• Suchbegriff
  • /de/gk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

ISO 50001: Energie systematisch managen

RLM: Registrierende Leistungsmessung
Das Wichtigste auf einen Blick
 
  • Das Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 unterstützt Ihr Unternehmen bei der Verbesserung Ihrer Energiebilanz, energiebezogener Leistungen und Steigerung der Energieeffizienz.

  • Ein nach ISO 50001 zertifiziertes EnMS hilft Ihnen dabei, Ihren Energieverbrauch zu senken, Ihren CO2-Ausstoß zu reduzieren und Energiekosten zu sparen

  • Mit dem EnMS nach ISO 50001 erfüllen Sie die Neuregelung im EDL-G.

  • Wir unterstützen Sie bei der Einführung und Aufrechterhaltung der geforderten Norm des Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001.

Was ist ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001?

Die Norm ISO 50001 wurde im Jahr 2018 veröffentlicht und gilt als internationaler Standard. Sie kann in verschiedenen Organisationen jeder Unternehmensgröße angewandt werden.

Ein Energiemanagement nach ISO 50001 soll kontinuierliche energiebezogenen Leistung im Unternehmen verbessern. Unternehmen die ein Energiemanagementsystem einführen, erhöhen die Energieeffizienz und optimieren dadurch ihre Energienutzung.

Erfüllung des EDL-G durch ein zertifiziertes Energiemanagement nach ISO 50001

SLP Ferraris Zähler

Durch die Neuregelung des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) sind Unternehmen zur Durchführung eines Energieaudits nach Norm DIN EN 16247-1 verpflichtet. Anschließend muss das Audit mindestens alle 4 Jahre nach dem vorangegangenen Audit wiederholt werden.​

Alternativ werden Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS (Eco-Management and Audit Scheme: Instrument der Europäischen Union) anerkannt.

Das heißt für Ihr Unternehmen: Mit einem nach ISO 50001 zertifizierten Energiemanagmentsystem sind Sie von der Durchführung regelmäßiger Energieaudits befreit.

Vorteile mit dem EnMs nach der DIN Norm ISO 50001 für Ihr Unternehmen

Kostenersparnis

Die systematische Umsetzung der Maßnahmen führt zu erhöhter Energieeffizienz, weniger Energieeinsatz und geringeren Kosten.

Transparenz

Umgesetzte Energieeffizienzmaßnahmen werden transparent nachgewiesen (Wirksamkeitskontrolle)​.

Möglichkeit der Visualisierung

Durch Abbildung aller Massen- und Energieströme, können weitere Optimierungsmöglichkeiten gehoben werden​.

Energiemanagementsystem nach ISO 50001 ​in 3 Stufen

Stufe 1: Ist-Analyse, Schaffung der Rahmenbedingungen​
  • Beschluss der Unternehmensleitung
  • Kick-Off-Workshop
  • Projektplanung (projektbegleitend)
  • Schaffung der organisatorischen Voraussetzungen, Strukturen und Verantwortlichkeiten
  • Festlegung der Bilanzgrenzen, Erfassung und erste Bewertung der Energie- und Stoffströme, Energieverbräuche, Prozesse rechtlichen und organisatorische Situation
  • Abgleich zum bestehenden Energiemanagement oder Managementsystem
Stufe 2: Organisatorische und strukturelle Grundlagen
  • Formulieren der Energiepolitik und Festlegen der Energieziele
  • Maßnahmenplanung zur Erschließung der Einsparpotenziale
  • Festlegung der energiebezogenen Aufbau- und Ablauforganisation
  • Dokumentation und Regeln für die Lenkung von Dokumenten
  • Regeln für interne und externe Kommunikation: Schulungsplan
  • Aufbau eines Energiemonitorings und Auswertung der Energieverbräuche mit Energiekennzahlen
Stufe 3: Implementierung und Integration
  • Implementierung aller Systembestandteile, Umsetzung der Maßnahmenprogramme, ​
    Arbeiten nach dem EnMS
  • Informieren/ Sensibilisieren der Mitarbeiter
  • Interne und externe Kommunikation: Schulungen, Workshops
  • Controlling der Prozesse, Maßnahmen, Verbräuche
  • Interne Audits und Turnusmäßige Management-Reviews
  • Externes Zertifizierungsaudit

Häufige Fragen

Die Zertifizierung muss über ein entsprechend akkreditiertes Unternehmen erfolgen. Wir begleiten Sie in dem Prozess der Einführung, der Zertifizierung und der Aufrechterhaltung.

  1. Zertifizierungsaudit: Das Zertifizierungsverfahren verläuft in zwei Stufen. Zuerst prüft ein Audit-Team ob die Dokumentation Ihres Energiemanagements bereits den Anforderungen der ISO 50001 entspricht. Im zweiten Schritt wird die praktische Anwendung des EnMs geprüft.
  2. Zertifikatserteilung: War das Zertifizierungsaudit erfolgreich, erhalten die das Zertifikat. Dieses belegt die Normenkonformität und Funktionsfähigkeit Ihres Energiemanagementsystems gemäß ISO 50001.
  3. Überwachungsaudit: Einmal jährlich wird überprüft, ob die Normkonformität weiterhin gewährleistet ist.

Die Norm ISO 14001 ist eine anerkannte Grundlage für Umweltmanagementsysteme. Sie erfasst die Verbesserung der Umweltleistung und den Aufbau sowie die Aufrechterhaltung und Verbesserung eines Umweltmanagementsystems.

Die Norm ISO 9001 umfasst die Erstellung, Umsetzung und Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems. Sie ist die national und international am weitesten verbreitete Norm im Qualitätsmanagement.

Das könnte Sie auch interessieren:

Angebote für Sie:

  • /de/shop/warenkorb_e-mobility.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum E-Mobility Shop
  • /de/pk/e-mobility/wallbox-kaufen.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb