• Suchbegriff
  • /de/gk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Photovoltaikanlage der 3B Kunststofftechnik GmbH

Photovoltaik bei 3B Kunststofftechnik

Ob Konsumgüter wie Hartschalenkoffer, Sportgeräte, Medizintechnik oder Komponenten für die Automobilindustrie – ohne komplexe Kunststoffteile in höchster Präzision wären viele Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens nicht vorstellbar. Diese wirtschaftlich und in bester Qualität herzustellen ist die Stärke der 3B Kunststofftechnik GmbH. Sie entwickelt innovative und wirtschaftliche Lösungen für jeden Anspruch und produziert diese vor Ort in Saulgrub im oberbayerischen Alpenvorland.

Um auch dem eigenen Anspruch an Nachhaltigkeit im Unternehmen gerecht zu werden, setzt das Unternehmen auf die Eigenproduktion von Solarstrom und betreibt seit Mitte 2018 eine Photovoltaikanlage mit 300 PV-Modulen und einer Leistung von 83 Kilowatt peak (kWp).

"Innovationen sind eine der entscheidenden Stärken der 3B Kunststofftechnik und mit unserer PV-Anlage übertragen wir diesen Wesenszug auf unseren Energiehaushalt", so Geschäftsführer Peter Bichler.

Das Projekt auf einen Blick

Branche

Produzierendes Gewerbe


 

Lösung

Installation einer Photovoltaikanlage mit 83 Kilowatt peak
 

Energieeinsparung

Eigenverbrauch:
rund 80.000 kWh/Jahr
Kostenersparnis:
ca. 18.000 € p.a.

CO2-Reduktion

43 Tonnen jährlich



Die Herausforderung: Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit schaffen

Seit der Gründung 2009 schreibt die 3B Kunststofftechnik GmbH eine Erfolgsgeschichte mit kontinuierlichem Wachstum und stetiger Weiterentwicklung. Das ist dem innovativen Unternehmen vor allem aufgrund seiner Philosophie, die Wirtschaftlichkeit und Qualität in allen Bereichen in den Fokus stellt, gelungen. Diese zieht sich durch alle Geschäftsbereiche: von der Entwicklung von neuen Lösungen für Kunden bis hin zur Anschaffung von Anlagen und Lösungen für den eigenen Betrieb. Gleichzeitig stellt Geschäftsführer Peter Bichler an sein Unternehmen hohe Ansprüche in Sachen Nachhaltigkeit: "Wir haben nur eine Erde. Daher hat der Umweltschutz in unserem Unternehmen höchste Priorität."

Als 2016 der Bau eines neuen Firmensitzes beschlossen wurde, um den steigenden Anforderungen an Produktionsflächen und einer hochmodernen Infrastruktur gerecht zu werden, legte Peter Bichler dafür den Grundstein. Der moderne Neubau verfügt unter anderem über eine umweltschonendes Luftwärmepumpen-Heizsystem und eine Wärmerückgewinnung. Gleichzeitig wurde das Dachgewölbe so konstruiert, dass es nicht nur die hohen Schneelasten im bayerischen Alpenvorland trägt, sondern zusätzlich noch problemlos eine Photovoltaikanlage installiert werden konnte.

Die Lösung: Solarstrom vom eigenen Dach

Um Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu vereinen, setzte die 3B Kunststofftechnik GmbH schließlich auf eine Photovoltaikanlage von E.ON. Die beiden Unternehmen verbindet nicht nur eine langjährige vertrauensvolle Geschäftsbeziehung, die PV-Anlage wurde auch auf die Ansprüche und Voraussetzungen der 3B Kunststofftechnik maßgeschneidert. 300 PV-Module produzieren auf der 760 Quadratmeter großen Dachfläche jährlich über 80.000 Kilowattstunden (kWh) Strom, die die 3B Kunststofftechnik GmbH fast ausschließlich selbst verbraucht. Damit deckt das Unternehmen rund 20 Prozent seines Strombedarfs aus der eigenen Solarstromproduktion ab und spart jährlich mehr als 40 Tonnen CO2 ein.

Aber auch der Faktor Wirtschaftlichkeit ist erfüllt. Der Grund dafür ist der hohe Eigenverbrauchsanteil am produzierten Solarstrom. 3B Kunststofftechnik nutzt fast 100 Prozent selbst. Damit spart das Unternehmen Kosten für Strom aus dem öffentlichen Netz in Höhe von rund 18.000 Euro jährlich. Die Investition von ca. 110.000 Euro in die Anlage amortisiert sich damit innerhalb weniger Jahre und wirft eine zweistellige Rendite ab.  

Arbeiten an der PV-Anlage bei 3B Kunststofftechnik

Sprechen Sie mit unseren Experten

Sie haben Fragen zur Wirtschaftlichkeit oder anderen Themen rund um Photovoltaik im Unternehmen? Dann wenden wenden Sie sich jederzeit gerne an unsere Experten.

Kontakt EON Photovoltaik für Geschäftskunden

Ihr schneller Weg zum individuellen Angebot:

Anhand einiger Rahmendaten können wir Ihnen bereits eine erste Einschätzung zu Kosten, Rendite und Amortisation einer PV-Anlage geben.

Ihre E.ON Solarexperten

Sie erreichen uns auch telefonisch

Mo-Do von 9.00 bis 16.00 Uhr
Fr von 9.00 bis 14.00 Uhr

Weitere Erfolgsgeschichten

Nachhaltiger PV-Strom für microart

Die neue PV-Anlage der microart GmbH & Co. KG liefert einen Jahresertrag von rund 150.000 kWh und spart jährlich 83 Tonnen CO2 ein.

Photovoltaikanlage für Audi

35.000 Solarmodule, 12 Megawatt peak Leistung: Gemeinsam mit E.ON erschafft Audi in Györ die bis dato größte PV-Aufdachanlage Europas.

EEG Direktvermarktung für Isarkies

Mit der EEG Direktvermarktung erwirtschaftet das Kiesunternehmen einen Mehrerlös für den eingespeisten Solarstrom - ohne Aufwand.

Solarenergie für die Peter Brehm GmbH

Die neue 300 Kilowatt peak Anlage des Spezialisten für Prothetik produziert jährlich rund 280.000 Kilowattstunden Solarstrom.

Unsere Angebote für Sie:

  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen