• Suchbegriff
  • /de/gk/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • false
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON
Regelenergievermarktung Windkraft und Solarenergie

Regelenergie-
vermarktung

Regelenergie-
vermarktung

Zusätzliche, garantierte Erlöse
Wir übernehmen das Risiko der Vermarktung
Transparentes Vergütungsmodell

Sie sind als Unternehmer im Besitz von Anlagen die viel Strom verbrauchen, erzeugen oder speichern können? Dann nehmen Sie am Regelenergiemarkt teil und erzielen Sie zusätzliche Erlöse mit Ihren Anlagen. Das Prinzip ist einfach: Sie helfen mit Ihrer Anlage dabei Netzschwankungen auszugleichen und erhalten dafür eine Vergütung.

Wir übernehmen dabei das Risiko der Vermarktung und schütten Ihnen einen garantierten Erlös aus, der an den durchschnittlichen Marktwert gekoppelt ist. Sie brauchen uns lediglich mitzuteilen, wenn Ihre flexible Leistung nicht zur Verfügung steht und wir übernehmen den Rest.

Was ist Regelleistung bzw. Regelenergie?

Der Wandel von zentralisierten Energiesystemen hin zur dezentralen Energieversorgung sowie der Zubau von erneuerbaren Energien erfordern zunehmend flexible und dezentrale Marktteilnehmer. Denn im Strommarkt muss stets ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage an elektrischer Leistung herrschen.

Regelenergie bietet den Übertragungsnetzbetreibern die Möglichkeit Schwankungen im Stromnetz auszugleichen um eine Aufrechthaltung der Netzfrequenz von 50Hertz (z.B. bei Prognoseabweichungen der Erneuerbaren Energien) sicherzustellen. Seit 2001 beschaffen sich die vier Übertragungsnetzbetreiber die notwendige Regelenergie über ein Ausschreibungsverfahren, welches über eine spezielle Auktionsplattform durchgeführt wird. 

Welche Vorteile bietet die Regelenergievermarktung?

  • Wir garantieren Ihnen Erlöse, sobald Ihre Flexibilität zur Verfügung steht
  • Wir übernehmen das Vermarktungsrisiko für Sie
  • Das Vergütungsmodell bietet maximale Transparenz und Planungssicherheit
  • Wir übernehmen die Besicherung des Anlagenpools gegenüber dem Übertragungsnetzbetreiber für Sie

Welche unterschiedlichen Regelleistungsprodukte gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen einem kurzfristigen Energiedefizit im Netz (Ausgleich durch positive Regelleistung) und einem erhöhten Energievorkommen im Netz (Ausgleich durch negative Regelleistung) unterschieden. Zusätzlich gibt es drei verschiedene Regelleistungsprodukte, welche in untenstehender Reihenfolge von den Übertragungsnetzbetreibern angefordert werden, um die Netzfrequenz konstant auf 50 Hertz zu halten:

  1. Primärregelleistung (PRL):
    Sie stellt das hochwertigste Regelleistungsprodukt dar. Sie ermöglicht dementsprechend hohe Erlöse, unterliegt aber auch den höchsten Anforderungen in Bezug auf die Schnelligkeit der Flexibilität. Die entsprechenden Anlagen müssen in der Lage sein, innerhalb von nur 30 Sekunden eine vollständige Leistungsanpassung zu vollziehen. Außerdem müssen Anlagen, die am Markt für Primärregelleistung (PRL) teilnehmen möchten in der Lage sein, sowohl positive als auch negative Regelleistung bereitzustellen.

  2. Sekundärregelleistung (SRL):
    Die SRL kommt zum Einsatz, wenn die Rückführung der Netzfrequenz durch den alleinigen Einsatz von Primärregelleistung nicht erzielt werden kann. Anlagen, die an diesem Markt teilnehmen, müssen eine erste Reaktion der Leistungsanpassung nach 30 Sekunden nachweisen und die vollständige Bereitstellung der Flexibilität muss innerhalb von fünf Minuten gewährleistet sein.

  3. Minutenreserveleistung (MRL):
    Sollte weiterhin zusätzliche Leistung zur Stabilisierung der Netzfrequenz notwendig sein, kommt es zum Einsatz der MRL . Die angeforderte Flexibilität muss nach spätestens 15 Minuten bereitgestellt werden können.

Welche Anlagen eignen sich für die Vermarktung?

Erzeugungsanlagen (positive Regelleistung)

 

Verbrauchsanlagen (negative Regelleistung)

  • Industrielle Lasten (z.B. Hoch- oder Lichtbogenöfen)
  • Pumpen
  • Power-to-Heat

Speicheranlagen
 

  • Batterien
  • Kältespeicher

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne

Wünschen Sie eine individuelle Beratung, wie Sie an Regelenergievermarktung teilnehmen können? Schreiben Sie uns. Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Weitere Produkte für Sie:

  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen