Übersicht über die ausgenommenen Energieverträge sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.eon.de/agb-eonplus. Sie erhalten den Rabatt, wenn bei zwei kombinierten Verträgen der monatliche Abschlag insgesamt mindestens 120 € beträgt. Des Weiteren wird der dauerhafte Rabatt erst nach Ende der Erstvertragslaufzeit gezahlt, falls Sie einen Neukundenbonus einschließlich Sachprämie über 50 € bekommen haben. Der Rabatt von 60 € pro Vertrag ergibt sich immer im Vergleich zu nicht gebündelten Tarifen von E.ON, z.B. dem E.ON KlassikStrom in PLZ 67655 Kaiserslautern (Arbeitspreis 27,88 ct/kWh, Grundpreis 138,43 €/Jahr, Jahreskosten bei 4.000 kWh: 1.253,70 €, Bruttopreise inkl. 16 % Umsatzsteuer), Stand 15.04.2020. In anderen PLZ-Gebieten können die Preise abweichen. 100 % Ökostrom ohne Aufpreis gilt nicht für bereits bestehende Ökostromverträge.
  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen