Strom Erdgas Solar E-Mobilität Smart Heizung Internet Service
Strom Erdgas Solar E-Mobilität Smart Heizung Internet Service
Elektroauto steht vor einer vertäfelten Wand mit einem Ladekabel auf dem Boden

Förderung für Elektroautos

E-Auto-Förderung im Überblick
Voraussetzungen für förderfähige E-Autos
Fördermöglichkeiten einfach erklärt
Förderung klimafreundlicher Mobilität

E-Mobilität fördert die Lebensqualität in Städten: Bessere Luft, deutlich weniger Feinstaub und geringere Lärmentwicklung. Als Schlüssel zu klimafreundlicher Mobilität sorgen E-Autos für deutlich weniger CO2-Emissionen.

Um den Umstieg auf‘s Elektroauto zu unterstützen, gibt es sowohl bundesweite als auch länderspezifische Förderprogramme. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie von den Förderprogrammen für E-Autos profitieren können.


Welche Förderungen für Elektromobilität gibt es?

Umweltbonus und Innovationsprämie

Im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms wurde im Sommer 2020 beschlossen, den Umweltbonus befristet bis Ende 2025 durch die sogenannte Innovationsprämie zu ersetzen. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass der staatliche Anteil des bisherigen Bonus verdoppelt wird. Außerdem kann mit der E-Auto-Prämie (2020) auch der Kauf junger Gebrauchtwagen gefördert werden. Der doppelte Umweltbonus gilt für Elektrofahrzeuge, die ab dem 04. Juni 2020 erstzugelassen wurden.

Damit ist für E-Autos eine Förderung von bis zu 9.000 Euro möglich, bei Plug-in-Hybriden sind es bis zu 6.750 Euro. Für Plug-in-Hybride gelten hier die gleichen Regularien wie beim Umweltbonus: Mindestreichweite ab 2022 von 60 km, ab 2025 mindestens 80 km.

Der Umweltbonus ist eine Kaufprämie für Elektroautos des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Mit Hilfe der Bonuszahlung soll der Absatz neuer E-Autos gefördert werden. Der Bonus wird bis Ende 2025 je zur Hälfte durch die Autohersteller und durch den Bund gezahlt.

Wussten Sie schon?

Steuervorteile: Beim Kauf von Elektroautos entfällt die Kfz-Steuer für zehn Jahre, wenn das Auto bis zum 31.12.2020 zugelassen wird. Die Steuerbefreiung gilt auch bei einem Wechsel des Fahrzeughalters: Kaufen Sie beispielsweise ein zwei Jahre altes, gebrauchtes E-Auto, entfällt die Kfz-Steuer für weitere acht Jahre. Nach Ablauf der zehn steuerfreien Jahre zahlen Sie 50 % des üblichen Steuersatzes. Plug-in Hybride sind von diesem Steuervorteil ausgeschlossen.
 

Förderfähige Fahrzeuge

Reine Elektrofahrzeuge
Brennstoffzellenfahrzeuge z.B. Wasserstoffantrieb
Von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge (Plug-in Hybride)
Junge schaut aus einem Autofenster, im Hintergrund ein Feld mit einem Windrad
Haus am Abend mit Garaga. In der Garage steht ein Elektroauto

E.ON Förderdatenbank

Finden Sie aktuelle Förderprogramme in Ihrer Region. Mit der E.ON Förderdatenbank können Sie schnell und einfach herausfinden, welche Fördermöglichkeiten bei Ihnen verfügbar sind.
Bis zu 900€ Förderung für Wallboxen,Bis zu 900€ Förderung für Wallboxen

900€ Förderung für Wallboxen

Die KfW-Förderung wurde wieder aufgestock und sogibt es 900 Euro Zuschuss für private Ladestationen. Wie Sie Ihre Wallbox fördern und weitere Infos erhalten Sie hier!

Welche Voraussetzungen müssen für den Umweltbonus erfüllt sein?

Fördervoraussetzungen für Neuwagen

✓ Das E-Auto muss auf der Liste der förderfähigen Autos stehen.
✓ Der Erwerb des E-Fahrzeugs (Kauf oder Leasing) sowie die Erstzulassung müssen ab dem 18. Mai 2016 oder später erfolgt sein.
✓ Für Neuwagen (zugelassen bis zum 04. November 2019): Die Antragstellung muss bis zum 18. August 2020 erfolgt sein.
✓ Für Neuwagen (zugelassen nach dem 04. November 2019): Die Antragstellung muss spätestens ein Jahr nach der Zulassung auf den Antragsteller erfolgen.
✓ Das E-Fahrzeug muss im Inland zugelassen sein und mindestens sechs Monate zugelassen bleiben.
Innovationsprämie: Neuwagen, die nach dem 3. Juni 2020 zugelassen wurden. Die Fördersätze greifen nur bei einem Nettolistenpreis von über 40.000 Euro.

Fördervoraussetzungen für junge Gebrauchte

✓ Das E-Auto muss auf der Liste der förderfähigen Autos stehen.
✓ Gilt für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab dem 05. November 2019.
✓ Das E-Auto darf maximal 12 Monate erstzugelassen gewesen sein.
✓ Die maximale Laufleistung darf bei Erwerb 15.000 km nicht überschreiten.
✓ Das Fahrzeug wurde nachweislich noch nicht durch staatliche Mittel gefördert, hat also z. B. bei der Erstzulassung keinen Umweltbonus erhalten.
✓ Der Antrag muss innerhalb von 12 Monaten nach erneuter Zulassung eingereicht werden.
✓ Das Fahrzeug muss mindestens sechs Monate gehalten werden.
Innovationsprämie: Gilt für Fahrzeuge mit Zweitzulassung ab dem 04. Juni 2020. 

Kombination des Umweltbonus mit anderen Fördermitteln

Seit einer Neuerung der Umweltprämie im November 2020 ist es nun auch möglich, den Bonus mit folgenden Förderprogrammen zu kombinieren:

  • Förderrichtlinie "Elektromobilität" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
  • Förderrichtlinie "Markthochlauf NIP2" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
  • Sofortprogramm "Saubere Luft" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
  • Flottenaustauschprogramm "Sozial und Mobil" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Wie hoch ist die Förderung für Elektrofahrzeuge?

Die maximale Förderung für Elektroautos beträgt aktuell 9.000 €. Die Höhe der E-Auto-Prämie hängt von der Antriebsart und dem Nettolistenpreis des Fahrzeugs ab. Außerdem wird bei der Elektroauto-Förderung der BAFA unterschieden, ob es sich um einen Neuwagen oder Gebrauchtwagen handelt.

Welche Autos von welchen Herstellern sind förderfähig?

Es ist genau geregelt, für welche Fahrzeuge Sie die staatliche Förderung für Elektroautos beantragen können. Die Liste aller förderfähigen Fahrzeuge – inkl. Angabe des Nettolistenpreises – können Sie in ihrer aktuellen Version auf der Seite des (BAFA) Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle einsehen.

Höhe der Innovationsprämie für Neuwagen

Fahrzeugtyp* Nettolistenpreis Basismodell Bundesanteil Förderung Herstelleranteil Förderung

Gesamt

Elektroauto/ Brennstoffzellenfahrzeug < 40.000 € 6.000 € 3.000 €
9.000 €
Elektroauto/ Brennstoffzellenfahrzeug > 40.000 - 65.000 € 5.000 € 2.500 € 7.500 €
Plug-In Hybrid < 40.000 € 4.500 € 2.250 € 6.750 €
Plug-In Hybrid > 40.000 - 65.000 € 3.750 € 1.875 € 5.625 €
*Die Höhe der Prämie hängt von der Antriebsart und dem Nettolistenpreis des Fahrzeuges ab.

Höhe der Innovationsprämie für Gebrauchtwagen

Fahrzeugtyp* Nettolistenpreis Basismodell Bundesanteil Förderung Herstelleranteil Förderung

Gesamt

Elektroauto/ Brennstoffzellenfahrzeug > 40.000 - 65.000 € 5.000 € 2.500 € 7.500 €
Plug-In Hybrid > 40.000 - 65.000 € 3.750 € 1.875 € 5.625 €
*Die Höhe der Prämie hängt von der Antriebsart und dem Nettolistenpreis des Fahrzeuges ab.

Höhe der Innovationsprämie für Leasingfahrzeuge

Seit dem 16. November 2020 gelten gestaffelte Fördersätze für geleaste Elektroautos, die von der jeweiligen Leasingdauer abhängen. Die Kaufprämie setzt sich zusammen aus dem Herstelleranteil und dem - in diesem Fall bis zum 31.12.2021 befristeten - verdoppelten Bundesanteil.

Fahrzeugtyp* Nettolistenpreis Basismodell Leasingdauer Bundesanteil Förderung Herstelleranteil Förderung

Gesamt

Elektroauto/ Brennstoffzellenfahrzeug < 40.000 € 6 - 11 Monate 1.500,00 € 750,00 € 2.250,00 €
    12 - 23 Monate 3.000,00 € 1.500,00 € 4.500,00 €
    > 23 Monate 6.000,00 € 3.000,00 € 9.000,00 €
  > 40.000 € 6 - 11 Monate 1.250,00 € 625,00 € 1.875,00 €
    12 - 23 Monate 2.500,00 € 1.250,00 € 3.750,00 €
    > 23 Monate 5.000,00 € 2.500,00 € 7.500,00 €
Plug-In Hybrid < 40.000 € 6 - 11 Monate 1.125,00 € 562,50 € 1.687,50 €
    12 - 23 Monate 2.250,00 € 1.125,00 € 3.375,00 €
    > 23 Monate 4.500,00 € 2.250,00 € 6.750,00 €
  > 40.000 € 6 - 11 Monate 937,50 € 468,75 € 1.406,25 €
    12 - 23 Monate 1.875,00 € 937,50 € 2.812,50 €
    > 23 Monate 3.750,00 € 1.875,00 € 5.625,00 €
*Die Höhe der Prämie hängt von der Antriebsart und dem Nettolistenpreis des Fahrzeuges ab.

Wie wird der Umweltbonus beantragt?

  1. Förderfähiges Elektroauto kaufen und zulassen
  2. Antrag auf Förderung beim BAFA stellen und Zulassungsbescheinigung einreichen
  3. Antragsprüfung durch das BAFA

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie den Zuwendungsbescheid sowie die Auszahlung des Bundesanteils des Umweltbonus.

Familie steht vor einem Haus mit PV-Anlage und lädt ihr Elektroauto

Welche Unterlagen werden für die Antragstellung benötigt?

Kauf eines E-Fahrzeugs
  • die Rechnung des E-Autos
  • die Zulassungsbescheinigung Teil II
  • das Formular “Erklärung der wahrheitsgemäßen Angaben”
  • bei Zweitzulassung (junge Gebrauchte):
    • Nachweis über den Nettolistenpreis des Neuwagens (Neufahrzeug-Rechnung, Neufahrzeug-Konfiguration mit identischer Ausstattung oder entsprechendes Gutachten der Deutschen Automobil Treuhand)
    • das Formular “Nachweispaket von Gebrauchtwagen”
     
     
Leasing eines E-Fahrzeugs
  • den Leasingvertrag des Elektrofahrzeugs
  • ein Beleg über die verbindliche Bestellung
  • die Kalkulation der Leasingrate
  • die Zulassungsbescheinigung Teil II
  • das Formular “Erklärung der wahrheitsgemäßen Angaben”
  • im Falle einer Zweitzulassung (junge Gebrauchte):
    • Nachweis über den Nettolistenpreis des Neuwagens (Neufahrzeug-Rechnung, Neufahrzeug-Konfiguration mit identischer Ausstattung oder entsprechendes Gutachten der Deutschen Automobil Treuhand)
    • das Formular “Nachweispaket von Gebrauchtwagen”

Förderung von E-Autos: Fragen und Antworten

Ja, auch für elektrische Leasingfahrzeuge können Sie eine Elektroauto-Prämie beantragen. Seit dem 16. November 2020 gilt eine gestaffelte Förderhöhe, die von der Leasingdauer des E-Autos abhängt.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

Ja, auch junge Gebrauchtwagen – also Fahrzeuge, die bisher maximal 12 Monate zugelassen waren – können im Rahmen der Innovationsprämie gefördert werden. Die genauen Voraussetzungen können Sie unserer Checkliste zu den Förderungsvoraussetzungen für junge Gebrauchte  entnehmen.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

Ja, es gibt regionale Unterschiede bei der E-Auto-Förderung. Der Umweltbonus bzw. die Innovationsprämie werden zwar bundesweit nach identischen Voraussetzungen ausgezahlt. Aber in den einzelnen Bundesländern bzw. Kommunen gibt es zusätzlich verschiedene Förderungen für Elektromobilität für Privatpersonen, z. B. in Form von Zuschüssen beim Kauf und der Installation einer privaten Ladestation.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

E-Fahrzeuge, deren Nettolistenpreis über 65.000 € liegt, erhalten den Zuschuss für Elektroautos nicht. Gleiches gilt für Elektroautos, die im Ausland zugelassen sind.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

Antragsberechtigt für den Umweltbonus für Elektrofahrzeuge sind neben Privatpersonen auch Unternehmen, Unternehmen mit kommunaler Beteiligung sowie Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die ein förderfähiges E-Auto als Käufer oder Leasingnehmer zugelassen ist.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

Das E-Auto muss im Inland auf den Antragsteller zugelassen sein und mindestens sechs Monate zugelassen bleiben, also “gehalten” werden. Das gilt sowohl für Neuwagen als auch für junge Gebrauchtwagen.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

Das aktuelle E-Auto-Förderprogramm – die Innovationsprämie – des Staats läuft bis Ende 2021. Hintergrund: Der bisherige Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, der bis Ende 2025 beschlossen ist, wurde im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets durch die Innovationsprämie abgelöst. Die Antragstellung für das Förderprogramm ist bis einschließlich 31. Dezember 2021 möglich.

Ausnahme
: Für Neuwagen, die bis zum 4. November 2019 erstzugelassen wurden, war die Antragstellung nur bis zum 18. August 2020 möglich.

Mehr zur Elektroauto-Förderung

Wallbox kaufen

Sie haben Interesse an einer Wallbox und möchten sich über die Produkte und Kaufoptionen erkundigen. Wir Informieren Sie über unsere Wallboxen.

E.ON Förderdatenbank

Mit der E.ON Förderdatenbank, erhalten Sie schnell und einfach einen Überblick über Ihre aktuellen Fördermöglichkeiten für Elektroautos und Wallboxen.

Ladestationen für Elektroautos

Ob unterwegs an Schnellladesäulen oder zu Hause mit modernen Wallboxen: Wir erklären Ihnen, was Sie beachten müssen und wie Sie sicher und bequem Strom tanken können.