Strom Erdgas Solar eMobility Mehr Lösungen Kontakt
Strom Erdgas Solar eMobility Mehr Lösungen Kontakt
Gewerbegas vergleichen

Gewerbegas vergleichen Jetzt Tarif finden


Ja, auch im Gewerbe lassen sich sogenanntes Ökogas oder Biogas nutzen. Mit dem Bezug von „grünem“ Gas leisten Unternehmen einen Beitrag zur Energiewende. Als Ökogas bezeichnet man dabei fossiles Erdgas, dessen Verbrauch jedoch CO2-neutral ist. Das bedeutet, Sie beziehen klassisches Erdgas, kompensieren die entstandenen Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten. Dagegen wird Biogas durch Gärung organischer Stoffe wie Pflanzen, Biomüll oder Dünger erzeugt. Bakterien zersetzen die Biomasse, dabei entsteht ein Gasgemisch mit hohem Methangehalt, sogenanntes Biomethan. Bei seiner Verbrennung wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie die Pflanzen während ihres Wachstums gebunden haben. Das Biomethan wird in Erdgasqualität aufbereitet und herkömmlichem Erdgas in verschiedenen Anteilen beigemischt.

1 Die Aktion „1 Monat gratis“ ist gültig für einen maximalen Verbrauch von 15.000 kWh (Strom) und 64.999 kWh (Erdgas). „1 Monat gratis“ wird in Form von einem zusätzlichen Bonus für Neukunden gewährt. Der Kampagnen-Bonus wird gemeinsam mit dem Neukundenbonus mit der ersten Verbrauchsabrechnung dieses Vertrags verrechnet. Der Bonus gilt nur im ersten Jahr. Neukunde ist, wer in den letzten sechs Monaten vor Zustandekommen des Vertrags an der angegebenen Verbrauchsstelle nicht von E.ON beliefert wurde. Der Neukundenbonus und der Kampagnen-Bonus entfallen, wenn der Vertrag vor Ablauf der Erstvertragslaufzeit beendet wird. Wird der Kunde von E.ON zu den Bedingungen dieses Vertrags beliefert, entfallen die Boni nicht, wenn der Kunde das Vertragsverhältnis aufgrund einer Preisanpassung beendet.