• Suchbegriff
  • /de/pk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Familie packt das gesparte Geld in ein Sparschwein

Förderung für Wallboxen

Wallbox-Förderung im Überblick
Fördervoraussetzungen für Ladestationen
Höhe der Fördersumme
förderfähige Wallbox

Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten

Finden Sie aktuelle Förderprogramme in Ihrer Region. Mit der E.ON Förderdatenbank können Sie schnell und einfach herausfinden, welche Fördermöglichkeiten bei Ihnen verfügbar sind.

Darum E.ON

Dauerhaft günstig
Innovativ und nachhaltig
Mehrfach ausgezeichnet
Darum zu E.ON


Häufig gestellte Fragen zur Wallbox-Förderung

Sie sollten eine Wallbox-Förderung in Anspruch nehmen, um die recht hohen Investitionskosten für die private Ladestation zu reduzieren. Da die Förderung meistens an die Nutzung von Ökostrom gekoppelt ist, reduzieren Sie zusätzlich Ihre CO2-Emissionen und unterstützen die klimaneutrale Elektromobilität.

Mehr zur Wallbox-Förderung


Fragen zur KfW-Förderung

Ladestationen und Wallboxen, die nur privat zugänglich sind, eine Ladeleistung von 11 kW nutzen, intelligent und steuerbar sind und mit 100 Prozent Ökostrom betrieben werden, sind förderfähig durch die KfW. Außerdem müssen die Ladestationen neu sein und zum Wohngebäude gehören.

Aus dem aktuellen Sortiment der E.ON sind folgende Wallboxen förderfähig:

  • E.ON Drive eBox smart (mit Kabel und ohne Kabel)
  • E.ON Drive eBox professional (mit Kabel und ohne Kabel)

Mehr zur Wallbox-Förderung

Eine für gewerbliche Zwecke genutzte Wallbox wird nicht durch die KfW gefördert. Über die Wallbox-Förderung des Bundes hinaus gibt es aber regionale Förderprogramme, die beispielsweise auch Ladestationen für Unternehmer berücksichtigen.

Mehr zur Wallbox-Förderung

Sie erhalten die KfW-Förderung für Wallboxen nicht während Sie bauen, da sie nur für bestehende Wohngebäude gilt. Sobald Sie aber in Ihr neu gebautes Haus eingezogen sind, sind Sie antragsberechtigt. Beachten Sie, dass der Antrag vor dem Kauf und der Installation der Ladestation gestellt werden muss. Sie können die spätere Installation während des Baus also bereits einplanen, beispielsweise durch Leerrohre für die zukünftig notwendige Verkabelung, die Wallbox darf aber noch nicht gekauft und angebracht werden.

Mehr zur Wallbox-Förderung

Sie können den Zuschuss mit weiteren Fördermitteln der KfW-Bank kombinieren, wenn Sie eine Solaranlage installieren, Ihren Stellplatz bzw. Ihre Garage und deren Zugangswege barrierefrei umbauen oder Ihr Haus bzw. Ihre Garage gegen Einbruch schützen.

Mehr zur Wallbox-Förderung

Welche Förderungen für Wallboxen gibt es?

Bundesweite Fördermöglichkeiten

Der Zuschuss 440 der KfW-Bank  – Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude – in Höhe von 900 € pro Ladepunkt kann seit November 2020 bundesweit für den Erwerb und die Installation privater Ladestationen für Elektroautos beantragt werden.
 

Regionale Fördermöglichkeiten

Neben der Förderung des Bundes gibt es länderspezifische Förderprogramme, die den Kauf von Wallboxen bezuschussen. Die Förderungssumme hängt vom jeweiligen regionalen Programm ab.

 

Bundesweite KfW-Förderung

Voraussetzungen für einen KfW-Zuschuss

✓ Die Gesamtkosten pro Ladepunkt liegen bei mindestens 900 €.

✓ Die Wallbox muss über eine Ladeleistung von 11 kW verfügen. Verfügt die Ladestation über eine höhere Ladeleistung, muss diese vom Elektriker auf 11 kW gedrosselt werden.

✓ Der Strom muss zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammen.

✓ Die Wallbox muss intelligent, steuerbar und neu sein.

Wer ist berechtigt, die Wallbox Förderung zu beantragen?
  • Antragsberechtigt sind private Eigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaften, Mieter, Vermieter von Wohneigentum (Privatpersonen, Unternehmen, Wohnungsgenossenschaften).
  • Nicht antragsberechtigt sind Unternehmen, die Ladestationen für eine gewerbliche Nutzung errichten wollen.
Welche Kosten können für die Förderung berücksichtigt werden?
  • Die Ladestation/ Wallbox
  • Das Energiemanagementsystem/Lademanagementsystem zur Steuerung von Ladestationen
  • Der elektrischen Anschluss (Netzanschluss) sowie die notwendigen Elektroinstallationsarbeiten (zum Beispiel Erdarbeiten).

Wie hoch ist die KfW-Förderung für Wallboxen?

Der Zuschuss der KfW-Bank beträgt pauschal 900 € pro Ladepunkt*. Bei mehreren Wallboxen erhöht sich die Förderung entsprechend.

Anzahl Ladepunkte
Schwellenwert**
Gesamtkosten Fördersumme
1 900 €
unter 900 €
nicht förderfähig
1 900 €
über 900 €
900 €
2 1.800 €
unter 1.800 €
900 €
2 1.800 €
über 1.800 €
1.800 €
3 2.700 € unter 2.700 € 1.800 €
3 2.700 € über 2.700 € 2.700 €

Welche regionalen Wallbox-Zuschüsse gibt es?

Bei der Förderung privater Ladestationen gibt es regionale Unterschiede: Der KfW-Zuschuss 440 “Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude” wird bundesweit nach identischen Voraussetzungen ausgezahlt. Aber in den einzelnen Bundesländern bzw. Kommunen gibt es zusätzlich verschiedene Förderungen für den Erwerb von Wallboxen.

Mit der E.ON Förderdatenbank für Elektromobilität, erhalten Sie schnell und einfach einen Überblick über Ihre aktuellen Fördermöglichkeiten für Elektroautos und Wallboxen in Ihrer Region.


Wie wird die Wallbox-Förderung bei der KfW beantragt?

Welche Unterlagen werden für den Antrag benötigt?

 

Die Rechnung der Wallbox  

✓ Die Rechnung des Wallbox-Installateurs  

✓ Der Vertragsnachweis des Ökostrom-Tarifs, mit dem die Wandladestation versorgt wird bzw.  

✓ Der Nachweis über die Solaranlage (und den Solarspeicher), wenn der Solarstrom für die Ladestation selbst erzeugt werden soll

✓ Ggf. der Nachweis, dass die Wallbox auf 11 kW eingestellt wurde

Gut zu wissen:

Der Antrag muss unbedingt vor dem Kauf der Wallbox bei der KfW gestellt werden. Unterlagen, die Ihnen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorliegen, können Sie selbstverständlich nachreichen.

1. Antragsstellung im KfW-Zuschussportal

Bitte registrieren Sie sich im Zuschussportal der KfW, wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben. Wählen Sie den Zuschuss “Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude” aus und machen Sie die erforderlichen Angaben.

2. Wallbox bestellen und installieren lassen

Nachdem Sie die Antragsbestäigung der KfW erhalten haben,ist Ihr Zuschussbetrag reserviert und Sie können eine förderfähige Wallbox in unserem Onlineshop bestellen.

3. Nachweise hochladen und Förderung erhalten

Die Nachweise (wie z. B.  Rechnung Wallbox oder Nachweis des Ökostrom-Vertrags) reichen Sie bitte innerhalb von neun Monaten bei der KfW zur Rückerstattung ein und Sie erhalten die 900 € Förderung ausgezahlt***.

 

Förderung Elektroauto

Förderung für Elektroautos

Welche E-Auto-Prämie können Sie beantragen? Hier finden Sie alle Informationen zur Förderung von Elektroautos: Voraussetzungen, Höhe und Beantragung.
* Ein Ladepunkt ist ein Gerät, bei dem Sie ein Elektrofahrzeug aufladen können – aber nicht mehrere gleichzeitig.
** Schwellenwert = Anzahl Ladepunkte x 900 EUR
**** vorbehaltlich der Förderzusage durch die KfW
  • /de/shop/warenkorb_e-mobility.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum E-Mobility Shop
  • /de/pk/e-mobility/wallbox-kaufen.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen